20 Jahre Unreal Tournament

Seite 1 von 1 - Forum: Spiele auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/spiele/20-jahre-unreal-tournament_254207/page_1 - zur Vollversion wechseln!


aspire77 schrieb am 17.08.2019 um 08:47

Im November wird UT 20 Jahre alt. :eek:

Schade das Epic Games die Neuauflage auf Eis gelegt hat. :(

Aber auf der anderen Seite haben mir die Teile danach nie wieder das einzigartige UT feeling vermittelt wie es UT99 getan hat. UT2K4 hab ich noch Instagib versucht, aber motivierte mich nicht genug für competitive gaming.

Noch heute steigt mein Adrenalinspiegel wenn ich UT starte um mit meiner Meute eine Runde zu zocken.

Die Erinnerung an richtig geile CTF oder TDM Matches mit Time 2 die, Mv, D+D, Ocrana, mTw, und vielen anderen tollen Clans - auch wenn wir oft genug fett auf die Fresse bekommen haben :D

Abhängen im IRC mit Matchreporter am Clanwarday, live Kommentator bei Clanbasecup, der Traum vom Profigamer bei allen.... das Level war einfach wahnsinnig hoch und noch heute trifft man noch alte richtig gute Skiller auf FFA die einem alles abverlangen...

...und nicht zu vergessen die epische Flamerein im UFD :D

Hier 2 Videos die den Spirit von UT imho schön zeigen.

Das erste war für das 15 Jährige von UT gemacht worden.

https://www.youtube.com/watch?v=ssi32g0HgXU

Und hier richtig gute Action :)

https://www.youtube.com/watch?v=jhy_xotPPjc

Happy Birthday altes Haus!


xtrm schrieb am 17.08.2019 um 09:22

Nicht voreilig sein, ist laut dir ja erst im November soweit =). Habe UT nur ein wenig gespielt nebenbei immer mal wieder (war ja CS Spieler), fand es aber deutlich besser als Q3 damals, vor allem die Maps waren tlw wirklich toll.

Hab einmal die UT2k3 Demo gespielt, war ganz nett, aber ja, kein UT mehr wie es mal war. Außerdem konnte ich die nie mehr deinstallieren, weil Windows dann immer sagte, dass das was an meinen Boot-Einstellungen oder der Partition oder so ändern würde :eek:. Das hat mich so verschreckt, dass ich es dann auf der Platte gelassen hab :D.


sk/\r schrieb am 17.08.2019 um 11:52

achja ut. das bessere q3 damals. <3
und ja. jetzt dürft ihr mich steinigen. :D


InfiX schrieb am 17.08.2019 um 12:01

ich kann mich noch erinnern wie ich damals auf der gXp II vor release die UT beta auf der bühne gespielt hab :D


blood schrieb am 17.08.2019 um 12:02

UT war das erste game, das ich online gespielt habe und die originalverpackung steht sogar noch in meinem regal :D

der soundtrack ist sowieso zeitlos gut:


oxid1zer schrieb am 17.08.2019 um 12:08

Was ich schon Stunden um Stunden (auch in LANs, Turnieren etc.) verbracht hab bei/mit UT. Epic. Gute Zeit <333


Roman schrieb am 17.08.2019 um 12:10

Die Version UT2k hat mir am besten gefallen.
UT2k3 war irgendwie ein Verhau, 2k4 war wieder besser. Das rennt sogar auf Win10 :D habs installiert und spiels immer wieder mal zwecks gaude.

Über Quake schimpfen möchte ich nicht, Q3 Arena war ein sehr geiles Spiel.


aspire77 schrieb am 17.08.2019 um 12:30

UT99 rennt auch auf Windows 10, brauchst nur die richtigen D3D oder OpenGL Treiber und die passenden Zeilen in der UT.ini :)


DAO schrieb am 17.08.2019 um 14:57

@roman:
q1 war ein gutes spiel.
q2 war ein geiles spiel.
q3 war ein sehr buntes spiel. (hat mir am wenigsten gefallen).

unreal und ut waren gut.
die nachfolger hab ich nur getestet und wieder sein lassen.


sk/\r schrieb am 17.08.2019 um 16:28

q3 und ut99 geht für mich persönlich hand in hand. beide games waren zur damaligen zeit top notch. für ctf und instagib hab ich ut99 einfach nur geliebt. dm und 1:1 q3 etwas mehr.
q3 hatte die etwas professionellere community. ut99 die "spaßigere" zeit mit viiiel mehr mods.

beides all-time favs. aufgrund des movements ist ut99 bei mir trotzdem knapp vorne. :)
ut2k3 war mist. 2k4 wieder besser und der nachfolger wieder mist. da ist es q3 aber auch nicht besser gegangen. :D


InfiX schrieb am 17.08.2019 um 16:58

q2 ist top, mit q3 bin ich auch nie wirklich warm geworden, ut99 hab ich dagegen ohne ende gespielt ^^




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019