Game Launchers (Steam, Epic, Uplay, Bethesda, usw.)

Seite 1 von 5 - Forum: Spiele auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/spiele/game-launchers-steam-epic-uplay-bethesda-usw_255770/page_1 - zur Vollversion wechseln!


sk/\r schrieb am 19.05.2020 um 10:13

epic möchte wohl mit aller gewalt die leute von steam wegreissen. :D


wergor schrieb am 19.05.2020 um 10:26

anders ist der monopolstellung von steam wohl nicht beizukommen.


sk/\r schrieb am 19.05.2020 um 10:27

Zitat aus einem Post von wergor
anders ist der monopolstellung von steam wohl nicht beizukommen.

ja leider. wenn nichtmal DRM frei (gog) zieht, muss man es wohl mit der brechstange (pun intended) versuchen.


smashIt schrieb am 19.05.2020 um 11:43

solang die leute so blöd sind und bei steam&co kaufen wird sich auch nichts ändern.
ich gebe für drm-krempel schlicht kein geld aus.
trotzdem hab ich bereits mehr spiele als ich je zocken kann...


Vinci schrieb am 19.05.2020 um 11:44

Scheint ja zu funktionieren (siehe GTA thread)


othan schrieb am 19.05.2020 um 12:47

Zitat aus einem Post von Vinci
Scheint ja zu funktionieren (siehe GTA thread)

Einem geschenkten Gaul....


Maestro schrieb am 19.05.2020 um 12:58

Zitat aus einem Post von smashIt
solang die leute so blöd sind und bei steam&co kaufen wird sich auch nichts ändern.

Also bei meinen Spielen gibt es zu Steam keine Alternative, das hat nichts mit den Leuten zu tun sondern mit den Herstellern.


xtrm schrieb am 19.05.2020 um 13:15

Erstens hat Steam kein Monopol (jede dritte Firma hat mittlerweile einen eigenen Launcher und Store :bash:) und zweitens ist Steam so viel besser und praktischer, als jedes Spiel einzeln zu kaufen, zu installieren, selbst zu patchen, und so weiter. Zudem haben sie zig Jahre Vorsprung und wenn man sich anschaut, was Epic und co. da machen...die haben noch viel Nachholbedarf, obwohl sie eh eine genaue Vorlage haben, wie es sein sollte.

GOG ist ja schön und gut, aber Steam ist weitaus mehr als nur eine Plattform für Spiele, es ist der quasi-Standard für die online Gaming Community und Friendlist (neben Discord) - und es ist einfach sehr praktisch.


wergor schrieb am 19.05.2020 um 13:26

Zitat aus einem Post von xtrm
Erstens hat Steam kein Monopol
wie hoch ist der marktanteil von steam? eben.


p1perAT schrieb am 19.05.2020 um 13:55

Nachdem's hier eh immer wieder zur Diskussion kommt und derzeit der Gaming-Schnäppchen Thread derailed wird - vll. könn'ma hier eine Diskussion dazu führen? :)

Ich für meinen Teil versteh das ständige gebashe gegen so ziemlich jeden Launcher außer Steam nicht. imho macht es mittlerweile jeder gleich schlecht/gut. Ich hab Bethesda, Epic, Bnet und Steam aktuell in Verwendung und keiner davon macht mehr oder weniger zicken. Downloads sind bei allen mittlerweile gleich schnell - bei mir zumindest - und auch sonst seh ich in der Library und in der Usability nicht viel Unterschied.

Was stört euch so an anderen Launchern im vgl. zu Steam?


p1perAT schrieb am 19.05.2020 um 13:57

Ich hab einen Thread dazu aufgemacht um den Thread hier nicht zu-zuspamen und noch mehr zu derail'en (und es gibt eh fast jedes Mal dazu a Diskussion :p):

Game Launchers


Vinci schrieb am 19.05.2020 um 14:22

Ich seh das so überhaupt nicht aus der User-Seite. Im Gegenteil, die Bedienung und Co ist mir so dermaßen wuascht... ich würd den fucking Launcher auch via Terminal starten wenns sein muss. Was mich persönlich stört ist einfach meistens die hinterm Launcher liegende Firmen-Agenda und nach der Werte ich dann auch deren Software. Stichworte: DRM, Linux-Unterstützung, Chinesische Investoren

So von GoG zu Epic ergibt sich dann quasi eine Rangliste... quasi chaotic good zu chaotic evel. :p


CitizenX schrieb am 19.05.2020 um 14:30

Für jemanden der alle heiligen Zeiten mal spielt ist ein Launcher nur Bloatware. Eine Standalone Installation eines Spieles reicht vollkommen. Ich brauch weder Steam um mal ne Stunde Civilization spielen zu können wo ich jedes Mal das Passwort zurücksetzen kann weil ichs seit Monaten nicht verwendet habe, genauso wenig wie Epic und Rockstar Launcher für 15min GTA 5. Wobei die Captcha bei Epic und Rockstar so übel waren, dass ich kurz vor Abbruch der Installation war -> die zwei sind im Gegensatz zu Steam nicht nur unnötig/mühsam sondern richtig schlecht.


Kirby schrieb am 19.05.2020 um 14:45

Steam verfügt übrigens auch über eine "Console only" version btw.
Eben ein paar Befehle gelernt und gecheckt dass es sogar "login anonymous" gibt ^^ echt krass. Da kann man dann schon mal alle auf Steam (SteamPipe) verfügbaren Titel runterladen ohne die gekauft zu haben. Ist mir übrigens ins Auge gefallen wo ich ein tutorial über nen CS1.6 server für linux nachgegoogled hab.

Edit: SteamCMD --> für dedicated servers und Games die über SteamPIPE laufen.


daisho schrieb am 19.05.2020 um 14:59

Zitat aus einem Post von sk/\r
ja leider. wenn nichtmal DRM frei (gog) zieht, muss man es wohl mit der brechstange (pun intended) versuchen.
Das größte Problem von GoG ist halt leider dass die meisten Spiel einfach nicht DRM-free rauskommen sondern erst nach ein paar Jahren wo die Spiele dann eh schon in den Sales verschleudert werden auch auf GoG kommen.

Ist einfach die Schuld der Publisher und dass sie den Schritt einfach nicht gehen wollen gleich DRM-frei zu releasen. Man muss halt auch dazu sagen dass viele Spiele die 60+ Euro beim Start eigentlich gar nicht wert sind ...




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020