[Multi] Apex Legends (Battle Royale Game der Titanfall-Macher) - Seite 15

Seite 15 von 16 - Forum: Spiele auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/spiele/multi-apex-legends-battle-royale-game-der-titanfall-macher_253095/page_15 - zur Vollversion wechseln!


hachigatsu schrieb am 14.03.2019 um 11:03

Da gibt es doch auch so eine Österreicherin die streamt und sehr erfolgreich ist. Die bedient ja auch so ziemlich alles was "Mann" will.

MissRage - welche ungeschminkt wie ein anderer Mensch aussieht :-D


Vinci schrieb am 14.03.2019 um 11:33

Ich hab die Beiden grad gegoogled... und wünsche mir eine Zeit zurück wo Spieler ausschließlich Nerds waren und "zocken" ungefähr so populär machte wie Lepra.


hachigatsu schrieb am 14.03.2019 um 12:22

Zitat aus einem Post von Vinci
Ich hab die Beiden grad gegoogled... und wünsche mir eine Zeit zurück wo Spieler ausschließlich Nerds waren und "zocken" ungefähr so populär machte wie Lepra.

Naja, who cares? E-Sport wird jetzt als Sport angesehen, daher sind in dem bereich nun auch höhere (be-)zahlungen möglich.

Das 1 Mio euronen für einen "Ninja", der ein paar Minuten zockt ein bissl pervers ist, ja - is möglich... Aber ist das bei Fußballer usw nicht gleich, wenn nicht sogar noch perverser? Dazu kommen ja auch noch zahlreiche total überteuerte Werbeverträge, wo ein Fußballer dann mit einem Produkt gezeigt wird, welches er niemals kaufen/konsumieren würde.

Wer Sport usw gerne sieht, meine güte.. ist doch wurst ob er sich da 90 Minuten vor einen TV setzt und 22 typen auf einem Feld zusieht, oder ob er vor dem Computermonitor sitzt und jemandem zusieht der digital ballert und irgend einen müll labert.

Ist eine interessante Entwicklung, aufgrund meines fehlenden Interesses kann ich es weder positiv noch negativ werten, aber prinzipiell finde ich gut das sich neue Wege eröffnen.


xtrm schrieb am 14.03.2019 um 12:45

@Vinci: nein Danke, Fortschritt ist enorm wichtig in dieser Branche, je größer und akzeptierter es wird, desto besser ist es im Endeffekt auch für die Spiele selbst. Gerade bei uns ist Gaming ja noch immer nicht wirklich gesellschaftlich akzeptiert und sehr am Rand angesiedelt, da sind andere Länder schon viel weiter.

@cheating: Puh, also wenn man selbst kein Entwickler mit richtig viel Insight in die Architektur, etc. ist, kann man sich das einfach nicht vorstellen, wie sowas abläuft. PUBG und BattlEye machen z.B. extrem viel, um dem vorzubeugen, das geht schon soweit, dass gewisse normale Programme geblockt werden, weil sie einen Treiber nutzen, der ggf. missbraucht werden kann, dass gewisse Programme beim Start von PUBG automatisch abgeschossen werden, oder dass das Starten von gewissen Programmen PUBG sofort schließt. Dennoch sieht man hin und wieder Cheater im Spiel (jedoch nur sehr wenige, bei denen man es erkennt). Jeder Report wird von deren Team angeschaut, derjenige wird ggf. temporär gebannt bis die Investigation fertig ist und dann entweder entbannt oder perma-gebannt.

@streaming: MissRage hab ich früher ein paar mal zugeschaut, das ist halt die Freundin von einem CS:GO ProGamer (zmd. war sie's damals) und sie macht das nicht schlecht. Wurde mir aber schnell zu fad. Der einzige, dem ich zuschauen konnte, war Dr. Disrespect, aber seitdem er nur mehr CoD und Apex spielt, interessierts mich auch ned mehr wirklich, sind mir einfach zu Arcade die Spiele.


daisho schrieb am 14.03.2019 um 16:15

Ich finde es ok wenn Games nicht mehr als "Hobby von Sonderlingen" angesehen wird ... ist mittlerweile eine riesige Industrie und man erkennt endlich an das wir keine Kellerkinder sind die mit Killerspielen unsere Zeit verschwenden - sondern das es eigentlich ein besseres Medium als z.B. der non-interaktive TV ist.

Zitat aus einem Post von hachigatsu
Naja, who cares?

[...]

Das 1 Mio euronen für einen "Ninja", der ein paar Minuten zockt ein bissl pervers ist, ja - is möglich... Aber ist das bei Fußballer usw nicht gleich, wenn nicht sogar noch perverser? Dazu kommen ja auch noch zahlreiche total überteuerte Werbeverträge, wo ein Fußballer dann mit einem Produkt gezeigt wird, welches er niemals kaufen/konsumieren würde.

Wer Sport usw gerne sieht, meine güte.. ist doch wurst ob er sich da 90 Minuten vor einen TV setzt und 22 typen auf einem Feld zusieht, oder ob er vor dem Computermonitor sitzt und jemandem zusieht der digital ballert und irgend einen müll labert.
Da stimme ich vollkommen zu.


hachigatsu schrieb am 14.03.2019 um 16:38

Zitat aus einem Post von daisho
Ich finde es ok wenn Games nicht mehr als "Hobby von Sonderlingen" angesehen wird ... ist mittlerweile eine riesige Industrie und man erkennt endlich an das wir keine Kellerkinder sind die mit Killerspielen unsere Zeit verschwenden - sondern das es eigentlich ein besseres Medium als z.B. der non-interaktive TV ist.

bingo... E-Sport und regulärer sport, haben doch eh was gemeinsames, denn es handelt sich in beiden fällen um eine art von Menschen die irgendetwas besser können als andere, egal ob es jetzt körperliche Fitness, Taktik oder Reaktionsfähigkeit ist. Und wenn man sich so manchen E-Sportler ansieht, da frag ich mich schon "WTF"...

Wenn ich in Apex eine Kiste öffne und plündere, dann dauert das... Der E-Sportler lässt das Fenster aufpoppen und macht es schon wieder weg, so schnell hab ich garnicht realisiert was in der Kiste ist :D

Mich fasziniert was für affenartige Reaktionsfähigkeit manche Leute an den tag legen....


hachigatsu schrieb am 18.03.2019 um 20:43

aaaaaaaaalter, was i heute los?
4 games begonnen, innerhalb der ersten Minute waren wir zu zweit, und nach 2-3 Minuten war ich alleine. Sogar beim Absprung hat uns der Jumpmaster verlassen, du landest dann irgendwo am Berg...


Rogaahl schrieb am 18.03.2019 um 20:52

Falls es noch jemand betrifft und sich das Spiel schwammig anfühlt.. Letztens von Windowed full screen auf Full screen gestellt. Seitdem durchschnittlich 5-10x so viel damage pro match..


blood schrieb am 18.03.2019 um 21:26

GOOD NEWS EVERYONE

Tweet-URL: https://twitter.com/PlayApex/status/1107688701998432258


Athlon1 schrieb am 18.03.2019 um 22:34

Braucht man das jetzt zwingend oder kann man f2p weiterziehen?


blood schrieb am 18.03.2019 um 22:40

nein, der battlepass ist 100% optional.


hachigatsu schrieb am 18.03.2019 um 22:50

Und wofür ist der dann überhaupt?


blood schrieb am 18.03.2019 um 22:58

du bekommst belohnungen fürs spielen (skins, etc). ohne pass ist ab lv ~96 schluss mit kisten.


blood schrieb am 19.03.2019 um 00:47

mehr infos zu den battlepass features:


charmin schrieb am 19.03.2019 um 09:39

hmm überzeugt micht jetzt nicht so sehr. zumindest kein p2w :)




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019