Portal Prelude

Seite 1 von 2 - Forum: Spiele auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/spiele/portal_prelude_200525/page_1 - zur Vollversion wechseln!


XXL schrieb am 10.10.2008 um 18:05

http://www.portalprelude.com

Ein mod der von der vorgeschichte von portal handelt, braucht hl2, ich bin grad erst beim installieren, berichte nachher wies ist :D


Dreamforcer schrieb am 10.10.2008 um 18:08

hab schon installiert, gleich mal beim ersten starten bei mir abgeschmiert, bin aber dennoch gespannt wie es sich spielt


XXL schrieb am 10.10.2008 um 20:37

ich hab jetzt 10 minuten gespielt, es ist auf jeden fall schwerer als portal, und ich hab schon nach 10 minuten die typischen portal-kopfschmerzen bekommen, weil sich alles dreht :D

werd morgen mal schauen, vielleicht liegts auch nur an der müdigkeit


Dreamforcer schrieb am 10.10.2008 um 21:57

same here, ich komm auf anhieb nit mal aus der kammer raus in der die portal gun liegt :D


m@d.max schrieb am 10.10.2008 um 22:10

Zitat von Dreamforcer
same here, ich komm auf anhieb nit mal aus der kammer raus in der die portal gun liegt :D
Juhu ich bin nicht der einzige :D
edit: ich habs :eek:


semteX schrieb am 10.10.2008 um 23:56

erzähl :D

es is ja schön und gut, dass das spiel von portal nerds für portal nerds gemacht ist, aber wenn ich als portal durchspieler + alle bonus maps schaffer ned mal aus dem ersten raum rauskomm ist beim balancing was schief gangen :D


m@d.max schrieb am 11.10.2008 um 00:16

durchs portal durch, gleich links wenn du rauskommst ist ein fleck wo man ein oranges portal setzen kann, dann durch das blaue wieder rein, hat ein paar versuche gedauert, aber es geht :D

ich hänge momentan am zweiten Level :/


semteX schrieb am 11.10.2008 um 00:50

so, ofen aus, wie deinstallier ich dieses mistspiel? unter properties find ich nix, und jedesmal wenn ich es in meiner installed game list seh regt es mich auf... dazu kommt, dass ich mich grad auf der homepage umgeschaut hab und jeder, der sich über den schwierigkeitsgrad beschwert hat, als idiot hingestellt wird. und das brauch i ma ned geben :D


XXL schrieb am 11.10.2008 um 09:24

Zitat von semteX
erzähl :D

es is ja schön und gut, dass das spiel von portal nerds für portal nerds gemacht ist, aber wenn ich als portal durchspieler + alle bonus maps schaffer ned mal aus dem ersten raum rauskomm ist beim balancing was schief gangen :D

also bei dem raum mit der portal gun hab ich auch kurz gebraucht ^^
Spoiler Alert:
du musst aus dem portal raus, links oben ist ein platz für ein oranges portal, dann landest auf einer gun, also greift dich keiner an, die 2 deaktivieren die auf einer normalen oberfläche stehen, dann die anderen 2 aufheben und umhauen :D

ich häng auch im 2ten level, da wo eigentlich die anleitung steht, ich weiss wie man theoretisch weiterkommt, man muss die portale so anordnen das man vom orangen ins blaue fliegt, nur irgendwie krieg ichs net hin, und wie ich dann glaub ich 4 minuten durch de portale geflitzt bin hab ich kopfschmerzen bekommen ^^


blood schrieb am 12.10.2008 um 00:07

das ist mal harter stoff. länger als bis chamber 5 hab ichs jez auch nicht durchgehalten :D ich bekomm immer gleich so ein unangenehmes gefühl des eingesperrt-seins, da muss ich das spiel beenden :D


maXX schrieb am 13.10.2008 um 08:35

wie gut ist es und wie gut läuft es im vergleich zum original?

hab ja nur eine laptop-gurke zur verfügung. :(


blood schrieb am 13.10.2008 um 13:40

die levels im original waren um einiges offener. in prelude schleicht man ständig in winkeligen gängen herum. soviel zu meinem ersten eindruck.


KaTana schrieb am 13.10.2008 um 16:27

muss man portal ( das normale ) besitzen um prelude zocken zu können?

denn irgendwie zeigt er mir das game in der steam list nicht an :(


semteX schrieb am 13.10.2008 um 16:31

ja


Lytronic schrieb am 21.10.2008 um 19:09

bin jetzt nach ~2 stunden spielzeit in chamber 9.
richtig geile levels!
waren 2-3 recht knackige jetzt dabei, aber die 9. jetzt ist richtig hart!




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020