Bike Garage - Der Thread für Material- und Technikfragen - Seite 204

Seite 204 von 205 - Forum: Sport & Fitness auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/sport/bike-garage-der-thread-fr-material-und-technikfragen_240299/page_204 - zur Vollversion wechseln!


XXL schrieb am 27.07.2021 um 21:53

Die Frage ist passt sowas in dein Geschmacksshema?
https://www.bikester.at/cannondale-...-2-M898897.html

Ich mein ich hab einiges lagernd gesehen, aber die hatten dann alle mechanische Scheibenbremsen und das macht dann doch nicht so viel Spass :D


rad1oactive schrieb am 28.07.2021 um 08:24

Zitat aus einem Post von XXL
Die Frage ist passt sowas in dein Geschmacksshema?
https://www.bikester.at/cannondale-...-2-M898897.html

Ich mein ich hab einiges lagernd gesehen, aber die hatten dann alle mechanische Scheibenbremsen und das macht dann doch nicht so viel Spass :D

ich glaube auch ein gravelbike ist für den anwendungszweck von quilty eine gute wahl.
aber er schreibt er will nix zu sportliches von der geometrie.
also vielleicht doch eher in richtung "stinknormales" cross/fitnessbike mit oder ohne federgabel vorne?


XXL schrieb am 28.07.2021 um 10:24

ein fitnessbike ist bei den meisten herstellern nichts anderes als ein Rennradrahmen mit geradem Lenker :D

Das topstone ist eh recht slack, wenn man den stem noch kürzer verbaut hat das auch eine entspannte position, ich würde halt wenn ich vor habe länger zu fahren auf einen geraden Lenker verzichten, Rennradlenker sind halt doch ergonomischer als alles was ergon anbietet :D


7aph0 schrieb am 28.07.2021 um 10:37

hätt vielleicht ein Cube Agree GTC SL in grün/schwarz nur gestanden :D abzugeben. Rennrad ist nix für mich


Viper780 schrieb am 28.07.2021 um 14:02

Zitat aus einem Post von 7aph0
hätt vielleicht ein Cube Agree GTC SL in grün/schwarz nur gestanden :D abzugeben. Rennrad ist nix für mich

Wie alt?
Welche Rahmengröße?
Was solls kosten?


quilty schrieb am 04.08.2021 um 22:00

Gibt es etwas an dem Bike, wo gleich die Alarmglocken bei jemandem angehen?
Canyon Pathlite 6 - Komponenten

Einsatzgebiet wie oben schon einmal beschrieben eher als "Fitnessbike" 50/50 Straße/Schotter.


normahl schrieb am 04.08.2021 um 22:05

@quilty Meiner bescheidenen Meinung nach sieht das alles sehr brauchbar aus.
Bin aber kein Profi auf dem Gebiet.

Ist jemand von euch schonmal mit shimano airless system reifen gefahren?
Hab das letztens in einem Katalog mal gesehen, interessant, aber irgendwie stell ich mir Schaumstoffreifen schwammig vor :D


der~erl schrieb am 04.08.2021 um 22:39

nein, und ich bezweifle dass ich das will. :)

all diese Schaumstoff / Gummi inserts, die den reifen komplett ausfüllen, haben doch normalerweise eine Kombination aus absurdem Rollwiderstand, irrem Gewicht und 0 Dämpfung.
Ich fahr mein Stadtrad (mit kojaks) seit 2016, einmal musste ich Schlauch wechseln, seh jetzt nicht wirklich die Notwendigkeit auf Luftreifen zu verzichten.

Wenn man öfter ein Problem mit löchern/schnitten hat, bisserl mehr darauf achten wo man rein fährt, und ggf. robustere Reifen aufziehen und auf Tubeless umbauen.


XXL schrieb am 04.08.2021 um 23:16

Zitat aus einem Post von quilty
Gibt es etwas an dem Bike, wo gleich die Alarmglocken bei jemandem angehen?
Canyon Pathlite 6 - Komponenten

Einsatzgebiet wie oben schon einmal beschrieben eher als "Fitnessbike" 50/50 Straße/Schotter.

Nein, schaut recht in Ordnung aus ...

Ich kann dir aber jetzt schon garantieren das du auf längeren Strecken zu einem der Menschen mutierst die die Finger nach aussen auf den Lenker drehen, aber ich glaub meine Aufgabe die Menschen dazu zu bekehren Rennradlenker zu fahren muss ich meistens eh aufgeben :D


Viper780 schrieb am 05.08.2021 um 00:36

Ich würd halt eher was ohne Federgabel nehmen.
Aber sonst schaut das Radl sehr brauchbar aus. Ob dir 1x12 Gang liegt und die Übersetzung passt ist was sehr persönliches


.Gh#Z7 schrieb am 05.08.2021 um 09:43

Hab ein ähnliches Anforderungsprofil wie quilty und bin auch grad am überlegen mein HT aus 2001 (?) in Pension zu schicken und auf ein Gravel oder HT mit größeren Felgen umzusteigen (sofern sich noch was finden lässt ...).

Machen Kombipedale Sinn wenn man das Rad sowohl für Familienausflüge/ohne Radschuhe als auch sportlichere Runden auf Straße/Radweg nutzen will? Bin bisher am HT mit den Standardpedalen ausgekommen, war in den letzten Jahren allerdings auch meistens gemütlich mit Kinder im Sitz oder Anhänger unterwegs und hab keine Erfahrung mit Clip-Pedalen.

Falls ja, welches System/Hersteller und mit welchem Budget muss man ca rechnen?

PS: hat wer Erfahrung mit Corratec Rädern? Ist die Eigenmarke von IKO und da ist mir vor einigen Wochen das Allroad A1 (https://www.corratec.com/de/bikes/road/bike/a1-bk26170/) im Flyer aufgefallen (um <1500, allerdings keine Ahnung ob jetzt noch verfügbar).


normahl schrieb am 05.08.2021 um 09:49

Zitat aus einem Post von XXL
Nein, schaut recht in Ordnung aus ...

Ich kann dir aber jetzt schon garantieren das du auf längeren Strecken zu einem der Menschen mutierst die die Finger nach aussen auf den Lenker drehen, aber ich glaub meine Aufgabe die Menschen dazu zu bekehren Rennradlenker zu fahren muss ich meistens eh aufgeben :D

sqlabs hat ja da ganz brauchbare griffe wie den 710er oder stuby.
aber du hast da schon recht, ich mach das auch immer, nicht mal bei längeren ausfahrten sogar teils nach ~20 Minuten schon.

Bezüglich der Federgabel muss ich Viper780 aber widersprechen. Das kommt einfach zu sehr auf die Gegend drauf an. Asphaltiert schön und gut, wennst alle 30Meter von Wurzeln aufgebrochenen Asphalt etc hast machts ohne auch keinen Spaß mehr. War da bei den letzten Ausfahrten an der Traun entlang, ob durch den Wald oder eben auf schlecht asphaltierten Wegen schon immer recht froh eine zu haben.


Krabbenkoenig schrieb am 05.08.2021 um 10:21

Die Gabel ist sicher kein Wunderwerk der Technik, aber zumindest eine Luftgabel.
Meine Frau hat die an ihrem Trekking E-Bike und für den Zweck "bisschen Entlastung für die Hände" ists schon ok - einen Trail würd ich mich halt nicht damit runterschmeißen. ;) :D


Viper780 schrieb am 06.08.2021 um 12:42

Die kleinen für 28" Federgabeln sind halt etwas unnötig und träge, dabei doch deutlich schwerer als eine fixe.

Die Luftgabel ist sicher ganz okay.


.Gh#Z7 schrieb am 11.08.2021 um 08:37

An die Gravel Biker: Was ist eure Meinung zu 1x bzw. 2x?

Ich hab leider keinen Vergleich - aktuelles MTB feiert jetzt seinen 20er - und Probefahren ist schwierig da nichts lagernd. Würde daher etwas für Herbst vorbestellen, aktuell schwanke ich zwischen Cube Nuroad EX bzw. Race.

Geplantes Einsatzszenario:
* Hügeliges Salzburger Seenland; Berg/Forststraßen sonstwo
* Mix aus Nebenstraßen/Radwegen/Schotterweg (Wald/Wiese)
* Feierabendrunde oder Spritztour am Wochenende
* Habe NICHT vor damit große Straßen-only/Rennradtouren zu machen

Pro 1x:
* früher lieferbar (zumindest bei den bisher angefragten/näheren Händlern)
* weniger Komplexität
* Optik
* Preis
* Kein reibender Umwerfer

Pro 2x:
* Größere Bandbreite / flexibler
* Ich fahre gerne mit dem "richtigen" Gang
* Die "sicherere" Wahl

Was ist eure Erfahrung? Vermisst ihr die Gänge oder eher ein Hoch auf die Einfachheit?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021