Review-Roundup: Samsung 960 Pro

Seite 1 von 5 - Forum: Storage & Memory auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/storage-memory/review-roundup-samsung-960-pro_247364/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mat schrieb am 19.10.2016 um 09:31

Endlich gibt es unabhängige Testberichte zur heiß ersehnten Samsung 960 Pro. Im Vorfeld wurde schon von einem schönen Performance-Sprung zum Vorgänger berichtet, der sich großteils auch bewahrheitet hat. Es gibt durch die Bank gute Noten von den Testern, sowohl die sequenzielle Performance als auch die Alltagsleistung (getestet in PCMark 8) haben sich verbessert und bringen Samsung an die Spitze der Consumer-SSDs. Erfreulich sind auch die angebotenen Kapazitäten: Die 256-GB-Version fällt weg, dafür gibt es schlussendlich Modelle mit 1 und 2 TB - 3D-V-NAND mit 48 Layern macht's möglich.


Sagatasan schrieb am 19.10.2016 um 15:29

Die ist ja fast kleiner als ein ramriegel :)
Da hab ich die letzten Jahre was verpasst. Also kein SATA mehr sondern PCIE

Funzt so eine SSD auf meinen rampage 2 extreme noch???


Garbage schrieb am 19.10.2016 um 15:37

Als Bootdevice nur über Umwege


Sagatasan schrieb am 19.10.2016 um 15:40

Gerade das wäre interessant


TOM schrieb am 19.10.2016 um 15:41

Zitat von Garbage
Als Bootdevice nur über Umwege

ich hab die 950pro drinnen (genauso nvme/m2/pcie) => keine umwege bei win7 installation & win10 upgrade (ging wesentlich unkomplizierter als befürchtet)

die idee mit dem kupfer-aufkleber ist smart... dachte nicht, dass dies so viel bringt

ich hab genug platz & gehäuselüfter die drauf blasen => kleine kühlkörper drauf und passt :cool:


Neo-=IuE=- schrieb am 19.10.2016 um 15:45

Naja, aber eine Konverterkarte braucht er doch auch, das Rampage II hat ja keinen M.2 Port...


Sagatasan schrieb am 19.10.2016 um 15:49

Dachte die kommt direkt auf PCIE
Das macht dann keinen Sinn... Bei dem Oldtimer


InfiX schrieb am 19.10.2016 um 15:54

Zitat von TOM
ich hab die 950pro drinnen (genauso nvme/m2/pcie) => keine umwege bei win7 installation & win10 upgrade (ging wesentlich unkomplizierter als befürchtet)

auf was für einem board?

nach allem was ich bis jetzt gelesen hab geht nvme definitiv nicht als bootdevice ootb ohne uefi.


TOM schrieb am 19.10.2016 um 17:10

Zitat von InfiX
auf was für einem board?

nach allem was ich bis jetzt gelesen hab geht nvme definitiv nicht als bootdevice ootb ohne uefi.

hab nicht überrissen dass es um ein älteres board geht.... meins hat UEFI => problemlos


Aslinger schrieb am 19.10.2016 um 17:18

Zitat von Sagatasan
Dachte die kommt direkt auf PCIE
Das macht dann keinen Sinn... Bei dem Oldtimer

Was ist denn mit dir los? Im Oldtimerbereich zählt ein PC bis zum Pentium III. :D Ab Pentium 4 dann Youngtimer.


DAO schrieb am 19.10.2016 um 17:59

mein notebook wartet schon sehnsuechtig auf das 960er upgrade.
mal schauen ob ich mir eine oder zwei stueck von den 2tb besorgen werde.


Ecraft schrieb am 27.10.2016 um 07:17

was meint ihr für ein notebook würde sogar die 960 evo reichen zu drittel 2/3tel des preises der pro


mat schrieb am 27.10.2016 um 08:11

Kommt drauf an wie der M.2-Slot bei dem Notebook angebunden ist. PCIe 3.0@4x? NVMe-Support vorhanden?

Hier gibt es eine Kompatibilitätsliste mit einigen bekannteren Notebook-Modellen von ASUS bis Razer.


__Luki__ schrieb am 29.10.2016 um 19:04

Ist die schon wo lieferbar?
Mein asus z77 sabertooth sollte da keine probleme machen oder?

Ich glaube das wird mein weihnachtsgeschenk und die 830 pro abloesen.


mat schrieb am 29.10.2016 um 19:14

Siehe Artikel, ab Mitte November.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020