Iran - Seite 7

Seite 7 von 11 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/_243622/page_7 - zur Vollversion wechseln!


Spikx schrieb am 08.08.2018 um 09:11

Why Is Iran So Mad At America? So what happened was:


Hansmaulwurf schrieb am 14.02.2019 um 13:26

Zitat
The Israeli prime minister, Benjamin Netanyahu, had earlier withdrawn a claim on his Twitter account, said to be the product of a mistranslation, that he was in Warsaw to discuss “war with Iran”.
https://www.theguardian.com/world/2...eeded-for-peace
Ups


Dreamforcer schrieb am 14.02.2019 um 17:45

unglaublich, ich kann nur hoffen dass die eu mal nicht einknickt und er der usa und israel den stinkefinger zeigen.
die uno sagt ja klar dass sich der iran an den deal hält


Hokum schrieb am 03.01.2020 um 09:57


Na hallo.


semteX schrieb am 03.01.2020 um 14:19

ich finds ja noch viel geiler, dass die NYT stunden zuvor einen artikel live schaltete (hypersonic missiles) wo genau das drin stand (was wär, wenn ma wüsst, dass da Soleimani in Bagdad auf besuch ist...)


Hokum schrieb am 03.01.2020 um 18:32

"Moreover, hypersonics are a weaponized moral hazard for states with a taste for intervention, because they erase barriers to picking fights. Is an adversary building something that might be a weapons factory? Is there an individual in an unfriendly country who cannot be apprehended? What if the former commander of Iran’s Revolutionary Guards, Qassim Suleimani, visits Baghdad for a meeting and you know the address?" quelle

:D


manalishi schrieb am 03.01.2020 um 19:13

Spoiler Alert:
Iran/USA haben schon länger keine Passagierflugzeuge mehr abgeschossen/ gesprengt.
verfluchte Gewaltspirale :(


scarabeus schrieb am 03.01.2020 um 19:36

hmm

Zitat
Nach der gezielten Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani entsenden die USA Tausende zusätzliche Soldaten in den Nahen Osten. Ein Vertreter des US-Verteidigungsministeriums sagte heute, es würden zwischen 3.000 und 3.500 Soldaten in die Region geschickt. Die Tötung Soleimanis durch einen US-Drohnenangriff hat Sorgen vor einer Gewalteskalation geweckt, der Iran hat Vergeltung angedroht.


wergor schrieb am 03.01.2020 um 23:14

:(


hynk schrieb am 03.01.2020 um 23:44

Musste mir vorhin nochmal die Weltkarte ansehen um den Clusterfuck richtig zu begreifen.
Würd sagen der Trump Wiederwahl steht jetzt nichts mehr im Weg und die Welt ist ein klein Wenig instabiler. Go Team Chaos...


Dreamforcer schrieb am 04.01.2020 um 13:55

ich frag mich echt wie das ablauft, kommt a a general so mit i hätt a idee und der donni, passt killstrike....


WONDERMIKE schrieb am 07.01.2020 um 09:01

Strategisch ist geht das jetzt in ein Fiasko über. Der Iran setzt alles daran die US Truppen aus der Region loszuwerden und der verständlicherweise empörte Irak beschließt im Parlament schon den unverbindlichen Abzug aller US Kräfte aus dem Land. Läuft.. der Iran ist dazu in der Region auch sehr gut in der Lage gegen US Kräfte vorzugehen und ist jetzt dank der Tötung so geeint wie lange nicht mehr -> die Macht der Extremisten ist dank Trump nur noch gefestigter.

Die Peinlichkeit mit dem Brief des US Außenministeriums ist auch kaum zu übertreffen.. die Trump Administration ist wirklich von dilettantischen Clowns durchsetzt.

Schaun wir mal wie die US Öffentlichkeit dann tatsächlich auf einen selbst provozierten Krieg reagieren könnte. Ich kann mir ja nicht vorstellen, dass man das ohne einer großen Provokation wie zu 9/11 goutiert. Die internationale Unterstützung wird auch gering ausfallen. In weiterer Folge wird auch Nordkorea genau aufpassen was mit einem passiert, wenn man die Hand ausstreckt und Abkommen mit den USA unterzeichnet..


Hubman schrieb am 07.01.2020 um 09:08

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
der Iran ist dazu in der Region auch sehr gut in der Lage gegen US Kräfte vorzugehen und ist jetzt dank der Tötung so geeint wie lange nicht mehr -> die Macht der Extremisten ist dank Trump nur noch gefestigter.

Ich trauer dem Soleimani ja keine Sekunde nach, ein Teufel in Menschengestalt. Aber du hast natürlich recht mit den Konsequenzen. Der Iran wird den Konflikt auch nicht selber und in aller Öffentlichkeit anschieben, sondern wie immer über irgendwelche Stellvertretergruppen verstärkt US-Ziele bzw. Menschen mit US-Pass angreifen.


WONDERMIKE schrieb am 07.01.2020 um 09:17

Ack, die USA sollten vermehrt gute Beziehungen zu ihren Verbündeten pflegen und so diplomatisch/wirtschaflich den Iran zur Bewegung animieren. Wenn man sich jetzt anschaut wie der Irak die Nase voll hat und die "US Schutzmacht" vor die Tür setzt während man selber nicht mit den IS Truppen im Land fertig wird.. und natürlich stehen ja nicht nur sie als befreundete "Weltmacht" zur Option, weil dann orientiere ich mich halt an Russland oder China und habe dann halt auf diese Weise wirtschaftlichen und militärischen Rückhalt für mein Land.

Lange dauert es ja anhand von Messungen nicht mehr bis die Urananreicherung zur funktionierenden Bombe führt, also kann man sich schon mal darauf einstellen, dass das Land sehr bald militärisch so unantastbar wird wie Nordkorea. Nur, dass dieses Land dann halt rein technisch bis nach Europa schießen könnte.


semteX schrieb am 07.01.2020 um 10:56

und du kannst ihnen ned mal bös sein, nachdem der ami mit demokratie droht... und das wegen einer wiederwahl...




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020