Corona Virus (COVID-19) - Seite 367

Seite 367 von 744 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/corona-virus-covid-19_255105/page_367 - zur Vollversion wechseln!


22zaphod22 schrieb am 22.07.2020 um 01:07

an zack zack auch ... und facebook sowieso wo die verschwörungstheoretiker ENDLICH den beweis dafür haben dass unsere regierung NUR wegen den umfragewerten vom kurz maskenpflicht verhängen würde

dass hier die "logik" vorne und hinten nicht passt ist vollkommen wurscht so lange man "headlines" oder noch besser "smarte kommentare" dazu als denkschonendes bild one-click weitersenden kann

mich wiedert das so an dass mittlerweile gefühlt fast jeder bereit ist "news" im briefmarkenformat zu konsumieren ... und je mehr augenkrebs desto besser ...

und ja ... vielleicht (wahrscheinlich) wird das "unter freunden" entschieden worden sein wer (in der not - wo wenn wir uns erinnern mit aua passagierfliegern - masken aus aller welt organisiert hatten) hier "bevorzugt" wird ... systemisches problem ... nix neues ... hat der kurz nicht erfunden ...

oder vielleicht wird man nur assistentin vom kurz wenn man "aus der gesellschaft" ist ...

alles legitime überlegungen die eingekocht zu dummbrei perviertiert für künstliche aufreger sorgen


Viper780 schrieb am 22.07.2020 um 01:09

Zitat aus einem Post von MOM2006
hast du belege das es hilft? hast du belege das es nicht hilft? weltweit ist man sich nicht einig ob es was bringt oder nicht. nur man wird halt dazu verdonnert. und ja es gibt menschen die mit maske probleme bekommen.

Sorry aber das ist kompletter Blödsinn. Bis jetzt gibt es nur Meinungen dagegen. Jede einzelne Studie zur Maske hat ergeben dass sie einen eindämnenden Effekt auf die Ausbreitung der Infektion hat.
Weiter Oben wurde sogar ein Faktcheck dazu gepostet der recht ausführlich ist.

Zitat aus einem Post von MOM2006
anfangs so 1-2 wochen wars ja vielleicht noch seriös alles. spästens aber mit der meldung 100.000 tote und jeder wird einen corona toten in seinem umfeld haben, war klar, dass der kanzler nur panik macht. und so gehts nun seit monaten dahin.

aber klar irgendwie muss man ja davon ablenken, mit den überzogenen massnahmen für die grösste wirtschaftskrise ever gesorgt zu haben. denn helfen tut man den firmen in der krise ja auch nicht wirklich.

fakt wird wohl eher sein, jeder von uns wird in seinem näheren umfeld bald jemand kennen der arbeitslos geworden ist bzw. dessen firma schliessen musste.

Kannst du bitte das Zitat raus suchen? Sebastian Kurz hat gesagt das jeder einen kennen wird der an Covid-19 erkrankt ist. Rein statistisch müsste das Anfang Juni erreicht gewesen sein.

Ich kenne ein paar Leute die Kurzarbeit hatten (viele davon mit vollen Bezügen), einige die mehr Arbeit haben, keinen Einzigen der den Job verloren hat.

Die Maßnahmen haben weltweit keinen Wirtschaftsrückgang gebracht. (hab ich vor ein paar Seiten schon verlinkt) sondern das ist ein Effekt vom Sars-cov-2 Virus.
Vergleich mal zB Schweden in März/April/Mai mit Österreich und Schweiz.
Fast keinen Maßnahmen, aber der selbe Wirtschaftsrückgang wie in Österreich und der Schweiz.
Das selbe sieht man in den USA (nur ein Teil der Bundesstaaten hatte einen Lockdown) oder wenn man nach Südosteuropa schaut. Wo es keinen Lockdown gab und die Maskenpflicht (wenig erfolgreich) erst jetzt eingeführt wurde.

Wir verstehen schon dass du eine starke Meinung hast und glaubst der Virus kann dir nix anhaben. Wissenschaftlich wirs aber genau das Gegenteil untermauert.


Jackinger schrieb am 22.07.2020 um 09:50


nein nein, er hatte schon gesagt, dass jeder einen kennen wird, der daran gestorben sein wird.. war definitiv uncool und unnötige panickmache, zum damaligen zeitpunkt vor dem lockdown aber ein mögliches szenario.. es hat funktioniert ja, obs moralisch vertretbar war hier die angst zu schüren is a andere frage..


22zaphod22 schrieb am 22.07.2020 um 10:09

im nachhinein sind alle klüger ... und viele fühlen sich in ihren verharmlosungen bestätigt ...


Bender schrieb am 22.07.2020 um 10:18

Uh - BigMask is overtaking Austria ?

add.: und 20/20 hindsight ist nicht schwer - frag den Captain


Jackinger schrieb am 22.07.2020 um 10:27

in der situation kannst als entscheidungsträger halt eigentlich nur failen.. machst du einen lockdown und es funktioniert, heißts danach: "war eh harmlos, alles übertrieben, danke fürs wirtschaft an die wand fahren für nix".. machst du keinen lockdown und es sterben die leut, hast erst recht vergeigt. in der haut des politikers der im vorfeld über das ausmaß der maßnahmen entscheiden muss, willst net stecken.. noch dazu, wo die datenlage zum damaligen zeitpunkt noch sehr dünn war..


ASkobe schrieb am 22.07.2020 um 10:31

Ich fliege morgen Abend von Kapstadt via Istanbul nach Wien ein und lande dort am Freitag morgen. Südafrika ist Risikogebiet, daher wird zur Einreise ein negativer Test benötigt. Was passiert denn mit uns, wenn der Test nicht negativ ausfällt? Und die Testauswertung wird ja auch nicht adhoc passieren, sondern dauert mindestens einen Tag. Muss ich dann am Flughafen warten? :D


Obermotz schrieb am 22.07.2020 um 10:39

Meines wissens musst du dich unmittelbar in Heimquarantäne begeben und auf die Test results warten.


ccr schrieb am 22.07.2020 um 10:41

Es ist auch müßig jetzt zu diskutieren, ob Länder mit oder ohne Lock-Down wirtschaftlich stärker betroffen sind. Es ist doch klar, dass gerade ein kleines Land wie Schweden wirtschaftlich nicht autark ist, und daher die wirtschaftliche Entwicklung dort nur zu einem kleinen Teil von nationalen Entscheidungen beeinflusst wird. Ähnlich sieht es in Österreich aus - ob wir in Österreich einen Lockdown haben oder nicht, ist für die Mehrzahl der Unternehmen völlig irrelevant - weil man exportiert, weil man im Ausland tätig ist, weil man von Touristen abhängig ist, ausländische Arbeitskräfte benötigt werden, etc.

Interessant wäre nur ein Vergleich mit einem Szenario, in dem "die Welt" oder Europa größtenteils keinen Lockdown gehabt hätten. Da könnte es anders aussehen. Aber das ist rein hypothetisch - vielleicht wäre es wirtschaftlich besser gelaufen, aber vielleicht wären wir auch alle an Corona gestorben. Weiß niemand.


ASkobe schrieb am 22.07.2020 um 10:42

Ok danke, das wäre mir ja eh recht - muss nirgends hin und will eh erstmal den Sommer Zuhause verbringen.
Dachte, ich kann dann nicht mal die Grenze überschreiten.


WONDERMIKE schrieb am 22.07.2020 um 12:56

Ich finds interessant wie sanft die Glaubensgemeinschaften angegriffen werden. Da kann man sich nichtmal zu einer flächendeckenden MNS Pflicht überwinden und wenn ich die Raab auf Ö1 richtig verstanden habe, dann arbeiten die Kultusgemeinden ihre unterschiedlichen Maßnahmen selbst aus.

Die AGES hat ja in ihrer Auswertung bereits festgestellt, dass Singen oder lautes Sprechen besonders förderlich für eine Übertragung sind. Und ob ich in einem Gebetsraum unter der Menschendichte bleibe, die man in einem Club vorfindet ist auch fraglich. Obendrein sind dort vermutlich auch mehr Personen aus der Risikogruppe anwesend als im Flex.

Zitat aus einem Post von Viper780
Kannst du bitte das Zitat raus suchen?

Das ist vermutlich Kurz sein "Wir schaffen das" und wird noch in 10 Jahren aufgegriffen werden.


XXL schrieb am 22.07.2020 um 13:04

Zitat aus einem Post von ASkobe
Ich fliege morgen Abend von Kapstadt via Istanbul nach Wien ein und lande dort am Freitag morgen. Südafrika ist Risikogebiet, daher wird zur Einreise ein negativer Test benötigt. Was passiert denn mit uns, wenn der Test nicht negativ ausfällt? Und die Testauswertung wird ja auch nicht adhoc passieren, sondern dauert mindestens einen Tag. Muss ich dann am Flughafen warten? :D

Nachdem auf der Sozialministerium-Seite nichts dazu zu finden ist gibts nur die Info:

Du musst also selbst wenn der Test negativ ist 14 Tage in Quarantäne soweit ich das verstanden habe, aber wie gesagt wo anders findest du noch keine Infos dazu, also weiss ich nicht wie das jetzt umgesetzt wird ...


ccr schrieb am 22.07.2020 um 13:08

Ich hab mir zufällig letzte Woche eine ältere Schauplatz-Folge über Freikirchen angeschaut. Und bei Dämonen-Austreibung und Wunderheilung in einer Wr. Neustädter Freikirche hat meine Frau noch scherzhaft gemeint, dass das jetzt mit Corona so auch nicht mehr ginge. Und prompt war dann am nächsten Tag auch genau diese Freikirche unter den Clustern.

Aber gut, mittlerweile hat es eh schon fast jede Glaubensgemeinschaft "erwischt". Ich glaub nur aus Synagogen waren bisher noch keine Vorfälle zu hören - aber dort wird es erst im Herbst wieder mit den Feiertagen kritisch.


MOM2006 schrieb am 22.07.2020 um 13:10

ob der kanzler mit seinem finanzminister schon brav rücklagen bildet?

https://orf.at/stories/3174524/

mal sehen ob und wieviele sich durchringen und den staat auf schadenersatz klagen.


ASkobe schrieb am 22.07.2020 um 14:44

Zitat aus einem Post von XXL
Nachdem auf der Sozialministerium-Seite nichts dazu zu finden ist gibts nur die Info:

Du musst also selbst wenn der Test negativ ist 14 Tage in Quarantäne soweit ich das verstanden habe, aber wie gesagt wo anders findest du noch keine Infos dazu, also weiss ich nicht wie das jetzt umgesetzt wird ...

Danke, das gibt schonmal einen besseren Überblick. Meine Freundin ist Deutsche und reist mit mir nach Wien. Gilt für sie dann auch, dass sie - egal ob positiv oder negativ - in Heimquarantäne muss, oder wird sie eh gleich ausgewiesen? :D Die Unwissenheit vor so einem Flug strapaziert gerade die Nerven ein bisschen.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021