Corona Virus (COVID-19) - Seite 368

Seite 368 von 744 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/corona-virus-covid-19_255105/page_368 - zur Vollversion wechseln!


WONDERMIKE schrieb am 22.07.2020 um 14:56

https://www.bmi.gv.at/news.aspx?id=...2704B4B752F633D

Als EU Bürgerin gelten scheinbar die gleichen Regeln. Also Test vor Abflug damit die Einreise an sich klappt und weil ihr aus einem Land mit höchster Reisewarnung einreist müsst ihr dann unabhängig vom Testergebnis 14 Tage in Heimquarantäne.


smashIt schrieb am 22.07.2020 um 15:47

Zitat aus einem Post von 22zaphod22
im nachhinein sind alle klüger ... und viele fühlen sich in ihren verharmlosungen bestätigt ...

muss ich hier nochmal den artikel der kleinen zeitung posten mit den internen besprechungsprotokollen?
basti hat sich mit der panikmache gegen die meinung seiner berater gestellt.
der wollte einfach nur angst verbreiten.


ASkobe schrieb am 22.07.2020 um 16:49

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
https://www.bmi.gv.at/news.aspx?id=...2704B4B752F633D

Als EU Bürgerin gelten scheinbar die gleichen Regeln. Also Test vor Abflug damit die Einreise an sich klappt und weil ihr aus einem Land mit höchster Reisewarnung einreist müsst ihr dann unabhängig vom Testergebnis 14 Tage in Heimquarantäne.

Oje oje. Wobei in dem Link ja folgendes steht:

Zitat
Darüber hinaus ist eine Einreise ohne Einschränkungen aus folgenden Gründen möglich:

• zur Aufrechterhaltung des Güterverkehrs,
zur Durchführung einer Repatriierungsfahrt bzw. –flugs,
• aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen im familiären Kreis,
• aus zwingenden Gründen der Tierversorgung,
• im Rahmen einer Überstellungsfahrt bzw. –flugs,
• oder im Interesse der Republik Österreich.

Unser Flug ist ein Repatriierungsflug. Eigentlich würde ich mir dann auch ohne Test eine problemlose Einreise erwarten.
Die Hotline ist natürlich nicht erreichbar.


blood schrieb am 23.07.2020 um 09:55

interessant:


ccr schrieb am 23.07.2020 um 10:49

Der wissenschaftliche Konsens war ja bisher, dass weder Schilder noch einfache Masken vor einer Selbstansteckung schützen. Daher stellt sich für mich die Frage, ob hier nicht falsche Kausalitäten konstruiert werden. Zum Beispiel ist es gut vorstellbar, dass das besonders exponierte Personal in Front Office und Service Schilder getragen hat, während die weniger exponierten Personen im Hintergrund ohne Gästekontakt eher mit Masken unterwegs waren. Dann hätte aber nicht die Maske besser als das Schild geschützt, sondern diese Mitarbeiter waren einfach weniger exponiert.
Oder vielleicht auch umgekehrt - man hat dem Housekeeping erlaubt, bei der anstrengenden Arbeit Schilder zu tragen, und es hat sich dann dort ein Cluster gebildet (das hatten wir ja auch in Österreich jetzt schon mehrfach in Unternehmen und auch Spitälern, dass sich gerade im Facility Management Cluster gebildet haben).
Das kann also zig Gründe haben, wieso in dem einen Fall die Erkrankten Schilder und keine Masken getragen haben - denn sich selbst schützt man weder mit dem einen noch mit dem anderen wirklich.


quake schrieb am 23.07.2020 um 10:51

a kurze frage, ich habe morgen nen zahnarzt termin, also reine kontrolle.
Bin aber verkühlt, leichte halsschmerzen (Klima vom Büro), kann man da jetzt normal hingehen? Heute keine Ordination, dass ich fragen könnte.


WONDERMIKE schrieb am 23.07.2020 um 10:53

Verstehe hier schon die Überschrift nicht. Maskierung war doch nie als Selbstschutz gedacht.


XXL schrieb am 23.07.2020 um 10:55

Das Virus selber kommt durch die Maske durch, nur muss es halt auch auf einem Träger sein, der kommt durch die Maske nicht immer durch ...

Ist halt leider auch keine wissenschaftliche Studie sondern einfach nur eine Feststellung, die Frage ist ob das Schild auch vor Ansteckungen anderer hilft, sowohl Maske als auch Schild wurden ja nur als zusätzliche Maßnahme zu Social Distancing genannt ...


ccr schrieb am 23.07.2020 um 10:56

Zitat aus einem Post von quake
a kurze frage, ich habe morgen nen zahnarzt termin, also reine kontrolle.
Bin aber verkühlt, leichte halsschmerzen (Klima vom Büro), kann man da jetzt normal hingehen? Heute keine Ordination, dass ich fragen könnte.

Das wird Dir nur der Zahnarzt beantworten können. Wenn er vorsichtig ist, wird er Dich nicht behandeln wollen. Wenn er pragmatisch ist, wird's ihm wurscht sein.
Ich würde aber nicht ohne vorherigem Anruf in die Ordination spazieren. Ich kenne meinen Zahnarzt auch privat, aber trotzdem könnte ich so spontan nicht sagen, ob er mich momentan behandeln wollen würde (bin auch ein bisserl verkühlt plus allergisch).


quake schrieb am 23.07.2020 um 11:23

Zitat aus einem Post von ccr
Das wird Dir nur der Zahnarzt beantworten können. Wenn er vorsichtig ist, wird er Dich nicht behandeln wollen. Wenn er pragmatisch ist, wird's ihm wurscht sein.
Ich würde aber nicht ohne vorherigem Anruf in die Ordination spazieren. Ich kenne meinen Zahnarzt auch privat, aber trotzdem könnte ich so spontan nicht sagen, ob er mich momentan behandeln wollen würde (bin auch ein bisserl verkühlt plus allergisch).

ja denke ich mir auch fast, hab gedacht bis morgen wird schon gut sein, aber noch immer nix besser.


lagwagon schrieb am 23.07.2020 um 12:45

Canadian government recommends gloryholes as protection against COVID-19
click to enlarge


Was mir auch gefällt: You are your safest sex partner. Masturbating by yourself (solo sex) will not spread COVID-19. If you masturbate with a partner(s), physical distancing will lower your chance of getting COVID-19.

So pragmatisch diese Kanadier :)


davebastard schrieb am 23.07.2020 um 12:50

:D


ASkobe schrieb am 24.07.2020 um 11:01

Kurzes Update zu unsrer Rückkehr: wir hatten keinen negativen Test, aber da Repatriierung, müssen wir nicht mal in Quarantäne oder uns testen lassen.
Finde ich fahrlässig, daher lassen wir uns definitiv testen und bleiben solange Zuhause.


XXL schrieb am 24.07.2020 um 11:07

Ich frag mich ob sie da nur bei euch so lasch waren oder bei allen anderen auch?

Währendessen gibts den ersten Urlaubscluster aus Österreich:


HUJILU schrieb am 24.07.2020 um 11:10

Zitat aus einem Post von XXL
Ich frag mich ob sie da nur bei euch so lasch waren oder bei allen anderen auch?

Währendessen gibts den ersten Urlaubscluster aus Österreich:
Was is ja nicht verstehe

Zitat
Nach Auskunft der beiden Hotels hätten die Mitarbeiter alle einen Mund-Nasen-Schutz bei Kontakt mit Gästen getragen. Inzwischen wurden in den zwei Häusern das gesamte Personal getestet. Gästen, die sich von 17. Juli bis 23. Juli in einer der vier Unterkünfte aufgehalten haben, rät der Krisenstab, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und beim Auftreten möglicher Symptome die telefonische Gesundheitsberatung 1450 anzurufen.

Wieso kann man nicht einfach alle Gäste durchtesten? Sie könnten ja positiv sein aber keine Symptome zeigen und dadurch wieder andere anstecken.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021