Corona Virus (COVID-19) - Seite 390

Seite 390 von 601 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/corona-virus-covid-19_255105/page_390 - zur Vollversion wechseln!


smashIt schrieb am 03.09.2020 um 19:50

Zitat aus einem Post von Dune-
Erzeugt dass nicht eine falsche Sicherheit, dass man die Seuche eh nicht hat obwohl man noch mitten in der 10-14t Inkubationszeit sein könnte?

ist das nicht der sinn dahinter?


Dune- schrieb am 03.09.2020 um 20:00

Ist er das?

Weil "die" uns manipulieren möchten?! Geh komm


BiG_WEaSeL schrieb am 04.09.2020 um 09:02

Inkubationszeit 10-14 ist zu lange angesetzt. Ja die gibt es, aber die meisten sind nach 5-6 Tagen testbar.


WONDERMIKE schrieb am 09.09.2020 um 01:56

Es ist schon bizarr wie unterschiedlich die Menschheit auf die Situation reagiert. In Wien wird brav das Donauinselfest abgesagt und in South Dakota(ein Red State der anderen Sorte) treffen sich im August mal gach 460.000 Biker. Wir sind wirklich mittendrin in der Idiocracy. Mit dem Mindset in weiten Teilen der Erdbevölkerung wird uns auch die Impfung nicht weiterbringen und Corona ein langjähriger Begleiter bleiben. Ich frag mich ja echt ob die Leute früher weniger dumm waren und ob wir heutzutage noch solche Erfolge wie bei den Pocken, Kinderlähmung, Typhus, Pest, Milzbrand, Masern usw erzielen könnten.

https://www.reddit.com/r/politics/c...preading_event/
https://www.insider.com/sturgis-mot...ack-bars-2020-8
https://de.wikipedia.org/wiki/Sturgis_Motorcycle_Rally

Zitat
On Sunday, Pinard said he visited a local bar but left after people there were participating in a "sneeze contest."

"It was to see who can sneeze the furthest out," he said. "People were laughing and applauding. I said what the heck, they think it's fake," Pinard said, referring to COVID-19.

Insider called the bar where Pinard said the contest took place. An employee denied the claim and hung up the phone before answering any more questions.


InfiX schrieb am 09.09.2020 um 02:04

na, der unterschied ist nur, dass dumme menschen sich noch nie so leicht organisieren konnten

social media sei dank.

es muss ja auch ein unglaublich befriedigendes gefühl sein, wenn man menschen die vorsichtig gegenüber covid sind so einfach aus der gesellschaft drängen kann.
quasi als retourkutsche für leute die versuchen klimaleugner, antivaxxer oder auch nazis und verwandte an den rand zu drängen... die schnittmenge in solchen kreisen ist ja nicht zu unterschätzen.


ENIAC schrieb am 09.09.2020 um 06:56

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Ich frag mich ja echt ob die Leute früher weniger dumm waren...

Zitat aus einem Post von InfiX
na, der unterschied ist nur, dass dumme menschen sich noch nie so leicht organisieren konnten
social media sei dank.
This!
Und natürlich werden "leichtgläubige" Menschen über Social Media viel leichter erreicht und "abgeholt"...

Anderes "Problem" ist halt: Die Menschheit wächst und wächst und wächst! 4Mrd. 1970. Jetzt haben wir fast die 8Mrd. Grenze erreicht.
Nach Adam Riese müsste es auch dementsprechend mehr Vollpfosten geben :p :D


22zaphod22 schrieb am 09.09.2020 um 10:37

Zitat aus einem Post von ENIAC
Nach Adam Riese müsste es auch dementsprechend mehr Vollpfosten geben

das hat wahrscheinlich gar keine smileys verdient ... es gibt mehrere studien welche einen rückgang der intelligenz messen (die auf "umweltgifte" bzw. "ernährungsmängel" zurückzuführen sind - z.b. jodmangel durch sparmentalität der industrie bei processed foods) und die verbreitung von "inhaltlicher dummheit" und alternativer fakten erfordert DEUTLICH weniger anstrengung sowohl auf sender als auch auf empfänger seite ... was wiederum durch die allgemeine sozio-kulturellen erlahmung und aktuell herrschende wissenschaftsfeindlichkeit begünstigt wird

@topic ... meine tochter war gestern mit meiner frau drive-through covid testen ... wir hatten die 1450 angerufen weil unsere tochter deutlich erhöhtes fieber hatte ... tja ... quarantäne ... obwohl noch kein test-resultat ...

aber nur für frau und kind ... ich soll zuhause abstand halten ... muss mich nicht testen ... das soll mal wer verstehen ...

ich bin mir recht sicher dass es "nur" sommergrippe ist ... in der vor-corona-zeit hätten wir das mit couch, fernseher und hühnersuppe behandelt und einen arzt nichtmal informiert (fieber war noch nicht so hoch wo wir aus erfahrung fiebersenkende medikamente gegeben hätten)


DAO schrieb am 09.09.2020 um 15:49

ich muss sagen in madrid sind die leute sehr brave masken träger.
bin echt verwundert wie diszipliniert die hier überall in- und outdoor bisher sind.
bei uns wirst als maskenträger ohne gesetzliche pflicht fast schon wie der dorftrottel angesehen.


davebastard schrieb am 09.09.2020 um 15:51

Zitat
bei uns wirst als maskenträger ohne gesetzliche pflicht fast schon wie der dorftrottel angesehen.

sinnlose verallgemeinerung, zumindest in den bezirken in wien wo ich mich beweg ist das definitiv ned so...


Dreamforcer schrieb am 09.09.2020 um 15:55

Zitat aus einem Post von davebastard
sinnlose verallgemeinerung, zumindest in den bezirken in wien wo ich mich beweg ist das definitiv ned so...

ist das nicht genau so eine sinnlose verallgemeinerung von dir ? ich kann DAO recht geben, bei uns muss musst dich quasi schon rechtfertigen wenn a maske aufhast ("speckgürtel in/um innsbruck) dazu dann zb. sowas.

click to enlarge


charmin schrieb am 09.09.2020 um 15:59

Zitat aus einem Post von Dreamforcer
ist das nicht genau so eine sinnlose verallgemeinerung von dir ? ich kann DAO recht geben, bei uns muss musst dich quasi schon rechtfertigen wenn a maske aufhast ("speckgürtel in/um innsbruck) dazu dann zb. sowas.

click to enlarge

Aja Professor Bakhdi. Den kennt man ja eh schon :bash:


22zaphod22 schrieb am 09.09.2020 um 15:59

bei uns am land wird natürlich nur dort wo "MUSS" ist maske getragen aber wenn da mal jemand "im freien" mit maske geht interessiert das keinen ... ist auch nichts was blicke nach sich zieht

vor ca. einer woche war ich in wien und bin durch dir südeinfahrt bis zum gürtel und ich war verwundert wie viele leute mit maske unterwegs waren ...

ich habe heute zum ersten mal bei billa online bestellt mit lieferung wegen der quarantäne (obwohl ich eigentlich raus dürfte) ... um 4€ wird das zugestellt ... ich überlege gerade ob ich mir jemals wieder den billa antun will ...


Viper780 schrieb am 09.09.2020 um 16:01

Ich bin jetzt auch schon öfter angesprochen worden mit "da ist aber eh keine Maskenpflicht" obwohl ich eine getragen hab.

Dafür seh ich in mehreren Geschäften wo eigentlich keine wäre die Mitarbeiter wieder Maske tragen


JDK schrieb am 09.09.2020 um 16:05

Jeder dritte Mitarbeiter in Geschäften hat die Maske nur über den Mund (meine Beobachtung, nicht tatsächlich haltbar), da greif ich mir doch schon aufn Kopf.

Geh auch nur mit Maske ins EKZ und da wirst von manchen auch blöd angeschaut, aber ich denke es wird zum täglichen Bild und immer mehr wurscht, auch wenn fast alle dort keine tragen (wo sie nicht müssen).


davebastard schrieb am 09.09.2020 um 16:07

Zitat
ist das nicht genau so eine sinnlose verallgemeinerung von dir ? ich kann DAO recht geben, bei uns muss musst dich quasi schon rechtfertigen wenn a maske aufhast ("speckgürtel in/um innsbruck) dazu dann zb. sowas.

IMHO ist die Maske schon zu einem Alltagsuntensil geworden, darum kann ich mir nicht mal am land vorstellen dass das irgendwen auch nur irgendwie tangiert, da kann ich halt nur von Wien und NÖ reden, mag sein dass es in wwi kärnten anders is... und die aussage von DAO ist halt irgnedwas weil er es gleich auf ganz österreich bezieht...




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021