COVID-19 - Lasst ihr euch impfen? 2021 - Seite 60

Seite 60 von 109 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/covid-19-lasst-ihr-euch-impfen-2021_258102/page_60 - zur Vollversion wechseln!


davebastard schrieb am 13.07.2021 um 08:46

wie war das nochmal mit australien? bei abgeschotteten inseln ist impfen nicht so wichtig ?

https://orf.at/stories/3220714/


XeroXs schrieb am 13.07.2021 um 09:11

Für mich wird das immer skurriler.. die gscheitesten, reichsten, schönsten, erfolgreichsten, bodenständigsten, normalsten... liste kann fortgesetzt werden .. Leute der Welt lassen sich impfen, aber weil auf Facebook wieder mal ein Video kursiert wo dagegen aufgerufen wird gibts gleich wieder mal 41255 Impfexperten dies besser wissen.

argl.


eitschpi schrieb am 13.07.2021 um 09:12

Die kriegen ja den guten Stoff. Anfänger.


GrandAdmiralThrawn schrieb am 13.07.2021 um 10:03

So, noch kurz mein abschließender BioNTech Report: Habe die Impfung #2 sogar noch weniger gespürt als #1 meine ich.

#1: 3-4 Stunden nach Impfung leicht wirr im Kopf, diesig, SEHR müde, bin einfach ins Bett. Am nächsten Tag alles ok. Impfschmerz für ~1 Monat.
#2: Ca. 15 Stunden nach Impfung kurz ein Erkältungsgefühl, heiß/kalt ein bissl, aber komischerweise nur für ca. 1-1½ Stunden, dann war's weg. Impfschmerz für ~3 Tage.

Jetzt warte ich halt einfach Mal ab bezüglich dessen ob es noch eine dritte braucht oder nicht. Sehn wir dann eh in ein paar Monaten.


Daeda schrieb am 13.07.2021 um 10:17

Zitat aus einem Post von davebastard
wie war das nochmal mit australien? bei abgeschotteten inseln ist impfen nicht so wichtig ?

https://orf.at/stories/3220714/

112 neue Fälle an einem Tag in einer +5,3 Millionen Einwohner Metropole und die Regierung schlägt Alarm. Läuft eh fast gleich ab wie bei uns :rolleyes:


der~erl schrieb am 13.07.2021 um 10:49

freundin (schwanger) hat von der 2. biontech am samstag bis auf den arm gar nichts gespürt. :)


Umlüx schrieb am 13.07.2021 um 10:52

langsam wäre ein Poll intressant über vakzin und nebenwirkungen.
mir kommt vor bei moderna reagieren die menschen durchgehend deutlich heftiger.


JC schrieb am 13.07.2021 um 11:03

Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
No, noch kurz mein abschließender BioNTech Report: Habe die Impfung #2 sogar noch weniger gespürt als #1 meine ich.

#1: 3-4 Stunden nach Impfung leicht wirr im Kopf, diesig, SEHR müde, bin einfach ins Bett. Am nächsten Tag alles ok. Impfschmerz für ~1 Monat.
#2: Ca. 15 Stunden nach Impfung kurz ein Erkältungsgefühl, heiß/kalt ein bissl, aber komischerweise nur für ca. 1-1½ Stunden, dann war's weg. Impfschmerz für ~3 Tage.

Jetzt warte ich halt einfach Mal ab bezüglich dessen ob es noch eine dritte braucht oder nicht. Sehn wir dann eh in ein paar Monaten.


Bei mir war es ziemlich umgekehrt. Bei der ersten Impfung hatte ich überhaupt nichts. Die zweite hingegen war ein Wahnsinn:

Nach rund 8 Stunden eine kurze Welle der Übelkeit und des Schwindels; ging nach ein paar Minuten vorbei.
Nach dem Weg nach Hause jedoch ging es mir wirklich dreckig. Der lange Weg per Öffis und per pedes sowie die Hitze letzten Donnerstag haben wohl ordentlich dazu beigetragen, aber mein Kreislauf hat sich dann ein wenig verabschiedet. Ein paar Stunden ruhen, dann intensive Schmerzen von der Injektionsstelle ausgehend. Der ganze Arm brennt wie Feuer und kribbelt. Kopfschmerzen radial vom Hinterkopf ausgehend.
Ein Nurofen und ab ins Bett. Am nächsten Tag starke Schmerzen im Arm, der auch relativ kraftlos war. Trotzdem mit einer weiteren Nurofen Home Office durchgezogen und ab 16:00 Uhr war dann Sendepause. Zur Abwechslung ein Paracetamol, ab ins Bett und dann habe ich effektiv das ganze Wochenende verschlafen. Irrsinnige Müdigkeit, starke Schmerzen im Arm und vor allem dem Schultergelenk.
Erst Sonntag abends hat sich das gebessert. Seit Montag vormittags ist alles komplett weg und es fühlt sich wie ein schlechter Traum an.

Ich hatte noch nie eine auffällig Impfreaktion, mehr als eine geringe Schwellung und ein Jucken hätte ich mir auch nie vorstellen können. Selbst nach dem Impfmarathon im Tropeninstitut.

Aber gut, ich kenne zufällig noch zwei andere Personen, die ebenfalls letzten Donnerstag eine Impfung erhalten haben (keine COVID-19-Impfung) und die auch heftige Reaktionen hatten. Uns allem gemeinsam ist die Hitze, ein längerer Weg in den Öffis. Ich würde das jetzt also nicht unmittelbar Comirnaty zuschreiben und andere Umweltfaktoren außer Acht lassen, aber es war trotzdem eine äußerst unangenehme Erfahrung.


Hansmaulwurf schrieb am 13.07.2021 um 11:15

Zitat aus einem Post von Daeda
112 neue Fälle an einem Tag in einer +5,3 Millionen Einwohner Metropole und die Regierung schlägt Alarm. Läuft eh fast gleich ab wie bei uns :rolleyes:
Das sind alleine in Sydney mehr Fälle als ganz Australien täglich hatte die letzten 9 Monate. Maximum war circa Weihnachten 44 Neuinfektion in ganze Australien..
https://www.worldometers.info/coron...ntry/australia/


WONDERMIKE schrieb am 13.07.2021 um 11:19

Zitat aus einem Post von Daeda
112 neue Fälle an einem Tag in einer +5,3 Millionen Einwohner Metropole und die Regierung schlägt Alarm. Läuft eh fast gleich ab wie bei uns :rolleyes:

Man kann Australien nur wünschen, dass sie es eindämmen bevor es zu spät ist oder sie beim Impfen schnell nachziehen können.. ist jetzt makaber formuliert, aber bei nur rund 900 Coronatoten in der gesamten Pandemie gibts dort vermutlich noch viele Menschen die es dann recht schnell treffen könnte.


rockyyy schrieb am 13.07.2021 um 11:26

Zitat aus einem Post von sts
Ich habe genau deswegen heute bereits zwei Telefonate geführt:
- nicht zuständig (1450)
- UNMÖGLICH !111!!! (Corona Hotline Steiermark) :rolleyes:

habe jetzt auch eine Email, mit der Bitte meinen zweiten Impftermin vorzuverlegen (von 6 Wochen Intervall auf 3 Wochen Intervall laut Empfehlung), verschickt. Nach den beiden Telefonaten habe ich da aber wenig Hoffnung auf Erfolg :(

Edit: "eine Vorverlegung des 2. Impftermins ist leider bei den aktuellen bestehenden Terminen nicht möglich. Der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung wird nur bei neuen Terminvergaben verkürzt." tja

Also ich habs, nach Mail-Antwort vom Land jetzt so gemacht:

Termin storniert, zuerst geschaut wann was frei ist natürlich & hab mir dann heut spontan fürn Nachmittag einen neuen Termin gebucht in meiner Nähe sogar.

Bin jetzt auch schon über den 21 Tagen aber noch 3 Wochen vor dem eigentlichen Zweittermin.


Daeda schrieb am 13.07.2021 um 11:30

Ah, ich seh schon, hab mich blöd ausgedrückt. Ich hatte das so gemeint, dass ich die Vorgehensweise von AUS vorbildlich finde und es mir bei uns wünschen würde.

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Man kann Australien nur wünschen, dass sie es eindämmen bevor es zu spät ist oder sie beim Impfen schnell nachziehen können.. ist jetzt makaber formuliert, aber bei nur rund 900 Coronatoten in der gesamten Pandemie gibts dort vermutlich noch viele Menschen die es dann recht schnell treffen könnte.

Hoffen ja, aber es wird schwer - die haben einen extremen Impfstoffmangel. Ihre krasse Werbung "es kann jeden Treffen, geht's Impfen!" ziehlt auf junge Erwachsene, die noch lange nicht dran kommen und sich jetzt quasi anscheißen.


22zaphod22 schrieb am 13.07.2021 um 11:34

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Man kann Australien nur wünschen, dass sie es eindämmen bevor es zu spät ist oder sie beim Impfen schnell nachziehen können.. ist jetzt makaber formuliert, aber bei nur rund 900 Coronatoten in der gesamten Pandemie gibts dort vermutlich noch viele Menschen die es dann recht schnell treffen könnte.

ich habe auch keine Ahnung wie gut dort das Gesundheitswesen auf so etwas reagieren kann ... wie deren Kapazitäten aussehen und wie sich die doch riesigen Distanzen auswirken ... ob dort nicht ein Cluster der bei uns gut "aufgefangen" werden kann deren System und Infrastruktur überfordert ?

ob deren "1450" da einfach jemanden "vorbeischicken kann" zum testen ?


davebastard schrieb am 13.07.2021 um 11:45

in sidney imho schon :p


Tosca schrieb am 13.07.2021 um 13:12

Ich bin ja relativ kritisch was diese Zero Covid Konzepte betrifft, aber ich hoffe, dass Australien noch ein bisschen durchhält. Man hat schon in anderen gesehen, dass Delta extrem gefährlich ist wenn die Impfquote niedrig ist. Dort hat auch praktisch keiner Schutz durch vorhergehende Infektion, das macht das nochmal gefährlicher.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021