COVID-19 - Lasst ihr euch impfen? 2021 - Seite 63

Seite 63 von 98 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/covid-19-lasst-ihr-euch-impfen-2021_258102/page_63 - zur Vollversion wechseln!


Skatan schrieb am 16.07.2021 um 09:27

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
third leg day? :D

epic, gehört nochmal gequoted :D :D


davebastard schrieb am 16.07.2021 um 09:32

wahaha :D


eitschpi schrieb am 16.07.2021 um 09:39

Das ist normal, wenns wächst tuts weh so wies juckt wenn was heilt.


SaxoVtsMike schrieb am 16.07.2021 um 09:56

Pfizer2 Dienstag abends, Mittwoch Mittag gings los mit Kalt/Heißen Händen, Füßen Beinen. War bei der ersten impfung auch so, da war mit aber hauptsächlich sehr Kalt
Mittwoch abend minimales Fieber (hab ich sonst NIE), Donnerstag nicht gearbeitet und mehr oder weniger den ganzen Tag verschlafen, abends wieder Fit, heute Freitag wieder arbeiten.
Arm zieht noch etwas, aber da sehe ich kein größeres Problem


charmin schrieb am 16.07.2021 um 10:41

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
third leg day? :D

:D


lagwagon schrieb am 16.07.2021 um 11:51

Also bin ich wirklich der Einzige, der erst 4 Tage danach Impfnacherscheinungen hatte?

Wenn ich nochmal so darüber nachdenke, nach der ersten Impfung hatte ich ja gleich am nächsten Tag den Vormittag ein wenig "kränklich" Anwandlungen. Paar Tage (oder 1 Woche) später hats mich nochmal für einen Tag etwas zusammenghaut.

Ist für jemanden wie mich was Neues, da ich normalerweise nie krank/kränklich bin.
Ich hoffe bloß, dass das eine natürliche Reaktion auf den Impfstoff ist... (NEIN, ICH WERDE NICHT ALT!)


XXL schrieb am 16.07.2021 um 11:54

Ich könnte es dir ehrlich nicht sagen, hab bei beiden Impfungen 2 Tage später wieder Sport gemacht und da weisst halt nie obs jetzt vom Sport kommt oder von der Impfung :D

Was mir bei der zweiten Impfung aufgefallen ist, war das ich 2 Wochen lang einen blauen Fleck an der Einstichstelle hatte, normal gehen die bei mir schneller wieder weg :D


davebastard schrieb am 16.07.2021 um 12:26

Zitat aus einem Post von lagwagon
Also bin ich wirklich der Einzige, der erst 4 Tage danach Impfnacherscheinungen hatte?

Wenn ich nochmal so darüber nachdenke, nach der ersten Impfung hatte ich ja gleich am nächsten Tag den Vormittag ein wenig "kränklich" Anwandlungen. Paar Tage (oder 1 Woche) später hats mich nochmal für einen Tag etwas zusammenghaut.

Ist für jemanden wie mich was Neues, da ich normalerweise nie krank/kränklich bin.
Ich hoffe bloß, dass das eine natürliche Reaktion auf den Impfstoff ist... (NEIN, ICH WERDE NICHT ALT!)

vll einfach blödes timing und zufällig einen grippalen infekt aufgerissen ?


Hansmaulwurf schrieb am 16.07.2021 um 12:31

Zitat aus einem Post von davebastard
vll einfach blödes timing und zufällig einen grippalen infekt aufgerissen ?
Hab ich mir auch gedacht beim lesen. Ein scheint vor 2 Wochen gerade bei Kindern ne böse Sommergrippe umgegangen zu sein.


Vinci schrieb am 16.07.2021 um 12:58

Definitiv. Meine Freundin war letzte Woche in der Kinderbetreuung tätig und liegt jetzt flach.


Earthshaker schrieb am 16.07.2021 um 19:53

Biontech 2 drin. Na ich bin gespannt wie die Nacht wird :D


Earthshaker schrieb am 17.07.2021 um 14:09

Jetzt über 1 Tag hier.
Es ist gar nix außer etwas Schmerz im Arm.


.Gh#Z7 schrieb am 20.07.2021 um 12:20

Heute Pfizer #2 bekommen. Bei #1 hatte ich am Abend leichte Schmerzen in der Schulter.

Ist das eigentlich eine feinere Nadel als sonst oder liegts an der Art/Stelle der Impfung - habe erst bemerkt dass er schon fertig war mit der Impfung als er das Pflaster aufgeklebt hat.


DAO schrieb am 20.07.2021 um 12:23

liegt am arzt und sicher auch an der tagesverfassung des patienten


.Gh#Z7 schrieb am 20.07.2021 um 13:07

Dann lags wahrscheinlich an der Jungärztin die zugeschaut hat ;)




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021