Erneut Leute überfahren und niedergestochen, auf der London Bridge

Seite 1 von 5 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/erneut-leute-berfahren-und-niedergestochen-auf-der-london-bridge_248992/page_1 - zur Vollversion wechseln!


Hornet331 schrieb am 03.06.2017 um 23:43

Zitat
LONDON Bridge station has been evacuated amid reports of a car mowing down pedestrians, victims being stabbed and shots being fired.

Armed police are at the scene while people have been seen fleeing the central London landmark.

Eye witnesses confirm that several people are lying on the ground and are receiving CPR after being stabbed.

There are have also been reports of gun shots being fired.

One terrified woman said she was at a restaurant and police swarmed on the area.

She said police were shooting. “We had to run,” “There was loads of shooting.”

https://www.thesun.co.uk/news/37173...esponse-latest/


wergor schrieb am 03.06.2017 um 23:57

"erneut" stimmt nicht, der letzte anschlag war auf der westminster bridge.


Hornet331 schrieb am 04.06.2017 um 00:26

SkyStream:


2ter zwischenfall am borough market.

Zitat aus einem Post von wergor
"erneut" stimmt nicht, der letzte anschlag war auf der westminster bridge.

War eher auf leute niederfahren gemeint, werd einen beistrich machen.

live ticker
https://www.theguardian.com/uk-news...e-incident-live

dritter in vauxhall
https://twitter.com/metpoliceuk/sta...135423048896516


blood schrieb am 04.06.2017 um 02:20

wie traurig ist es, dass wir schon bald einen sammelthread für terroranschläge brauchen?


dio schrieb am 04.06.2017 um 02:40

Hmm, "Kehle durchgeschnitten"... man hat eine ungefaehre Ahnung, in welche Richtung es geht :( die ganzen minderbemittelten sind einfach zum speiben.


NeM schrieb am 04.06.2017 um 05:31


Sagatasan schrieb am 04.06.2017 um 08:01

Wird das jemals wieder aufhören?? :(


oxid1zer schrieb am 04.06.2017 um 09:34

Was zum teufel geht da bitte ab gerade????


Starsky schrieb am 04.06.2017 um 09:44

Es hat sicher wieder nichts mit einer Religion zu tun...
Vermutlich geistig verwirrte Einzeltäter.


oxid1zer schrieb am 04.06.2017 um 10:13

Naja zur Zeit noch nicht klaro ob Einzeltäter oder religiöse Fanatiker etc.

Zitat
Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) habe den Anschlag als Erfolg gefeiert. Das berichtete die auf die Auswertung jihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group in der Nacht auf Sonntag unter Berufung auf IS-nahe Medien. Der IS hat den Anschlag bisher nicht offiziell für sich reklamiert. Die Terrorgruppe hatte den Anschlag auf das Popkonzert in Manchester vor zwei Wochen für sich beansprucht. Die Extremisten warnten, dass das, "was als nächstes kommt" noch schlimmere Folgen für "die Anhänger des Kreuzes" haben werde, twitterte die Direktorin der Site-Group, Rita Katz. Sie verwies darauf, dass am Anschlagstag in einer dem IS nahe stehenden Chat-Gruppe Mitglieder aufgefordert worden seien, Zivilisten mit Fahrzeugen, Schusswaffen und Messern zu töten.


NeM schrieb am 04.06.2017 um 10:30

Naja... Wenn ich laut furze, reklamiert das der IS auch für sich.... Aber kann mir schon vorstellen, dass es da entsprechende Verbindungen bzw. Anhänger gab.


lalaker schrieb am 04.06.2017 um 10:36

Ohne das IS-Gedankengut gäbe es solche Anschläge nicht. Ob es da eine direkte Verbindung gibt, ist für mich persönlich völlig zweitrangig.


Starsky schrieb am 04.06.2017 um 10:38

Zitat aus einem Post von NeM
Naja... Wenn ich laut furze, reklamiert das der IS auch für sich.... Aber kann mir schon vorstellen, dass es da entsprechende Verbindungen bzw. Anhänger gab.
Bist du tatsächlich so naiv?
Du mußt kein Mitglied sein, die Religion ist der gemeinsame Nenner


oxid1zer schrieb am 04.06.2017 um 10:41

Zitat aus einem Post von NeM
Naja... Wenn ich laut furze, reklamiert das der IS auch für sich.... Aber kann mir schon vorstellen, dass es da entsprechende Verbindungen bzw. Anhänger gab.
Geht auch nicht darum dass sie alles für sich beanspruchen, mehr die Ideologie und das - wie erwähnt - Gedankengut dass Leute in diese Richtung treiben. Dann passiert sowas. Ob jetzt diese Leute direkt oder indirekt an IS beteiligt sind sei mal "dahingestellt ".


NeM schrieb am 04.06.2017 um 10:54

Zitat aus einem Post von lalaker
Ohne das IS-Gedankengut gäbe es solche Anschläge nicht. Ob es da eine direkte Verbindung gibt, ist für mich persönlich völlig zweitrangig.
9/11 war immer noch vorm IS. Genauso wie div. andere Anschläge.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020