WTF is nur los bei uns - politics at its best - Seite 465

Seite 465 von 509 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/politics-at-its-best_243751/page_465 - zur Vollversion wechseln!


Vinci schrieb am 23.07.2021 um 11:06

Solang sich keiner traut was anders zu wählen weil "mimimi meine Stimme" wird sich halt a nix ändern. Und jeder der mit seiner "kannst glei daham" bleiben Mentalität daherkommt trägt dazu aktiv bei.


XXL schrieb am 23.07.2021 um 11:10

Wenn sich der Marco bemüht dann braucht geht das bei der nächsten Wahl schon ...

In der Wiener Lokalpolitik ist Bier auf jeden Fall schon etabliert und sie machen auch das was sie gesagt haben, das größte Problem hast da eher bei älteren die wirklich glauben das es nur um die Satire geht ...


Viper780 schrieb am 23.07.2021 um 11:11

Was mich wundert ist dass sich Sigi Maurer da einmischt.
Als Bundessprecher und Vizekanzler ist das eigentlich Thema vom Werner Kogler.


XXL schrieb am 23.07.2021 um 11:14

Vom Kogler hört man eigentlich gar nichts mehr, ist der auf Urlaub?


BiG_WEaSeL schrieb am 23.07.2021 um 11:14

Zitat aus einem Post von XXL
das größte Problem hast da eher bei älteren die wirklich glauben das es nur um die Satire geht ...

Wobei er auch kräftig mit dem Image spielt. Ist ein zweischneidiges Schwert einerseits sinnvolle Dinge zu fordern und gleichzeitig nur auf Alki zu machen.


Dune schrieb am 23.07.2021 um 11:22

Zitat aus einem Post von Vinci
Solang sich keiner traut was anders zu wählen weil "mimimi meine Stimme" wird sich halt a nix ändern

Joa, kann man auch so sehen.

Aber ich bezweifle jetzt mal ob BIER sämtlichen politischen Probleme lösen würd oder alles besser machen würde als etablierte Parteien.

Es ist also schon eine Vertrauenssache und grad bei Satireparteien so ne Sache. Bierpartei versteht sich als reines Satireprojekt und ist mehr oder minder in einigen europäischen Ländern vertreten.


WONDERMIKE schrieb am 23.07.2021 um 11:23

Vielleicht gehts nur mir so, aber ich wüsste halt schon so ungefähr was ich bekomme wenn ich jemanden wähle.

Mit schwächelnden Grünen könnte BIER vielleicht schon in den NR einziehen mit einem guten Ergebnis in Wien. Müssen halt ordentlich Schwung aufbauen so wie die Neos damals mit ihren Tupperware-Parties in den Wohnzimmern. Da musst du aber auch das Personal dazu aufstellen können.

Da würds mich halt sehr interessieren welche Personen dann im Parlamentsclub sitzen und ob die überhaupt irgendeine Ahnung haben was sie dort tun.


XXL schrieb am 23.07.2021 um 11:26

Die Frage ist halt ob du wen als Alki siehst weil er im Studio Bier trinkt?

Ich mein ehrlicherweise sind Alkohol und Österreich 2 Dinge die leider zusammengehören, nur wird es die wenigsten geben die auch ehrlich sagen das es ein Problem ist ...

Die Formulierungen der Bierpartei sind halt sehr bierorientiert (jedem sein Grundfassl! :D) und die Forderung nach Radlerverbot ist auch eher fragwürdig (wobei wenn wir uns ehrlich sind und den 0,0 Naturradler anschauen dann ist das schon eine schlimme Kalorienbombe), aber zumindest weiss jeder von welcher Partei du redest, im Gegensatz zum Wandel, oder wien andas, oder sonstigen Kleinparteien wo dich jeder nur fragt: wer? :D

edit:

Zitat aus einem Post von Dune
Es ist also schon eine Vertrauenssache und grad bei Satireparteien so ne Sache. Bierpartei versteht sich als reines Satireprojekt und ist mehr oder minder in einigen europäischen Ländern vertreten.


Das würde ich so nicht stehen lassen, ein reines Satireprojekt hätte nicht solche Vorschläge:


Dune schrieb am 23.07.2021 um 11:30

Dazu kommt dass man mit Dominik Wlazny defakto eine Onemanshow hat, finde ich bei Parteien auch nicht so toll. Bei einer Satirepartei ist es mir wuascht, aber grundsätzlich führt das gerne zu Problemen, siehe Kurz, Pilz und Düringer.

Ich finde schon da gibt es Kleinpartien wie Der Wandel oder LINKS die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten, aber halt nicht so sexy sind.


Viper780 schrieb am 23.07.2021 um 11:30

Wäre halt nicht das erste mal das Komödianten und Satiriker ins Parlament einziehen oder Präsidenten werden.

Mit Genug Stimmen können sie am System in der tat was ändern


bsox schrieb am 23.07.2021 um 12:34

Für mich wird BIER tatsächlich immer mehr zu einer überlegenswerten Alternative. Mit all den negativen Implikationen die eine one-man-satire-partei hat. So frustriert bin ich mittlerweile schon von den Regierungs- und Oppositionsparteien im Nationalrat.


Dune schrieb am 23.07.2021 um 12:36

https://oe1.orf.at/player/20210723/645519/1627034732930

Hier ein paar Details zum Lobautunnel, weiteren Straßen und Gewessler.

Ich steh zwar sehr alleine hier da, aber ich find's trotzdem geil und bin froh wenn man zumindest bei dem Punkt den Idealen treu bleibt. Weitere Straßenorijekte

Wählen werde ich sie aber auch nicht mehr ;)

Kogerls Nichtreaktion ist so geil, statt dem Hawara kamma langsam a aufblasbare Puppe installieren und es wär wuascht.


Bender schrieb am 23.07.2021 um 13:26

Weiß wählen ist auch ein Statement, aber hingehen tu ich immer.


XXL schrieb am 23.07.2021 um 13:28

Zitat aus einem Post von bsox
Für mich wird BIER tatsächlich immer mehr zu einer überlegenswerten Alternative. Mit all den negativen Implikationen die eine one-man-satire-partei hat. So frustriert bin ich mittlerweile schon von den Regierungs- und Oppositionsparteien im Nationalrat.

Ganz so one-man ist es dann auch wieder nicht :D

Immerhin ist der Niko Alm auch Mitglied, ist ja auch kein Unbekannter, bin echt schon gespannt ob sie in den nächsten Wahlkampf mehr als 400€ investieren :D


Jedimaster schrieb am 23.07.2021 um 13:52

Zitat aus einem Post von Bender
Weiß wählen ist auch ein Statement, aber hingehen tu ich immer.


Es wär ein Statement wenn sich irgendwer drum schern würde ... ist aber nicht der Fall weils für die die Parteikader haben sogar ein Vorteil ist wenn a frustrierter Wähler nicht ne Klein/Protest/Oppositionspartei wählt sondern gar nicht - da kriegens nämlich Anteilsmäßig was davon im Gegensatz zu wenn er ne Kleinpartei wählt. Die Prozenthürde wurde ja 'aus gutem Grund' eingeführt - um etablierte a bissal mehr abzusichern.


Update:

Und es geht weiter .... https://www.krone.at/2468663




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2022