volksbegehren zum eu-austritt österreichs

Seite 1 von 6 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/volksbegehren-zum-eu-austritt-sterreichs_242562/page_1 - zur Vollversion wechseln!


smashIt schrieb am 31.03.2015 um 18:39

diesen juni gibts die gelegenheit besagtes volksbegehren zu unterschreiben

http://www.volksbegehren-eu-austritt.at/

hoffentlich lassen sich durch ttip&co ordentlich leute mobilisieren :)


Burschi1620 schrieb am 31.03.2015 um 18:46

frei nach dem Motto: Bevor uns die Politik an die Wand fährt, machen wirs lieber selbst!
?


t3mp schrieb am 31.03.2015 um 18:46

Wird wohl in die Geschichte der dümmsten Volksbegehren eingehen.


AdRy schrieb am 31.03.2015 um 18:47

:bash: genau, jetzt wo wir milliarden schon in die EU investiert haben. 100e hampelmann gesetze umgesetzt und die wirtschaft praktisch ohne EU nimmer funktioniert sollen wir austreten.
Als nächstes wird dann wieder die Monarchie ausgerufen und die Habsburger "rehabilitiert".


UnleashThebeast schrieb am 31.03.2015 um 18:53

Is doch praktisch. Stellst wen vor jedes Gemeindeamt und lasst einfach jeden Spezialisten, der so einen Rotz unterschreibt entmündigen. Evtl wirds ja dann endlich mal besser.


Hansmaulwurf schrieb am 31.03.2015 um 18:57

Zitat von Burschi1620
frei nach dem Motto: Bevor uns die Politik an die Wand fährt, machen wirs lieber selbst!
?
Ich bin so skeptisch wie noch nie der EU gegenüber. Aber wenn ich überleg was dann alles in der Hand österreichischer Politiker liegen würde schauderts mich.


InfiX schrieb am 31.03.2015 um 19:02

Zitat von Burschi1620
frei nach dem Motto: Bevor uns die Politik an die Wand fährt, machen wirs lieber selbst!

qft!


Dreamforcer schrieb am 31.03.2015 um 19:23

Zitat von Hansmaulwurf
Ich bin so skeptisch wie noch nie der EU gegenüber. Aber wenn ich überleg was dann alles in der Hand österreichischer Politiker liegen würde schauderts mich.

qft


sk/\r schrieb am 31.03.2015 um 19:28

ich glaub den thread findet außer der smashit vielleicht noch der aslinger gut. :scnr: :D


Aslinger schrieb am 31.03.2015 um 19:32

Bogus auch ihr Schlafschäfchen. :D


FendiMan schrieb am 31.03.2015 um 19:33

"Was ist das für ein ausgemachter Schwachsinn.
Hirn kann man nicht kaufen, man merkt das immer wieder...."
das hab ich schon im VT-Thread geschrieben, und das passt genauso gut hierher.

Alle reden immer nur über die wirtschaftlichen Auswirkungen, das die EU auch ein Friedensprojekt ist, kapieren die wenigsten.
Uns ohne EU würde es uns noch viel schlechter gehen - obwohl, gehts uns wirklich so schlecht?
Ich kann mich nicht beklagen.


sk/\r schrieb am 31.03.2015 um 19:34

@aslinger: nein. der ist nur verschörungstheoretiker und paranoid. ich glaub gegen die eu hat er nix? :D


wergor schrieb am 31.03.2015 um 19:34

Zitat von Aslinger
Bogus auch ihr Schlafschäfchen. :D
haha :D

finde das begehren auch extrem dämlich.

Zitat
Das in Geheimverhandlungen seit Jahren von EU und USA/Kanada vorangetriebene transkontinentale Freihandelsabkommen
TTIP bzw. CETA wird am sichersten durch den Austritt aus der EU für uns unwirksam
aahaha, ja sicher :D

Zitat
Milliardenbeträge in Österreichischen Schilling ausmachen, bekommt Österreich nur einen Teil wieder zurück
schilling umrechner :eek:
ja wieso sollten wir mehr zurückbekommen als wir einzahlen?

Zitat
Österreich könnte wieder seine eigene Währung, den Schilling, einführen und eine in erster Linie der österreichischen Volkswirtschaft dienende Währungspolitik betreiben.
damit die spekulanten achterbahn fahren können? oder gibts dann doch wieder eine bindung an eine fremdwährung (*hust* euro *hust*)

Zitat
Insgesamt soll durch den Austritt der Republik Österreich aus der Europäischen Union weiterer Schaden von der Bevölkerung abgewendet werden.
:bash:


Starsky schrieb am 31.03.2015 um 21:42

hint: schon einmal überlegt, was eine währungsumstellung alleine kostet? der liter benzin wird dann auch nicht wie damals 10 schilling kosten und allgemein wird nicht milch und honig fließen, dazu hat sich rund um österreich zuviel verändert, nicht nur durch die eu.


smashIt schrieb am 31.03.2015 um 22:03

ich darf einmal die gegenargumente zusammenfassen:

"die wirtschaft kann ohne eu garnicht funktionieren"
ja, ich erinnere mich auch noch an die hungersnot 1993 in österreich

"unsere politiker sind scheisse, deswegen will ich eine regierung in der österreichere politiker kaum noch vorhanden sind"
ja, strasser&co sind schon schlimm genug
aber genau deswegen brauch ich die strassers aus den anderen eu-ländern erst recht nicht in meiner regierung

"eine umstellung ist doch viel zu teuer"
mit vollgas in den abgrund is noch teurer (siehe greichenland)

nicht falsch verstehen, ich bin für eine eu, aber ich bin gegen diese eu
und nachdem die jetztige eu reformunfähig is wäre mir ein ausstieg und strich drunter weit lieber
wenn das ganze gebilde kollabiert is kann man ja über einen neuanfang nachdenken
ohne schengen und euro, dafür mit demokratie und einem sozialen kern




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020