Vorgezogene Nationalratswahlen 2019 - Seite 39

Seite 39 von 74 - Forum: World Events & Politics auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/wep/vorgezogene-nationalratswahlen-2019_253765/page_39 - zur Vollversion wechseln!


nexus_VI schrieb am 20.09.2019 um 10:52

Ist ja nur aus der Sicht der Schweiz vor dem Arlberg und müsste eigentlich "Hinterarlberg" heißen ;)


total_eclipse schrieb am 20.09.2019 um 11:15

Ich bin ja der Ansicht, dass es eine einzige staatliche Krankenkasse für ALLE geben soll, egal ob Selbständig oder Angestellt oder Politiker oder Beamter.

Gleiche Leistungen, gleiche Betragsgrundlagen, gleiche Selbstbehalte etc.

Das ist kein Föderalismus sondern reiner Hausverstand, denn wenn es einen gesetzlichen Zwang zu einer Pflichtversicherung gibt, dann müssen alle Menschen dort gleiche Leistungen zu gleichen Beitragsgrundlagen erhalten.

Zusätzliche Privatversicherungen kann's ja noch immer geben, aber die Unterschiede zwischen GKK, SVA und Co sind einfach zu absurd.


s4c schrieb am 20.09.2019 um 11:29

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Die ÖVP forciert gegen jede Logik die Dezentralisierung von Instituten und Standorten und verkaufen es als "Revitalisierung des ländlichen Raumes". Der Wähler liebt es
Sicher, warum sollen alle Institute im heiligen Wien sein. Und Klosterneuburg ist eh sehr nah zu Wien.

Es geht darum bissl Wertschöpfung umzuschiebern.

Jedenfalls könnte der Staat seine Bürokratie wesentlich entschlaken, vereinfachen, wodurch sie schneller wird, aber langfristig ein paar Arbeitsplätze drauf gehen werden. Zum wohle Aller.

Und Vorarlberg können die Schweizer gern haben, seh nix was Österreich dort braucht.
Hingegen sehe ich deutlich mehr nutzen von Slowakei und Ungarn. Sehr viel billige, EUROPÄISCHE Arbeitskräfte.
Mit Ödenburg und Pressburg hätten wir zwei schöne Städte dazu

Ödenburg als Sonnenhauptstadt Österreichs touristisch ausbauen, man kann sowohl in die grüne-kühlere, Steiermark oder geht in die heissere, pannonisch-trockene Puszta. IDEAL für unsere ÖVP

Und Bratislava soll laut Prognosen sowieso mit Wien zusammenwachsen langfristig.

Dann hätten wir das gleich erledigt und können jetzt schon in die Zukunft starten.

*/trollende*


wergor schrieb am 20.09.2019 um 17:18

Zitat aus einem Post von sk/\r
team stronach hats noch deutlicher gemacht. :D
ok ok. Bei DIESER Wahl :D


rad1oactive schrieb am 21.09.2019 um 16:55

:D

click to enlarge


charmin schrieb am 21.09.2019 um 18:27



Alter :bash:

Das Video. Schauts es euch an.



84 Fernseher der REPUBLIK!!! VIERUNDACHZIG!!!!!1111

Wie beinand san de eigentlich?


s4c schrieb am 21.09.2019 um 18:47

@rad1oactive
mist, also doch FPÖ :D


sk/\r schrieb am 21.09.2019 um 19:45

Zitat aus einem Post von charmin


Alter :bash:

Das Video. Schauts es euch an.



84 Fernseher der REPUBLIK!!! VIERUNDACHZIG!!!!!1111

Wie beinand san de eigentlich?

bis auf den fernseh-sager schon fast zu gesittet für fpö anhänger. :D
schön zu sehen das die heimatpartei die alles an russische oligarchen verscherbeln will, die anhänger als patrioten begrüßt. das is an frechheit e nicht zu überbieten. :D

beim politischen aschermittwoch in ried ist die stimmung um einiges tiefer. da würds mich nichtmal wundern wenn im zelt "sieg heil" gerufen wird. :fresserettich:


vb3rzm schrieb am 21.09.2019 um 20:57

Allein die Kombination Heimat mit sozial fällt für mich schon unter Wiederbetätigung


shad schrieb am 21.09.2019 um 21:59

oida die SPÖ zerlegt si auch selber vor der wahl.......

wie kann ma nur so bled sei und vor der wahl etwas von wahlrecht für nicht staatsbürger daherlabern... na dümmer gehts echt nimmer, was erhoffen sich die das die die spö wählen? wtf


Dune- schrieb am 21.09.2019 um 22:12

Völlig überfällig und sollte EU weit reformiert werden. Wieso sollte man nicht dort wählen dürfen wo man Steuern zahlt und seinen Lebensmittelpunkt hat? Das Gegenteil ist eigentlich absurd, was sagt schon der Geburtsort aus? Wir sind es nur gewohnt.

Aber ja, die SPÖ arbeitet scheinbar mit Hochdruck daran zur Untergrundpartei zu werden :(


shad schrieb am 21.09.2019 um 22:18

nix überfällig, staatsbürger werden is ned allzuschwer ( wenn mas wirklich will ), dann könnens wählen bis schwarz werden aber nicht vorher
die rechten reiben sich wieder die hände weil die so an blötsinn ablassen, eigentlich is für fpö/övp am besten sie machen nix mehr, die anderen machens eh für sie.....


s4c schrieb am 21.09.2019 um 22:36

Dune- das meinst du doch nicht ernst?

wahlrecht für staatsbürger und nicht jeder illegal dahergelaufende haisl.

dein vorschlag, und auch der der spö ist eine ernsthafte gefahr für die demokratie.

kaum zu glauben was die spö da ablässt. man wird von denen defacto genötigt ja blau zu wählen.

mein favorit ist übrigens JETZT daniela holzinger-vogtenhuber
oder gegenteilig FPÖ wolfgang zanger.

werds auswürfeln


sabee schrieb am 21.09.2019 um 22:42

Zitat aus einem Post von s4c
Dune- das meinst du doch nicht ernst?

wahlrecht für staatsbürger und nicht jeder illegal dahergelaufende haisl.

dein vorschlag, und auch der der spö ist eine ernsthafte gefahr für die demokratie.

kaum zu glauben was die spö da ablässt. man wird von denen defacto genötigt ja blau zu wählen.

mein favorit ist übrigens JETZT daniela holzinger-vogtenhuber

Naja nicht jeder ist illegal hier aber ich verstehe dich.
Täglich sehe ich EU Bürger(eigentlich nur Rumänen, Bulgaren ,Ungarn und Slowaken) in der Arbeit die irgendwelche Meldeadresse haben aber dort gar nicht wohnen.
Also Wahlrecht für Ausländer ist ein Blödsinn meiner Meinung nach.


Weinzo schrieb am 22.09.2019 um 08:11

https://noe.orf.at/stories/3013905/

wow, die dämlich muss man sein....




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020