"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Intel Alder Lake (10nm, big.LITTLE, 8C+8c "Golden Cove" / "Gracemont" CPU-Kerne

Bender 15.07.2021 - 11:51 14370 255
Posts

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12037
Vielleicht ist es auch gar kein Zufall das MS beim AMD-Support so schlampt, immerhin haben sie nicht nur bei Win11 offensichtlich gravierende Probleme übersehen sondern auch zB bei AgeOfEmpire 4.


Wäre jetzt nicht das erste mal das Intel's Führungsetage da bei MS anklingelt um sich einen Vorteil zu verschaffen:

https://www.computerbase.de/2021-10...ntel-getauscht/

Intel back to good old times? :D

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9113
Zitat aus einem Post von x37
241W gegen 105W.
I am not impressed

(danke Garbage für den Link)
241vs105_255350.png

beim ocen zieht die cpu angeblich sogar 350w. :D
lel. zumindest muss der raum in dem das gaming rig steht, dann nicht mehr beheizt werden im winter. :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10340
Zitat aus einem Post von x37
241W gegen 105W.
I am not impressed

(danke Garbage für den Link)
241vs105_255350.png
Was hat 105 W? Eine starke AMD CPU auf Volllast ohne Limits nämlich sicher nicht. PL1 ist halt auch "whatever", das zieht bei den K CPUs ohnehin nicht mehr. Kann man auch alles im CB-Artikel nachlesen.
Bearbeitet von xtrm am 28.10.2021, 00:27

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4059
Leistung wird in Watt gemessen.
Offenbar bezieht sich das auch auf die Rechenleistung.

So viel wie AMD im Moment in R&D investiert, können wir uns jetzt schon auf deren Antwort freuen :)

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2659
Wenn sie schon extra hinschreiben, dass sie den AMD auf 105W TDP limitiert haben, kannst dir sicher sein, dass sie mehr Stock gefahren sind, als jedes "normale" Motherboard von Haus aus machen würden.
Ganz davon abgesehen, gönnt sich ein 5950X selbst im "normalen" Boost-Betrieb ziemlich genau 140W. Mit PBO aktiv dann ~180W. Was ja hier im Intel Benchmark natürlich nicht aktiviert ist. ;)

Ich glaub bei THG haben sie bei den Reviews immer eine Übersicht bzgl. Effizienz (Task Energy) oder so ähnlich. Da war Intel bisher ja jenseits von Gut und Böse und ich hätte mir eigentlich mit der Umstellung auf 10nm doch einen ordentlichen Sprung erwartet.

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2663

Neuer Dell-PC kommt mit Alder Lake und Wasserkühlung...

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10663
Intel betreibt den 5950X halt so stock wie möglich, um gut dazustehen, ist ja klar.
PL1 = 105W ist die TDP für den Baseclock die AMD angibt
PL2 = ~145W mit dem normalen Boost Mode, wobei du je nach Last mit dem 5950X gar nicht so weit raufkommst, weil vorher die TDC/EDC Limits greifen.

Im Gegensatz zu vielen Intel Boards, die höhere Limits setzen oder gleich alles disabled haben, sind diese Werte bei AMD Boards tatsächlich die Default-Einstellungen im BIOS. Und es gibt genug Kunden, die sich diese Einstellungen für ihren 5950X oder 5900X nie ansehen werden.

Soweit also korrektes Vorgehen von Intel, wobei für das komplette Bild auch der PL2 Wert angegeben sein sollte.

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 412
Hört sich für mich so an als ob Intel jetzt nicht grad das größte Vertrauen in die Fähigkeiten des neuen Produkts hätten ...

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 4965
Wird schon nicht schlecht sein der oida-lake, bis auf den hohen Verbrauch.
Aber vergleichen muss man den eher mit den v-cache Ryzens die bald rauskommen, die werden sich beide nicht viel schenken vermute ich.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4946
bin gespannt, wie sich da die großen Hersteller (Dell, HP, Fujitsu...) beim Kühlen anstellen werden - unsere letztgekaufen Office- u. Workstationkisten heben unter Last schon fast ab (zumindest die HP Z2 Gen 5 und Fujitsu Esprimo/Celsius mit intel 10700/k die ich im letzten Jahr gekauft habe).

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2663
AIO Flussigkeitskühler eben. Scheinen billiger zu sein als Tower Kühler, sonst würde Dell die nicht einsetzen.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12037
Hab ich bei HP (Z800..) auch schon vor Jahren gesehen. Und auch sonst haben die durchaus recht potente Kühllösungen am Start bei den größeren Workstations.

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2875
Geht weniger um billiger und mehr wegen Versand. Grosser, schwerer Towerkühler kann schon a gutes Problem werden, wenn der Postler wieder Fussball spielt mitm Packl.

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2663
Guter Punkt..

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4668
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Geht weniger um billiger und mehr wegen Versand. Grosser, schwerer Towerkühler kann schon a gutes Problem werden, wenn der Postler wieder Fussball spielt mitm Packl.

Die Hersteller juckt der Postler mim einzelnen PC wenig.
Die rechnen in Containern und Paletten.

Wenn wir hundert Workstations a 3.5k bestellen ist das max. ein Hintergrundrauschen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz