"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Intel Comet Lake-S: LGA 1200, 10-Kerner und 400er-Chipsatz

mat 24.08.2019 - 12:03 18244 53
Posts

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9955
Nein, es bleibt alles wie gehabt, nachdem die CPU weiterhin nur 16 PCIe 3.0 Leitungen hat und der gesamte Datentransfer über die 4 PCIe 3.0 Leitungen zum Chipsatz läuft. Je mehr Storage du hast, um so mehr wird die Verbindung zwischen CPU und PCH zum Flaschenhals, wenn du wirklich Leistung brauchst.

Für den typischen Anwendungsfall beim Großteil der Benutzer jedoch egal, selbst mit mehr als einer M.2 SSD.

WONDERMIKE

Administrator
Hanky Panky
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Barbie World
Posts: 7231


10900K wird wie erwartet eine starke Heizung :D

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8655
125w tdp :rolleyes:

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9955
Es läge halt auch an der Presse nicht nur Flatout zu testen, sondern z.B. mit gleichem Power Target, dann sieht es für Intel momentan nämlich finster aus.

Comet Lake würde ich ohnehin überspringen und auf die 500er Serie mit Rocket Lake warten, da kommt dann nämlich trotz 14nm endlich mal etwas Neues für den Desktop.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8387
Geh, 125W ist erstens eh nix für so eine CPU und zweitens halten sich die CPUs eh nicht dran. Glaubt ja wohl keiner, dass eine CPU mit 10C/20T gleich wenig Watt brauchen kann wie ein 4C/8T. Bei AMD das gleiche, deren TDP ist ja auch total konfus.

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7570
Wie sich alle über die TDP beschweren (rofl).

Wenigstens bringen sie trotzdem Leistung und Takten höher. Nicht so wie AMD damals mit Bulldozer der nur ne hohe TDP hatte aber wenig Leistung im Vergleich mit Intel...

Jeder der genug Kerne bei Intel findet und hohen Takt will ist bei Intel noch immer besser dran. Wer mehr Multicore will greift halt zu AMD ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38958
Single Core performance wird interessant.
In einigen Benches ist ja AMD pro Takt schon vor Intel. Maximaler Takt aber noch knapp hinter Intel.

Koffein

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Stadt
Posts: 17
SingleCore ist interessant, wenn man das MultiCore Ergebnis durch Kernanzahl dividiert ;) Nicht einfach nur 1 Thread auf einen Kern loslassen und fertig. Alles was noch rein auf einem Kern läuft, dafür sind CPUs schon seit den Takten und IPC von Sandy schnell genug.

Garbage hat aber wirklich Recht. Boards für Tests wählen wo man PL1/PL2 festlegen kann (Intel) und sie auch festlegen.

Die s.g. "Presse" ist nicht anderes als jede andere. Verkaufsveranstaltungen entweder für das Testprodukt oder eben für einen seiner Konkurrenten. Absoluter Müll. Die meisten s.g. Portale ebenso.

Koffein

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Stadt
Posts: 17
Sorry Leute ich hab noch nicht rausgefunden wo dat Knöppken ist um einen Beitrag nacheditieren zu können.

Hier. Ordentliche Graka besorgen dann kann man mit 4 Threads weiterhin relativ ordentlich mit Vsync spielen :)
(2500k/4.4)
https://www.youtube.com/watch?v=pIxjFBs1H8g
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz