"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Intel Raptor Lake - 13th Gen Core ('Intel 7', big.LITTLE)

mr.nice. 24.08.2022 - 16:34 29074 104
Posts

WONDERMIKE

Administrator
Bottleneck Evader
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 10113

Ah da freuen sich die OEMs über die billig druntergemischten Alder Lake ;) Hauptsache man kann eine "neue" Gen verkaufen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11499
Man muss halt schauen, wie die Performance im Endeffekt ist. Schon enttäuschend, dass es wohl keine Raptor Lake Kerne sein werden, aber zu 100 % weiß man es noch nicht. Der 13500 sieht trotzdem gut aus.

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1878
hi, frage: kann man ca. abschätzen, in wieweit ein bereits vorhandenes 4x16GB DDR4 3200MHz CL13-19-19-38 1T einen i5-13600k oder i7-13700k auf B760 chipsatz ausbremsen würde? tia

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 11101
Schau dir DDR4-DDR5 Vergleiche vom 12900K und 12700K an, dann weißt was du erwarten kannst.
Beim 13900K mit noch mehr Kernen wird der Einbruch tendenziell größer sein, sobald alle Kerne was vom Speicher wollen.

WONDERMIKE

Administrator
Bottleneck Evader
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 10113
Techspot/HWUB hat einen guten Testlauf gemacht, wo der 13600K mit

DDR4 3600 CL14 Dual Rank
DDR4 3600 CL16 Single Rank
DDR5 6400 CL23 Single Rank

angetreten sind.

Ich würde die 64GB einfach weiterverwenden, vor allem bei den geilen Timings.

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2909
Hat jemand irgendwo Benchmarks gesehen die die Performance vom 13700k/13900k mit 65W/125W Power Limit zeigen? Vor allem dann auch im Vergleich zu den X7 CPUs von AMD?

Computerbase hat dazu einige App-Benchmarks aber leider bei Spielen nur den 13900k auf 88/125W PL eingegrenzt.

Computerbase.de Core i9 Test - App Benchmarks - Seite2

Computerbase.de Core i9 Test - Gaming Benchmarks - Seite5

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19335
Vergleich zu AMD mit gleichen Power Limits hab ich noch nicht gesehen, aber der8auer hat damals beim Release vom 13900K iirc auch niedrigere Powerlimits getestet und damit gezeigt dass der auch ziemlich effektiv sein kann was Leistung/Watt angeht.
Vermute dass dabei dann natürlich die Leistung unter die aktuellen X3Ds fällt.

Jedimaster

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1595
Beide CPU's, AMD und Intel sind aktuell 'über den Sweetspot hinaus' getaktet. Sprich schieben wir a bissal mehr Saft rein damit sich noch 200 Mhz mehr ausgehn.

p1perAT, auf was genau möchtest hinaus bzw. was ist das Szenario ?

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2909
Ich würde ganz gerne von meinem 3700x upgraden, bin aktuell aber unschlüssig ob ich überhaupt tun soll. AMD möchte ich aktuell eigentlich nicht, einerseits wegen der SoC Spannung-Thematik Und andererseits, weil die Boardpreise imo absolut übertrieben sind, wenn man bissl mehr Ausstattung haben möchte.
Für mich hat Intel derzeit auch das etwas rundere Paket, wenn da nicht der Verbrauch wäre. Deswegen wäre es für mich interessant wieviel Leistung ich verlieren würde, wenn ich entsprechend das PL nach unten setze.

chap

small gift, big smile
Avatar
Registered: Jul 2008
Location: aut.stmk
Posts: 1889
Zitat aus einem Post von p1perAT
...wenn da nicht der Verbrauch wäre. Deswegen wäre es für mich interessant wieviel Leistung ich verlieren würde, wenn ich entsprechend das PL nach unten setze.

Wenn ich er richtig im Kopf hab, waren bei Lock auf 150W ca 10% weniger Leistung vorhanden.

Jedimaster

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1595
Wennst mehr Kerne brauchst bzw. maximale Rechenleistung: Klar was neues. Ansonsten günstig upgraden auf den 5800x3D - der hat zumindest bei Gaming/Singlecore ordentlich Mehrleistung - für die Multicoreperformance bringts aber eher wenig da selbe Kernanzahl.

Ansonsten hast eh selbst gsagt das AMD für dich ausscheidet, Intel kann man durchaus 'effizient' betreiben wenn man halt nicht die Spezifikation abrufen will an Leistung sondern die Limits etwas tiefer setzt. Ich versteh aber dein Dilemma das - wenn mans auf sagen wir mal 150 Watt begrenzt AMD vermutlich schneller sein wird :)

WONDERMIKE

Administrator
Bottleneck Evader
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 10113
Vom 3700X kommend sind beide Optionen beim Neukauf nicht grad sexy wenn die Effizienz im Mittelpunkt steht. Der 5800X3D ist imo eigentlich zu teuer, aber natürlich zahlt man auch für die Unkompliziertheit.

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2909
Der 5800X3D kommt nicht in Frage. Ist für mich mehr ein Sidegrade und mir den Aufwand des Umbaus sowie Geld nicht wert, dann bleibe ich beim 3700x.

"Vermutlich" hilft mir nicht weiter. ;) Wie gesagt daher die Frage ob jemand, abseits des Computerbase-Tests, noch andere Seiten kennt die das gebenched haben.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11499
Was heißt "Umbau"? Was für ein Mainboard hast du denn, dass der 3700X funktioniert, der 5800X3D aber nicht? Beide sind Sockel AM4 und sofern du zumindest ein B450 Board hast, sollte der 5800X3D funktionieren. Insofern, wenn du eine CPU tauschen willst, musst du zwangsweise "umbauen" - die CPU halt :D. Die Frage ist zudem, auf was du denn sonst upgraden willst von einem 3700X.

Jedimaster

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1595
Zitat aus einem Post von p1perAT
"Vermutlich" hilft mir nicht weiter. ;)

Ohne konkrete Vorgabe für was das Geräte eingesetzt werden soll ists halt schwierig definitive Aussagen zu treffen.

Wennst jetzt Software einsetzt wo Intel halt grundsätzlich 20% schneller ist (dank Softwareoptimierungen) oder was machst was stark Singlecore-lastig ist oder oder oder ... ich mein ne Threadripper 5995x ist eine super CPU, aber garantiert das falsche wennst damit jetzt nur Energieeffizient Youtube schaun willst ;)

Kurz: Es wird mehr vom Anwendungsgebiet abhängen was jetzt das gscheitere ist also wie irgendwelche Benchmarks anzusehn. Wennst die eierlegende Wollmilchsau sein soll (viel Multicore, viel Singlecore, wenig Stromverbrauch) würd ich aktuell den 7950x3D sehn. Wennst nur Single/Multicoreleistung haben willst und da Strom eher sekundär ist vor der Leistung halt Intel. Wenns nur zum Gamen sein soll weil da 3700x da mit seiner IPC und Taktfrequenz halt schon a bissal hinten ist -> 5800x3D.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz