"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ivy Bridge bekommt ein Preview

mat 07.03.2012 - 20:53 22845 84
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24868
click to enlarge
Wieder einmal ist es anandtech.com, die aus irgendeinem Grund das Privileg erhalten, ein uneingeschränktes Preview von einem noch bis 29. April unter NDA stehenden Intel-Prozessor zu bringen. Gezeigt wird die genaue Rechenleistung und die Performance der integrierten Grafikeinheit des Core i7-3770K. Das Thema Overclocking sucht man im Artikel leider vergebens.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9108
Zitat
Note: This preview was not sanctioned or supported by Intel in any way.
?

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2928
schwierig, was da wirklich dahintersteckt.

unter "not supported" verstehe ich, dass das sample nicht von intel kommt, sondern sie es sich selbst organisiert haben.

"not sanctioned" kann sehr sehr viel heißen...

karlstiefel

Editor
halbprofessioneller Chaot
Avatar
Registered: Nov 2010
Location: Mödling
Posts: 653
Ein interessanter Artikel auf lifehacker zu dem Ivy Bridge. Read it here!

Da kann ich als Halb-Laie gleich fragen, wie viel Wahrheit darin steckt.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24868
Lieber Lifehacker-Leser,

das stimmt schon so. Wer einen besseren Quadcore in seinem Desktop-System hat, wird auch damit noch weiter durchkommen, wenn er tatsächlich nur den Browser und seine Games öffnet. Bei Spielen wurde die nötige Performance eben schon seit einer ganzen Weile geliefert, wodurch das Bottleneck mittlerweile fast immer die Grafikkarte bzw. die Auflösung und die Grafik-Settings sind.

Nicht vergessen sollte man allerdings die integrierte Grafikeinheit. Sie ist nicht nur für Notebooks praktisch, sondern auch für Mainstream-
Desktops. Klarerweise wird dort kein i7-3770K reinkommen, aber ein schwächerer Ivy-Quadcore bzw. Dualcore wird dort ein angenehmes Rundherumgefühl für den Alltag erzeugen - egal ob 3D-Inhalte im Browser oder sogar hie und da eine Partie WoW.

Und unterm Strich sollte man ebenfalls im Kopf behalten, dass der Fokus von Intel seit mehreren Generationen eigentlich eher auf dem Stromverbrauch liegt. Besonders ein "Tick" in Intels Tick-Tock-Strategie ist da sehr förderlich und optimiert durch ein besseres Fertigungsverfahren und kleineren Architekturänderungen die Effizienz des Prozessors. Insofern erhält man also nicht nur schnellere CPUs, sondern genauso auch quasi gleichschnelle CPUs mit deutlich geringerem Stromverbrauch, die entweder die Akkulaufzeit verlängern oder einfach weniger Geld für die Stromrechnung aus dem Börsel ziehen. Ganz wie man es eben will ...

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9108
Seltsam, ich sah das tick-tock immer so, dass eine neue technologie ein tick ist und das tock dann die verbesserung davon (c2d/q 65nm > 45nm, SB -> IB). Das ergibt für mich mehr sinn als dass das tick die verbesserte version einer technologie ist und das tock dann eine neue technologie auf dem selben fertigungsprozess.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24868
Zitat von oanvoanc
schwierig, was da wirklich dahintersteckt.

unter "not supported" verstehe ich, dass das sample nicht von intel kommt, sondern sie es sich selbst organisiert haben.

"not sanctioned" kann sehr sehr viel heißen...
Jede Hardwareseite braucht gesunde Kontakte zu Herstellern, besonders zu den wichtigen Größen in der Branche. Nachdem Intel außerordentlich wichtig ist, solltest du es dir nicht mit ihnen verscherzen - egal ob ich ein NDA mit ihnen habe oder auch nicht. Im Endeffekt kommt dasselbe dabei raus: Sie arbeiten nicht mehr mit dir zusammen, wenn du sowas bringst. Also gehe ich davon aus, dass es einen Deal gibt. Zumindest irgendeinen. ;)

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11135
Zitat von xtrm
Seltsam, ich sah das tick-tock immer so, dass eine neue technologie ein tick ist und das tock dann die verbesserung davon

War halt nur noch nie so:

http://en.wikipedia.org/wiki/Intel_Tick-Tock

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9108
Ist mir bekannt, ergibt für mich nur weniger sinn. Ein tick ist für mich eine neue technologie und ein tock eine verfeinerung davon. Für sie ist ein tick halt ein neuer fertigungsprozess. Mir ist es egal, bin jedenfalls ein fan von den verfeinerungen =).

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24868
Ein neues Preview des Core i7-3770K kommt aus dem Hause vr-zone.com. Es vergleicht Ivy Bridge mit Sandy Bridge und Sandy Bridge-E bei jeweils 4,7 GHz. Ein Overclocked-Review also. Außerdem wird erstmals die Geschwindigkeit des nativen USB 3.0-Controllers behandelt. Hier ein paar Auszüge aus dem Preview:

Core i7-3770K @ 4,7 GHz mit 1,216 Volt

ivy-bridge-aida-cpu-4-7-ghz_176575.jpg

3DMark 11 - Physics score

ivy-bridge-3dmark-11-physics-score-benchmark_176576.jpeg

USB 3.0 Performance via Crystal Diskmark

ivy-bridge-usb-3-0-crystal-diskmark-benchmark_176577.jpg



Quelle: vr-zone.com

orion

Big d00d
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: body
Posts: 341
Also ich erwarte mir von Ivy Bridge bzgl. Notebook/Ultrabook:
-längere Akkulaufzeiten
-bessere interne Grafikleistung
-weniger Abwärme (daher auch weniger Lüfterlärm etc.)
-standard USB 3.0

Bin schon länger auf der Suche nach einem kleinen Notebook(ca. 1-2 Jahre), welches ich mit Dockingstation als HauptPC verwenden kann. Hätte schon fast beim X220 von Lenovo zugeschlagen, aber warte dann doch noch auf Ivy Bridge und hoffe das Lenovo einen guten X220-Nachfolger (hoffentlich auch mit IPS Display aber besserer Auflösung) bringt.
time will tell..

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24868
Es ist eine Präsentationsfolie von Intel bezüglich dem Launch aufgetaucht, die genauer aufzeigt, welche Modelle wann veröffentlicht werden. Am 29. April schaffen es demnach schon einige i7- und i5-Prozessoren mit der neuen Architektur:

ivy-bridge-launch-2012-folie_176601.jpg

Quelle: donanimhaber.com

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2928
Der Koreanische Overclocker Oc_Windforce veröffentlicht als erster ein paar Benchmarks mit einem noch nicht offiziell erschienenen Intel Core i7-3770k unter flüssigem Stickstoff:

Folgende Komponenten kamen zum Einsatz:

CPU : IVY 3770K E1(NO CB,CBB)
Mb : MSI Z77A-GD65
MEM : GSKILL DDR3 2000 CL6
PSU : PC-PowerCooling 1K
HDD : Raptor 300G
Cooling : KIngpIng Pot L2


Wobei "CB" für Coldbug und "CBB" für Cold boot bug stehen, heißt das auf gut Deutsch: Der Prozessor skaliert mit Kälte und lästige - dem overlocking hinderliche - Kältelimits gehören ab Ivy Bridge der Vergangenheit an. Also good news for good people! (overclockers) ;)

Hier der Originalthread und die Ergebnisse:
http://hwbot.org/forum/showthread.php?t=42132

click to enlarge click to enlarge click to enlarge

click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Bearbeitet von oanszwoa am 14.03.2012, 16:44

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9108
Das sieht ja fast aus wie windows98 - excellent :D. Wie lang lebt so eine CPU noch, nachdem er sie mit 1,77v durch den fleischwolf gedreht hat? :D

Turrican

Legend
Amiga500-Fan
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Austria,Stmk.
Posts: 23260
Zitat von xtrm
Das sieht ja fast aus wie windows98 - excellent :D. Wie lang lebt so eine CPU noch, nachdem er sie mit 1,77v durch den fleischwolf gedreht hat? :D
passt eh so. der kickibunt müll kostet nur performance.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz