"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ryzen 3 HTPC aber welcher....

moonie 23.09.2019 - 12:15 1442 21
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17477
Ich habe einen Haufen Filme daheim auf meinem Fileserver (die via Plex gestreamed werden) und viele davon einfach 1:1 Rips von den BluRays als MKV.
Für untouched 4K BD Streams braucht das at most ~60 MBit glaube ich. Also 100 MBit werden derzeit sicher reichen - das muss halt auch die Festplatte, der Controller etc. schaffen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
100MBit reicht locker aus (auch für 4k HDR Streams) erst mit 8k könnts eng werden - aber bis dahin wird die Kodierung besser.
In vielen Fällen ist 100MBit auch besser als GBit da das Routing und viele der Implementierungen weniger Resourcen brauchen und vom Timing unkritischer sind.

"Streamingbox" ist halt eine Bezeichnung für die Mediaplayer - für Streaming sind sie wegen DRM eh meist nicht sonderlich gut geeignet.
Dune und WDTV waren vor 5-10 Jahren (oder schon fast 15 Jahren) in den himmel gelobt. Was eine moderne Box mit Kodi leistet, davon sind die alten Dinger meilenweit entfernt ;)
Einfach eine USB HDD anstecken und gut ist. Ich würds zwar nicht mehr tun (ordentlich konfiguriertes NAS erleichtert das leben so ungemein!)

Grad am HTPC hast Lizenzkosten, ständige Updates und so recht viele "losen Enden" wo man ständig am rum bastln und umkonfigurieren ist.

Für mich perösnlich kommt was anderes als eine kleine, lautlose Box die sofort funktioniert und die Medien vom NAS holt nicht mehr in Frage.
Hat bei mir auch Netflix und meinen DVD-Wechsler komplett verdrängt.

Das einzige physische Medium was ich noch habe sind Schallplatten. Der Rest ist rein digital

moonie

Little Overclocker
Registered: Apr 2011
Location: Wien
Posts: 64
Zitat aus einem Post von Römi
Na jetzt ist es wirklich im detail erklärt ;)

Na ja, je genauer man sein problem beschreibt, umso zielgerichteter kann eine Lösung sein :)

Zitat aus einem Post von Römi
100mbit muss schon reichen.

Ich hab zuhause einen Fileserver den ich bei bedarf aufdrehe, wo auch ein plex server rennt. Streaming zum TV erledigt eine nvidia shield (einzige box die halbwegs problemlos funktioniert, von denen die ich probiert habe) über wlan.

100MBit reichen auch vollkommen, es war die Sicherheitssoftware (Bitdefender) welche Pakete blockiert hat und logischerweise kam es da zum Abbruch/Flaschenhals beim Stream. Es war aber auch die zu halte viel zu langsame HDD, die hab ich getauscht und es war zumindest mit dem Ruckeln ruhe.


Zitat aus einem Post von Römi
Wie gesagt, ich denke jeder muss selbst das finden das für ihn passt. Wenn du noch fragen zum ryzen/itx hast bin ich gerne behilflich sofern ich helfen kann.
Danke :) da werd ich sicher drauf zukrückommen :)


Beim Mediaplayer stimme ich vollkommen zu, und auch was ich gelesen hab, die Shiedl funkt halbswegs Problemlos, damals eine zu finden das war ein graus, dieses Problem wird es leider immer geben, weils eben nix gscheites gibt.

Die DUNE Player können eigentlich ALLES, und auch so gut wie Problemlos, hat das einer von euch schon mal probiert?

@Viper780 zum Thema "Lizenzkosten" und Updates, da hab ic das Problem nicht (1x Windows 10, das wars). Mein derzeitiger HTPC läuft ohne Probleme und zwar OHNE Internetzugang. Es funkt alles Problemlos.Die Serien und DVDs werden als 1:1 ISO abgelegt, BDs derzeit als MKV mit Ausnahme von BDs welche mehrere Versionen/und/oder 3D mit an Board haben. Da werd ich dann einen eigenen Thread bezüglich einer anderen Software wahrscheinlich mal starten...


Digitale Käufe sind bei mir ein absolutes NOGO... Ich möchte egal ob Filme , Musik oder Spiele eine PYSISCHES Medium haben, gerade bei Musik bin ich empflindlich, ich hab mir noch nie ein MP3 gekauft und werd ich nicht ebenfalls auch nicht anhören. Alle CDs die ich mir kaufe landen als WAV am Player und am PC und das wird auch unverändert so bleiben. Grad dieser MP3 Müll runiert ein perfekt klingendes Medium. Da kaufen sich die Leute High End Geräte und hören sich MP3s an, sowas verstehe ich nicht. Und man HÖRT einen Unterschied, egal auf welchen kompressionslevel


Netflix und diverses Streamen kommt für mich auch nicht in Frage, ich möchte Serien und Filme zuhause haben und auch eine CD/DVD/BD einlegen können.

Bei mir stehen so ca ~500 Original Videospiele angefangen vom NES/SNES...3DS....SWITCH, Master System, Mege Drive (Genesis),....Dreamcast

Von Saturn, Dreamcast, Gamecube hab ich teilweise 3 oder mehr Konsolen (gemoddet in allen Farben) um keinen Preis der Welt würde ich das hergeben, nicht einmal wenn ichs gegen 4000 Spiele eintauschen könnte.
Ich vermisse die Zeit wo man ein Spiel eingelegt hat, und man konnte spielen. Mittlerweile muss man warten un einen 40GB (!) OneDay Patch über sich erlkegehen lassen (ich glaub Arkham Knight war das :/) damit man endlich zocken kann.... Ich hatte eine Zeit wo ich über 60 KOnsolen stehen hatte, alle gemoddet und rep, dann nicht übers Herz gebracht diese zu verkaufen. (Ich hab sie übrigens GENAU dafür gekauft... ZUM VERKAUFEN wenn sie fertig sind ^^, aber man hängt halt an seiner Arbeit :D ) mitterweile hab ich nur noch so an die 20-25 Konsolen rumstehen :D

Beim DVDs und Filmen das selbe, lieber Platz dafür aufwenden und eine schöne Sammlung als diesen Stream Käse. Eine DVD funkt immer, ein Stream nicht. Ich könnte mir mein Regal zb. bei den Serien nicht vorstellen wenn da der "Alias Rambaldi Würfel" icht mehr stehen würde, die 40 Staffeln "Alarm für Cobra 11" als DVD und BD. Ein Fall für zwei und noch diverse US Serien wie "24". Wenn man was zum "angreifen hat" gibt das mehr ein gefühl von "Ich hab was" als wenn ich stupide einen Fernsehr aufdreh und mir das nur Streame. Also für als Sammler. aber wie gesagt, dies ist subjektiv und jeder hat seine Leidenschaft, ist Streaming keine Option.

Es geht mir schon Steam am Zeiger... Klar, Steam hat Vorteile wie Cloud Spielstände u.a. , aber ich habe lieber Starforce,SecuROM, ProtectDISC und Tages, als überall Online Zwang und einfach nur DVD rein und spielen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Du brauchst kein Internet, digitale Einkäufe oder andere Streaming Sachen. Du kannst weiterhin alles von deiner Platte abspielen.

Ich glaub du weißt nicht von was ich rede oder aber du verstehst den Sinn der Geräte nicht.

moonie

Little Overclocker
Registered: Apr 2011
Location: Wien
Posts: 64
Solche Geräte haben ja nicht nur den Sinn für Digitale Einkäufe?! Also ich verstehe sehrwohl denn Sinn von solchen Geräten. Nur weil ich keine Digitalen Einkäufe tätige, oder Internet brauche, heißt dies nicht, dass ich den Sinn nicht verstehe...

Ich KAUFE alles PHYSISCH egal ob CD,DVD,BD das erste was ich allerdings mache ist die Sachen zu digitalisieren. Ich schau mir also alles von der Platte an > Internet nicht notwendig

Internet surfen am Fernseher? Nein... nur am Schreibtisch wenns was aufwendiges ist wie Zahlungen, Einkäufe, böse Mails schreiben oder am Tablet > Internet nicht notwendig

Spiele > alles Physische Datenträger, System zum Spielen ist versteckt und bootet von einer anderen Platte und funktioniert dank Alcohol auch vom vSATA egal welcher Schutz / die meisten SPiele wenn man wartet kommen ohne Steam bzw. bei älteren ist Steam ohnehin kein Thema > Internet nicht benötigt

ALso, was verfehlt da den Sinn?

Auf meinen aktuellen Gerät:

Spiele ich, höre ich Musik, mache auf ggf andere Dinge, ich KANNes haben aber brauch es nicht. Ich verstehe nicht warum man immer davon ausgeht das Internet sein muss und falls nicht gewünscht den Sinn von solchen Geräten verfehlt...

Das und der NUTZEN eines Gerätes und der Wert ergibt sich immer daraus was der Nutzer BRAUCHT und nicht was es kann.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Nein!
Eben nicht die Dinge sind dafür da _lokal_ Files abzuspielen!

Die Nische was du meinst ist bis auf den Apple TV und Amazon FireTV Stick komplett von SmartTV abgelöst worden.

Aber wenn du drauf spielst dann geht das natürlich nicht (oder nur sehr eingeschränkt) - das drauf spiele laufen sollen ist aber neu und wurde bisher nicht genannt

moonie

Little Overclocker
Registered: Apr 2011
Location: Wien
Posts: 64
Zitat aus einem Post von Viper780
Aber wenn du drauf spielst dann geht das natürlich nicht (oder nur sehr eingeschränkt) - das drauf spiele laufen sollen ist aber neu und wurde bisher nicht genannt

Das war auch nicht notwendig, da es eher nebensache ist. Ich kann damit leben wenn nicht, aber für diese Art Spiele ist auch ein Ryzen 1200 mehr oderweniger Unterfordert. Da sollen keine AAA Titel drauf laufen, sondern google mal:

Memento Mori - Die Spur des Todesengels
Undercover - Operation Windersonne..... u.a. dieser Art

für zweites reicht auch iene GT9800 oder weniger mit 256MB vRAM


EDIT: Das "Spielen" war übrigens nur drauf bezogen, dass dafür kein INernet von nöten ist darum hab ichs erwähnt
Bearbeitet von moonie am 30.09.2019, 12:37
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz