"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ryzen Threadripper 2000: AMD kontert Intels 28-Kerner mit 32 Kernen

creative2k 06.06.2018 - 07:13 16805 137
Posts

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 4667
Wird doch am Windows Server nicht ander sein. Ist ja nicht viel Unterscheid zu windows 10, und da sind wir schnell in diesen regionen.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14859
Amd Server sind halt noch Exoten. Das hab ich mit Praxis Relevanz gemeint aus Microsoft Sicht. Gibt eine Handvoll Angebote. Bei virtualisierung (weniger cores pro System) wird das Problem vermutlich nicht auftreten. Ua. Ein Grund weshalb niemand springt wenn AMD neue Server CPUs rausbringt sondern mal schön abwarten.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3811
Zitat aus einem Post von Smut
...
Hat ja selbst bei Dual Core damals alles sehr lange gebraucht.

Jein, da es schon xx Jahre vorher Dual und Quad CPU Rechner gab, war OS und div. Software bereits für Multi Core gerüstet.
Wobei es damals auch noch ein Vorteil war, dass nicht jede Software darauf ausgelegt war.
Somit konnten die Hintergrundanwendungen (Virenscanner, Updates...) nicht minutenlang den ganzen Rechner blockieren.

Bei 32 Kernen braucht es aber schon ganz spezifische Anwendungsszenarien.
Ich kenne auf die schnelle keine Software die auf so viele Kerne sauber skaliert (ohne viel Overhead).
Dafür kann man wunderbar mehrere Programme oder VMs rennen lassen, die 4-8 Kerne nutzen können :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz