"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Sockel 1366 - Totgeglaubte leben länger

InfiX 10.03.2015 - 12:06 54863 323
Posts

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
In Fortsetzung an den aktuellen Intel Skylake-Thread:

Zitat von Aslinger
Lege dir einen Xeon 6 Kern (12 Threads) X5650 Westmere für dein S1366 Sys zu (kosten bei Ebay um die 100€) und du hast wieder einige Jahre Ruh. Ich habe hier einen X5670 der den i7 920 demnächst auflösen wird. Dann noch eine USB 3.0 Karte rein und das Sys hält wieder Jahre und auf die S2011-3 Plattform kann ich dann verzichten. War ja bei mir geplant, aber nun bleibe ich lieber dem S1366 treu. Meiner Meinung nach einer der besten Sockel die ich jemals gekauft habe. :p

das versuch ich eh schon die ganze zeit... aber ebay war noch nicht gütig zu mir... letztens fast einen X5675 bekommen. :D
...aber sogar die werden teurer wenn man die preise ein bissl verfolgt hat.
Bearbeitet von InfiX am 21.04.2015, 16:57

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7401
Zitat von InfiX
das versuch ich eh schon die ganze zeit... aber ebay war noch nicht gütig zu mir... letztens fast einen X5675 bekommen. :D
...aber sogar die werden teurer wenn man die preise ein bissl verfolgt hat.

100€ für einen 6 Kerner sind nix. Ich würde zuschlagen, bevors noch mehr wird. Beim X5670 bin ich über Privat gekommen. Bei Ebay kostet der 140€ (gebraucht von Serverauflösung) und ich habe ihn um einen 100er bekommen.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
und dann ...auf weitere 6 jahre :D

mich interessiert ja auch wieviel mein popeliges P6T aus so einer CPU rausholen kann, mit dem RAM damals hats ja garned geklappt.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: WU (AT)/TI (CH)
Posts: 10413
so popelig kann das p6t gar nicht sein, schließlich gabs bei lga1366 ja auch keine billigen boards, so wie heute bei x79 und x99.

v.a. chipsatzbedingt ist der idle verbrauch der lga1366 plattform halt nicht mehr wirklich zeitgemäß und sata 6gbps fehlt, ansonsten ist man mit westmere nach wie vor gut dabei.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
Zitat von Garbage
so popelig kann das p6t gar nicht sein

...bitte... das ding hat einen FLOPPY anschluss, das ist steinzeit-hardware :D
viele wissen heutzutage sicher nichtmal mehr was das überhaupt ist :D

click to enlarge
Bearbeitet von InfiX am 19.04.2015, 00:18

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7401
Zitat von InfiX
...bitte... das ding hat einen FLOPPY anschluss, das ist steinzeit-hardware :D
viele wissen heutzutage sicher nichtmal mehr was das überhaupt ist :D

click to enlarge

Na und?? Meines hat das auch alles. Der S1366 ist auch heute noch eine super Plattform. Der i7 920 rockt auch wennst ihn gscheid die Sporen gibst. GTA V usw... alles auf Ultra möglich. Hier mit einem i7 920 und Radeon 7970: https://www.youtube.com/watch?v=X3sXhe7NI48

Uefi Bios hat mein Board auch noch nicht, dafür bin ich dann davon verschont: http://www.pcgameshardware.de/Windo...zungen-1154581/

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
das war ein scherz :p

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7401
Zitat von InfiX
und dann ...auf weitere 6 jahre :D

mich interessiert ja auch wieviel mein popeliges P6T aus so einer CPU rausholen kann, mit dem RAM damals hats ja garned geklappt.

Ich teste gerade welche Spannungen (Uncore, QPI, VCore) der X5670 für 3840MHz (160x24) braucht. 1,12V VCore laufen bis jetzt LinX stable. :eek:

Sonst bis jetzt eine Hammer CPU und ein lohnenswertes und günstiges Upgrade für S1366 4 Kern Nutzer. Das beste: Endlich 12 Threads im Taskmanager. :D

Übrigens läuft auch ein billiges P6T SE mit dieser CPU, also wird dein Board locker damit fertig.
Bearbeitet von Aslinger am 21.04.2015, 14:55

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
do want D:

ram wär auch mal angesagt:
3x http://geizhals.at/crucial-ballisti...65.html?hloc=at
kann der x58 mit spannungen <1.5V umgehen?

Aslinger

&quot;old&quot; oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: &#12459;&..
Posts: 7401
Ich habe die CPU erst heute eingebaut und bin jetzt am Feintunen, wird sicher eine Weile dauern.

Edit: Meine Riegel brauchen für 1600MHz nur 1,50V bei Cl9/8/8/20/T1. CL8 bringen tausende Fehler unter Memtest egal welche Spannung. 1,40V durch undervolting rennen die auch noch. Werden aber auch heuer 4 Jahre alt.

3DMark Firestrike mit GTX Titan Black @1170/3500: 11300 Punkte!
Mit dem i7 920 @3,6GHz waren es 10100 Punkte. Beim Firestrike Physik Test hatte ich mit dem 920er 28 fps und jetzt mit dem Xeon habe ich um die 43 fps.
Bearbeitet von Aslinger am 21.04.2015, 15:12

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
nachdem ich mich genau zweimal mit OC beschäftigt hab... und das war vor 6 jahren als ich das system gekauft hab :D und bei der kleinen oc.at RAM challenge...

gibts beim ram irgendwas zu beachten, die xeons müssen ja via takt-änderungen hochgeschraubt werden?
(da muss ich mich dann sowieso noch genau einlesen :D)

gibts irgendeine ram konstellation die da besonders günstig ist zwecks teiler etc... 1600er 1866er?
thx :)

Aslinger

&quot;old&quot; oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: &#12459;&..
Posts: 7401
Ich habe letztes Jahr wieder versucht etwas zu übertakten. Aber wenn man länger nix tut vergisst man einiges. Die letzten Tage habe ich mich auch in diversen Foren eingelesen. Beim Gulftown/Westmere braucht der Uncore Takt z.B. nur mehr noch das 1,5 fache vom RAM Takt laufen. Beim Bloomi muss es mind. 2 fache sein. 2 fach ist besser, weil bringt mehr Leistung.

Am besten liest du dich in diversen Foren ein.

kA wie die neuen DDR3 Riegel auf x58 laufen. Meine habe ich 2011 als Tripple Channel Kit für S1366 gekauft. Sonst am besten gebrauchte suchen, welche auf x58 pretestet wurden. Bei Tripple Channel reichen locker 1600MHz und der IMC muss sich dann auch nicht so quälen. QPI Spannung teste ich gerade 1,195V. Undervolting plus übertakten möchte ich auch hier wieder.
Bearbeitet von Aslinger am 21.04.2015, 16:35

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25182
Xeon Engineering Samples haben alle Multiplikatoren offen, auch für den Speicher. Retail-Xeons sind diesbezüglich limitiert, wenn ich mich richtig erinnere. 1866 sollte aber afaik gehen.

Zwischen den alten und neuen Riegel ist kein Unterschied solange sie Low-Voltage sind (~1,5 bis 1,65 Volt).

Aslinger

&quot;old&quot; oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: &#12459;&..
Posts: 7401
Wenn er sich neue kauft dann viell. 1600er Riegel welche auch CL7 schaffen. Es kann aber dann sein, dass die QPI/VTT Spannung deutlich erhöht werden muss gegenüber CL9.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11951
der von mir verlinkte crucial geht ja z.b. bis 1.35V runter mit 1600 CL8

also gleicher takt und timings wie meine uralt-corsair, wobei die offiziell 1.65V brauchen aber auch mit 1.5V mit den settings rennen.

...werd wohl am abend ein bisserl google anwerfen :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz