"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Aviation] Sammelthread zur Luftfahrt

Dune 29.07.2020 - 16:05 4662 53 Thread rating
Posts

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Falls jemand Interesse hat und sich auch beteiligen möchte, ich würde gerne einen Sammler dazu starten :)

Heute wurde offiziell, dass die B747-800 wird 2022 eingestellt. Der Jumbo hat die Luftfahrt massiv geprägt, auch wenn die B748 im PAX Bereich nicht der große Erfolg war, die B742 bis B744 haben die Luftfahrt verändert und sind irgendwie auch Ikonen ihrer Zeit.

Mit dem A388 werden damit keine weiteren Vierstrahler mehr produziert werden in Zukunft, das wird die Luftfahrt massiv wandeln, da die Kapazitäten wieder runtergehen werden und die B779 das größte Flugzeug für einige Jahrzehnte sein wird.

Fare well!

click to enlarge

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7997
https://www.overclockers.at/offtopi...g-thread_246599

hätten wir eh schon

@topic, war abzusehen dass der tag bald mal kommen musste, ich hab meine flüge damit immer sehr genossen, hoffe ich bekomm Sie noch ein paar mal vor die Linse. mit der Concorde sicher das ikonischte Flugzeug das wir bisher gebaut haben.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Bin grad über ne Recherche bei der Zephyr UAV gelandet. Eine HALE UAV die 26+ Tage schafft ist schon Hammer. Hat als Experimental natürlich keine echte Nutzlast. Hochskaliert auf 80m Spannweite gehen sich da schon einige Hawara aus.

Weiß jemand warum man gerade auf Li-Schwefel Akkus dabei setzt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Airbus_Zephyr

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4017

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Jetzt hat Schland doch noch die Eurofighter gekauft statt F18/NG und F35, irgendwie verständlich dass man die eigene Industrie stützen mag. Ob's am besten auf die Ausschreibung passt, kann ich nicht beurteilen, F35 scheint aber schwer überteuert und F18 ist zwar robust und vielseitig, aber doch recht stark auf Navy getrimmt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Die F/A-18 ist halt auch schon "abgekündigt" und wird durch die noch in entwicklung befindliche F-35 erstetzt.

Die F-35 ist einerseits sehr teuer und auf der anderen Seite muss man da auch noch einges an Entwicklung rein stecken.
Und so verbandelt wie die deutschen mit dem Eurofighter ist wäre alles andere eine echte Überraschung gewesen

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
F18 wird als NG wahrscheinlich auf den Markt kommen und Boeing hat viele Kunden dafür, da sie das System weiterhin nutzen wollen. F35 ist extremst teuer, hat nur ein Triebwerk und im Dogfight stark unterlegen. Wenn Stealth nicht die Anforderung ist, gibt es keinen Grund zur F35 zu greifen. Das kann man schwer direkt vergleichen.

Die F18 hätte für Schland im Natoverbund als Billiglösung gut gepasst und wäre knapp unter dem Eurofighter von der Performance aber viel billiger. Ohne Corona wäre es das geworden, es wurde ernsthaft diskutiert.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Ich glaub nicht das es ohne Corona was anderes geworden wäre - mit allem eingerechnet ist die F/A 18 ja auch nicht billig (wenn sogar die Schweiz jammert)

btw was bisher wenig Aufmerksamkeit bekam.
Wir kaufen 18Stk Leonardo / AgustaWestland AW169M Hubschrauber offiziell als Ersatz für die (ur-)alten Alouette III
Im Grunde auch als zukünftiger Nachfolger der OH-58 (für was der AW169 auch entwickelt wurde)

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich glaub nicht das es ohne Corona was anderes geworden wäre - mit allem eingerechnet ist die F/A 18 ja auch nicht billig (wenn sogar die Schweiz jammert)

Die sich sonst die übermoderne F5 leisten? Also bitte, das ist echt irgendwas :p

Die Schweiz geizt bei dem Thema weil sie genau wissen, dass sie keine Luftüberlegenheit brauchen, sondern das eher symbolisch ist.

Die F18 wurde was man so liest sehr gut in der Ausschreibung bewertet. Man hat hier tiefer in die Tasche gegriffen um Airbus zu unterstützen, nicht weil man unbedingt weitere Eurofighter braucht.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15347

Sie darf wieder fliegen :D

Die Frage ist ob jetzt noch wer Bedarf hat :D

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Hat zumindest den Vorteil dass deren Parkplätze wieder frei werden :p

Bin ja gespannt wie man das im Detail gelöst hat. Es kann sich eigentlich nur um UI und Softwareverbesserungen handeln, aerodynamisch und vom CoG ist der Drops ja gelutscht.

Scheinbar steht der Eurofighter jetzt auch bei der Schweiz gut im Rennen. Da wird's wohl grad ne Steuerzahleraktion bei der EF Jagdflugzeug GmbH geben ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
War vor ein paar Tagen in meiner Timeline


find gerade den Part sehr interessant:
Zitat
European regulators have already declared the Max is safe to fly. What's curious is that Boeing hasn't yet made the software changes that European regulators insisted was necessary.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Mir scheint das schlampig recherchiert, kommt mir wie ein Bomberblatt vor, wo kommt die Info her dass die 737MAX schon ihre EASA Zulassung hat?

Dazu findet man medial nichts und das würden Aktionäre und Boeing sehr feiern... Airbus hingegen nicht, weil die MAX jetzt mit Gratis-Trump-Dollar auf den Markt gehaut wird.

Bei der Quelle findet man nur: "Patrick Ky, executive director of the European Union Aviation Safety Agency, told Bloomberg Friday that he’s satisfied with the changes Boeing has made to the aircraft, adding that the aircraft could return to the region’s skies before the end of 2020"

Das ist keine offizielle EASA Zulassung sondern eine Prognose von einer Person :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Also om verlinkten Artikel: https://www.bloomberg.com/news/arti...p;sref=ctSjKj2N
liest es sich so dass es nur ein Formalakt ist dass die Zulassung offiziell ist.

Aber die News ist schon von September zB: https://www.aero.de/news-37037/EASA...ovember-an.html

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Da braucht's einen Checkflug mit Testpiloten, als Formalakt würde ich das eher nicht bezeichnen. Die EASA wird schon wissen was Boeing gemacht hat, weil ja der Testablauf vorher geklärt werden muss, von daher kann man schon ca. einschätzen ob das gut geht oder nicht. Ich finde die Aussage aber äußerst unprofessionell von dem Hawara, vor allem da das Ding einige Leute getötet hat, da könnte man aus Respekt schon mal medial kommunizieren dass man es genau nimmt.

Den Fehler dass die EASA Zulassung nicht genau betrachtet wird und alles auf der FAA hängt, wird man sich diesmal nicht nochmal antun wollen. Wenn eine europäische Fluglinie Probleme damit hat wäre er nämlich seinen Job los und wir hätten ein riesen Politikum, das will keiner.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz