"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Aviation] Sammelthread zur Luftfahrt

Dune 29.07.2020 - 16:05 4666 53 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6083
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
wo bekomm ich das fürs auto :D

"dein" Auto erreicht keine Geschwindigkeiten wo das tatsächlich relevant werden würde ... und für die Masse noch sinnloser ... bei Autos die den Querschnitt von einem aufgestellten Doppelbett haben ...

außerdem will ich nicht wissen wie sich das mit der Salz-Melasse-Mischung verträgt die bei uns 50% vom Jahr auf den Straßen liegt ... wahrscheinlich so gut wie Eier Mehl und Semmelbrösel ...

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Naja, Drag steigt exponential zur Strömungsscheindigkeit. Ablösung von Grenzsschichten werden früher relevant als du vielleicht glaubst, ich würde das nicht grundsätzlich unterschätzen

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11630
Ich denke auch nicht, dass Haie schneller schwimmen als Autos fahren. ;)

Für Langstrecken-Fahrer (Autobahn) könnte das vielleicht am Papier was bringen, für Stop&Go im Stadtverkehr vermutlich weniger. Aber ob das in der Praxis sinnvoll ist, sei dahingestellt. Vermutlich bringt es mehr die Rückspiegel durch Kameras und Bildschirme zu ersetzen...

Für mich war das jetzt auch gerade ein Flash-Back, als ich das gelesen habe. Ich glaube ich hab als Teenager zum ersten mal in "Modern Times" etwas darüber gesehen, also 20+ Jahre her...

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6083
Zitat aus einem Post von Mr. Zet
Ich denke auch nicht, dass Haie schneller schwimmen als Autos fahren. ;)

Für Langstrecken-Fahrer (Autobahn) könnte das vielleicht am Papier was bringen, für Stop&Go im Stadtverkehr vermutlich weniger. Aber ob das in der Praxis sinnvoll ist, sei dahingestellt. Vermutlich bringt es mehr die Rückspiegel durch Kameras und Bildschirme zu ersetzen...

Für mich war das jetzt auch gerade ein Flash-Back, als ich das gelesen habe. Ich glaube ich hab als Teenager zum ersten mal in "Modern Times" etwas darüber gesehen, also 20+ Jahre her...

ja ... das mit der Hai-Haut habe ich auch als Kind schon gelesen und wurde ja schon unterschiedlichst umgesetzt ... war da nicht was mit den Schwimmanzügen bei den Profischwimmern?

und wegen: " ... Ich denke auch nicht, dass Haie schneller schwimmen als Autos fahren. ;) ..."

schmeiß da mal den google an ... die Viecherl schaffen im Wasser höhere Geschwindigkeiten als die meisten von uns "an der Luft" mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit ... ich habe nicht "recherchiert" aber da war in einigen Links von 50 km/h und mehr die Rede ...

unter Wasser wird bei den Geschwindigkeiten eine "Hai-Haut" dann auch mehr bringen als in der Luft so weit ich das verstehe mit "Drag" ...

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11630
Ja, die Haihaut bei den Schwimmanzügen wurde damals sogar relativ schnell verboten iirc.

Und ja, ich habe auch schnell recherchiert und die Werte um ~50 km/h für Haie im Wasser gefunden, und unter der Annahme, dass die Reibung im Wasser größer ist als in der Luft, kam dann meine Behauptung heraus, dass es auf der Autobahn vielleicht doch was bringt, in der Stadt ( <= 50 km/h) aber nicht.

Allerdings hab ich jetzt nochmal nachgeschaut: Die Dichte fließt in der Formel für den Strömungswiderstand ein -> ist im Wasser also 1000 mal so groß wie in der Luft!

Da hilft es auch nicht, dass der Widerstand mit dem Quadrat der Geschwindigkeit steigt: bei 150 auf der Autobahn vs 50 im Wasser (3² = 9), sind wir immer noch um mehr als den Faktor 100 niedriger.

Also ja, der nutzen für Autos ist vermutlich vernachlässigbar :D

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
Zitat aus einem Post von Mr. Zet
Ich denke auch nicht, dass Haie schneller schwimmen als Autos fahren. ;)

Wenn man sich die Reynoldszahl von Wasser im Vergleich zu Luft anschaut wird klar wie wichtig hier das Medium ist :) Deshalb ist ja Überschallaerodynamik imho so mega spannend, weil Luft nicht mal Luft ist.

Wasser kann Turbulenzen bei wenigen m/s erzeugen, während Luft aufgrund der Reynoldszahl doch wesentlich länger laminar bleibt.

Man kann diese ganzen Effekt mit CFD schön verbildlichen, besser ist es aber zu verstehen was dahinter steckt, dann hat man ein Bild im Kopf

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15347
Ich frag mich eher wie viele F1-Teams das schon zum Testen bestellt haben :D

In einem Bereich wo es um jedes Zehntel geht macht das sicher Sinn :D

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6083
Zitat aus einem Post von XXL
Ich frag mich eher wie viele F1-Teams das schon zum Testen bestellt haben :D

In einem Bereich wo es um jedes Zehntel geht macht das sicher Sinn :D

die Technologie gibt es ja schon lange ... die Tatsache, dass sie es nicht verwenden wird wohl auch ein Indikator dafür sein, dass die positiven Effekte in der Luft bei "niedrigen Geschwindigkeiten" zu gering ausfallen um die Nachteile (Mehrgewicht, Kosten, Wartung / Reinigung, etc.) wettzumachen

so wie Mr. Zet das ja geschrieben hat - das Thema an sich ist "nicht neu"

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7820
F1 macht schon sehr lange viel mit Oberflächentechnik, für die ist das kaum Neuland
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz