"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Klima, oder das Wetter im Schnitt über 30 Jahre

kel 22.02.2007 - 17:42 86145 672
Posts

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1814
Die Containerschiffe sind der fetteste Brocken, ja..

Dort ist sicher am meisten zu holen und die sind auch recht "leicht" auf Wasserstoff umrüstbar. Platz ist genug.

Man experimentiert derzeit übrigens wieder mit Fettner Rotoren als Zusatzantriebe für solche Schiffe.
https://en.wikipedia.org/wiki/Rotor_ship
Bearbeitet von Bender am 29.07.2020, 11:18

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4843
95% der zugelassenen SUV sind aber um nichts größer/schwerer als Minivans. Klar, in der Diskussion wird dann immer der X7 ausgegraben - aber die paar Stück, die hierzulande von diesen "Fullsize SUVs" zugelassen wurden, machen das Kraut echt nicht fett.
Der Scenic vom Nachbarn schaut in der Garage um nichts kleiner aus, als mein XC60 - wieso hat der also ein bessere Image? (und von den ehemaligen Boom-Schüssel wie Espace oder Voyager will ich gar nicht anfangen, mit ihrer Schrankwand-Aerodynamik).
Und letztendlich ist der SUV in der Garage immer noch umweltschonender, als der alte Diesel-Polo der täglich 100km pendelt ;)

Schlimmer finde ich derzeit den Boom der Pickups - das läuft IMHO wirklich komplett in die falsche Richtung. Die sind unnötig groß (echt super, wenn der 6m Raptor den halben Billa-Parkplatz verstellt, weil der Fahrer ein Red Bull kauft), unnötig motorisiert, und da geht es ja wirklich nur um die optische Schwanzverlängerung.
Lustigerweise fahren den dann aber auch Bauern, die dann wieder über die Klimaerwärmung jammern. :D


@Kirby: Was siehst Du da heuer als Hauptursache? Die Trockenheit im Frühjahr, oder das bescheidene Wetter danach? Ich habe schon unterschiedliche Meinungen gehört, aber wahrscheinlich hängt das auch immer davon ab, was man anbaut.
Bearbeitet von ccr am 29.07.2020, 11:22

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2484
Zitat aus einem Post von ccr
95% der zugelassenen SUV sind aber um nichts größer/schwerer als Minivans. Klar, in der Diskussion wird dann immer der X7 ausgegraben - aber die paar Stück, die hierzulande von diesen "Fullsize SUVs" zugelassen wurden, machen das Kraut echt nicht fett.

Mein Mazda 5 hat mit mir, Frau, Kind und vollem Tank/Kofferraum 1680kg lt der Brückenwaage beim Großvater. Da fangt dein Panzer no nedmal an ;). Plus ich hab (offensichtlich, siehe Kinderwagen & Babyschale) mehr Platz in dem Ding. Ausgelitert verbrennt der bei meinem Fahrprofil knappe 6,5l Dinosauriersaft.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4843
Mein Panzer hat auch ein paar Hundert Kilo Akku drin, damit ich in der Stadt emissionsfrei fahren kann (und das auch tue) ;)

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2484
Wieviel % fahrst du denn mit dem Akku? Interessiert mich jetzt wirklich, die meisten PHEV-Fahrer die ich kenne, haben das Ladekabel noch verschweisst im Kofferraum liegen :D.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8558
in einen voyager oder espace passen aber auch mehr leut rein... wenns z.B. eine familie mit 3 kindern is, ich kenn sogar eine solche, die sowohl voyager als auch espace gehabt haben :p
was bei SUV immer bekrittelt wird is ja eben dass sie gar ned soo viel platz bieten aber trotzdem sauschwer,groß und ps stark sind.
dass es auch kleinere SUVs gibt ist mir klar, um die gehts eh nicht wirklich. da ist nicht viel um zur golfklasse. Aber man sieht schon recht viele große auch rumfahren, der hass kommt ja ned von irgendwo :p

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41389
Zitat aus einem Post von ccr
95% der zugelassenen SUV sind aber um nichts größer/schwerer als Minivans. Klar, in der Diskussion wird dann immer der X7 ausgegraben - aber die paar Stück, die hierzulande von diesen "Fullsize SUVs" zugelassen wurden, machen das Kraut echt nicht fett.
Der Scenic vom Nachbarn schaut in der Garage um nichts kleiner aus, als mein XC60 - wieso hat der also ein bessere Image? (und von den ehemaligen Boom-Schüssel wie Espace oder Voyager will ich gar nicht anfangen, mit ihrer Schrankwand-Aerodynamik).

Weil er trotzdem 1l weniger Diesel verbraucht und das Ladevolumen höher ist?

Es kommt halt immer auf den Usecase drauf an - fahr ich einen SUV alleine in der Stadt wo es ein Smart oder von mir aus auch ein aktueller Polo oder V40 auch tut.
Oder hab ich regelmäßig 4-6 Leute zu transportieren und/oder mehrer große Kisten wo ich mich zwischen einem Multivan oder Van entscheiden kann

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5860
Zitat aus einem Post von ccr
95% der zugelassenen SUV sind aber um nichts größer/schwerer als Minivans. Klar, in der Diskussion wird dann immer der X7 ausgegraben - aber die paar Stück, die hierzulande von diesen "Fullsize SUVs" zugelassen wurden, machen das Kraut echt nicht fett.
Der Scenic vom Nachbarn schaut in der Garage um nichts kleiner aus, als mein XC60 - wieso hat der also ein bessere Image? (und von den ehemaligen Boom-Schüssel wie Espace oder Voyager will ich gar nicht anfangen, mit ihrer Schrankwand-Aerodynamik).
Und letztendlich ist der SUV in der Garage immer noch umweltschonender, als der alte Diesel-Polo der täglich 100km pendelt ;)

Schlimmer finde ich derzeit den Boom der Pickups - das läuft IMHO wirklich komplett in die falsche Richtung. Die sind unnötig groß (echt super, wenn der 6m Raptor den halben Billa-Parkplatz verstellt, weil der Fahrer ein Red Bull kauft), unnötig motorisiert, und da geht es ja wirklich nur um die optische Schwanzverlängerung.
Lustigerweise fahren den dann aber auch Bauern, die dann wieder über die Klimaerwärmung jammern. :D


@Kirby: Was siehst Du da heuer als Hauptursache? Die Trockenheit im Frühjahr, oder das bescheidene Wetter danach? Ich habe schon unterschiedliche Meinungen gehört, aber wahrscheinlich hängt das auch immer davon ab, was man anbaut.


ich versuche jetzt wirklich sachlich zu antworten - nicht dass du glaubst ich hab geschmack an deinem wadl gefunden :)

also zuerst etwas wo ich mit dir übereinstimme denn mit den pickups gebe ich dir 100% recht ... herr und frau firmenchef / baumeister ... fürchterbar ... bei uns im ort donnern die oft durch die gassen ... zufrieden ist aber (außer mit der lautstärke des murls) ist mit dem eh keiner denk ich ... die dinger werden dann "im stress" maximal ineffizient bewegt ... wie z.b. am rande ihrer maximalgeschwindigkeit auf den autobahnen ... bekannter von mir hat damit einen dodge ram binnen kürzester zeit (im vergleich zu "normalen autos") quasi zum wirtschaftlichen totalschaden abgenutzt

zum thema SUV vs. "pampersbomber" / familyvan ... naja ... wenn man das auto betrachtet vielleicht ja ...

ABER rechne das dann auf die bewegten personen um ... mit dem einen werden dann doch recht oft "familien" transportiert ... in den anderen sieht man dann selten zwei gesichter in der ersten sitzreihe und ich glaube ich habe noch NIE jemanden von der rückbank aussteigen sehen bei einem cayenne oder ähnlichem

bin mir sicher dass es genug SUVs gibt wo die hinteren türdichtungen seit dem tag an dem sie den händler verlassen haben kaum noch tageslicht gesehen haben

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7149
Zitat aus einem Post von ccr
und von den ehemaligen Boom-Schüssel wie Espace oder Voyager will ich gar nicht anfangen, mit ihrer Schrankwand-Aerodynamik

Lass dich bei Aerodynamik nicht von der Optik täuschen, habe knapp 5J mit Simulation davon verbracht, es ist alles andere als intuitiv und pauschal kann man schwer Aussagen treffen. Oft machen Details den Unterschied.

Grundsätzlich, find's immer komisch wenn man die Luxuskarre damit argumentiert, dass andere auch ineffizient sind. Das ist ein Strohmannargument. Es gibt eben auch sinnvolle Autos, und daneben gibt es Egoautos.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4843
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Wieviel % fahrst du denn mit dem Akku? Interessiert mich jetzt wirklich, die meisten PHEV-Fahrer die ich kenne, haben das Ladekabel noch verschweisst im Kofferraum liegen :D.

Mo-Fr annähernd 100%. In den ersten 8 Monaten habe ich einen Verbrauch von unter 2 Litern gehabt (davon hat den größten Teil die Standheizung gefressen, die im E-Betrieb auch zuheizt, plus ein paar längere Wochenend-Ausflüge). Danach war es eine zeitlang nicht so toll, weil wir im Büro übersiedelt sind, und ich keine Lademöglichkeit hatte. Mittlerweile fahre ich aber wieder überwiegend elektrisch weil ich im Büro wieder laden kann, und in den letzten Monaten auch oft Termine in der Nähe von geeigneten Ladestationen hatte.
Wien-Split-Wien brauche ich 8.5 Liter mit Tempomat auf 140 - da wäre dann ein Diesel natürlich sparsamer, für einen Benziner ist es aber durchaus akzeptabel (nicht nur angesichts der Motorleistung :p ). Wobei auch den Diesel-A4 bei ähnlicher Geschwindigkeit seine 6.5 Liter gebraucht hat (meist war ich aber erheblich schneller unterwegs, und der Verbrauch daher bei 9 Litern).
edit: und mein erstes Auto hat auf der Strecke 10 Liter Benzin gebraucht - der war aber Kompaktklasse mit bescheidenen 105PS :p


@zaphod: Ja, bei Vollauslastung sicher richtig - in meinem Freundeskreis ist aber der Sharan/Galaxy meist schon in in der dritten Schwangerschaftswoche bestellt worden, und bis es dann irgendwann Jahre später ein zweites Kind gegeben hat (falls überhaupt), waren die Vans eh scho wieder "out". Im Speckgürtel waren die IMHO genauso ein Statussymbol wie jetzt die SUVs, und unter der Woche ist meist auch nur der Familienvater mit leerem Van ins Büro gependelt.
Bearbeitet von ccr am 29.07.2020, 11:52

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1814
Bei uns am Land in der "Siedlung" gibts fast keine normalen Autos mehr. Selbst Kleinwagen sind mittlerweile SU-visiert.. Why is that?
Ich bin einer der letzten mit einem schnöden Pkw...

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8034
Zitat aus einem Post von ccr
95% der zugelassenen SUV sind aber um nichts größer/schwerer als Minivans.

Die SUV ersetzen alle Fahrzeugklassen und nicht nur die Minivans. Schau mal wieviele Omas mit einem SUV am Billaparkplatz stehen die sich früher was aus der Poloklasse gekauft haben.

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 2167
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Die SUV ersetzen alle Fahrzeugklassen und nicht nur die Minivans. Schau mal wieviele Omas mit einem SUV am Billaparkplatz stehen die sich früher was aus der Poloklasse gekauft haben.

Weils hoch sitzen wollen und die minivans aussterben weils scheiße aussehen...
ich hätt auch lieber einen minivan gehabt, aber in meiner gewünschten Größe gabs nix..

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41389
Was ist denn deine Größe?
Ein normaler Kombi hätts nicht auch getan?

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 2167
Zitat aus einem Post von Viper780
Was ist denn deine Größe?
Ein normaler Kombi hätts nicht auch getan?

4,3 Meter weil sonst zu groß für die Freundin.
Nein, ich wollt nach meinem tiefen Audi was bequemes.. Und die Kombis waren entweder zu groß oder zu unvariabel.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz