"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Klima, oder das Wetter im Schnitt über 30 Jahre

kel 22.02.2007 - 17:42 140577 1171 Thread rating
Posts

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Spannendes Thema, wahrscheinlich neben Transport eine der größten Herausforderungen.

McKinsey hat einen sehr guten Report der gratis ist verfasst dazu:
https://www.mckinsey.com/industries...lenge-for-steel

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43764
Zitat aus einem Post von XXL
Da wären Details echt interessant, ich mein sie gehen über Wasserstoff der mit Elektrolyse hergestellt wurde, da hast du schon dort einen Verlust der nicht zu vernachlässigen ist :D

das ganze ist recht spannend - Wasserstoff wird halt meist aus Erdgas hergestellt. Gerade in großen Mengen ist Elektrolyse nicht gut skalierbar.

Die ganze Eisen und Stahlproduktion ist technisch super spannend - ich muss mich da mal wieder näher damit beschäftigen

Zitat aus einem Post von Dune
Ich versteh voll, es war ja nicht nur auf sich bezogen. Mich nerven pseudo feel-good Maßnahmen wie zB pop-up Radwege auch massiv. Und ich finde man kann ja selbst bei den Grünen in der Klimapolitik viel kritisieren.

Ich bin da sehr zwiegespalten. Einerseits sinds gut um awareness zu schaffen und ein paar Leute zum umdenken zu bewegen. Aber ich fürchte dass sie mehr ärger und "jetzt erst recht" verhalten hervorrufen

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15590
Bei dem aus Erdgas und Biomasse hast halt wieder das Problem des CO2, ich mein das kann man dann auch noch klimaneutraler machen indem man das CO2 bindet, aber die Frage ist dann eher ob das dann in der Masse nicht auch wieder zu viel wird ...

Das Problem für mich bei den Pop-Up Wegen in Wien war das sie bei weiterm nicht so weitläufig waren wie z.b. in Paris, somit war der Effekt auch viel geringer, d.h. sie wurden einfach nicht genutzt, was ja auch die Studien dazu zeigen ...

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8225
https://www.hybritdevelopment.se/en...drogen-storage/

laut denen wird der wasserstoff aus "fossil free" energie erzeugt. wirklich spanned was die da auf die beine gestellt haben und noch machen

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2564

weil wir gerade in Schweden waren - geht alles wenn man nur will

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4137
daran forschen derzeit ohnehin ALLE, auch "wir" in österreich.
https://www.voestalpine.com/greentecsteel/de/
wer die umstellung nicht rechtzeitig schafft wird langfristig ganz bestimmt untergehen...

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Zitat aus einem Post von Bender
Link: www.theguardian.com

Weißt du ob die grünen oder grauen Wasserstoff verwenden?

In DE wäre es klar, aber in Schwenden kenne ich mich energietechnisch gar nicht aus:
click to enlarge

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2564
Zitat
In the HYBRIT process, the fossil-free hydrogen is central. It is produced by electrolysis of water and is used in the direct reduction shaft to remove the oxygen from the iron ore pellets. The electrolysis is done using fossil-free electricity. The hydrogen that will be used in the process is produced next to the direct reduction plant and can be used directly or stored.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8225
Zitat aus einem Post von Bender

weil wir gerade in Schweden waren - geht alles wenn man nur will
da gehts genau ums gleiche werk...

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2564
Hab irrtümlich deinen Link verwendet, sorry

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Wenn man Hybrit / SSAB genauer recherchiert klingt das für mich nach einem Paradebeispiel für H2-Greenwashing:

* SSAB accounts for 10% of Sweden’s [...] carbon dioxide emissions
* The Swedish venture Hybrit said it was delivering the steel to truck-maker Volvo AB as a trial run before full commercial production in 2026

D.h. das ist nur ein Beta-Test mit extrem viel Aufwand der sich wahrscheinlich wirtschaftlich null rechnet und kein fertiges Produkt darstellt. Es geht wenn man nur will, finde ich da zu früh.

Natürlich technisch eine tolle Sache, aber klingt so als wäre das noch sehr weit von einer Anwendung weg, die sich auch rechnet und dadurch large-scale betrieben wird. Ist aktuell halt eine Techdemo und PR Aktion.

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2564
Proof of Concept halt vorerst. Wir brauchen deutlich mehr Renewables um alles umzustellen, das ist unbestritten.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9089
Zitat aus einem Post von Dune
Mir ist klar dass ich als Mensch mit Konsumkraft Teil des Problems bin, ich sage das aber auch regelmäßig. Ich will gar nicht so tun als wäre ich was besseres und wundere mich, dass es scheinbar trotzdem oft so rüber kommt.



Bin ich jetzt ein besserer Mensch wenn ich eine gebrauchte 2060 kaufe und keine neue 3090, wenn ich eine GFX "brauche"? Also ich weiß nicht ;)

Vor allem mir Überlegenheit am Kopf zu werfen und dann ne Unterstellung dass ich minen würde, nur weil ich eine große GFX hatte, ist schon wild.

mein Post war explizit nicht auf dich bezogen.
aber auf deine frage einzugehen: ja. nachhaltiger wär die gebrauchte 2060. keine frage.
weil dadurch die rohstoffe für eine neue 3090 nicht benötigt werden. ;)

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8225
Zitat aus einem Post von sk/\r
aber auf deine frage einzugehen: ja. nachhaltiger wär die gebrauchte 2060. keine frage.
weil dadurch die rohstoffe für eine neue 3090 nicht benötigt werden. ;)

unwahrscheinlich, da die ja nicht exklusiv für jemanden nach auftrag gebaut werden.
Trifft bei größeren Sachen aber sicher zu.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Zitat aus einem Post von sk/\r
aber auf deine frage einzugehen: ja. nachhaltiger wär die gebrauchte 2060. keine frage.

Und was macht der, der upgraded und mir die GPU verkauft? Geht ja dann von eine Tasche in die andere und verursacht das gleiche. Bist du dir da wirklich sicher dass gebraucht-Hardware klimafreundlicher ist?! Das sind Produkte wo es einen ganz großen Zweitmarkt gibt, ich möchte nicht wissen wie viele GPUs manche user hier ver/ge/kauft haben. Ich war ja selber ganz vorne dabei ;)

Ich frag mich manchmal wie viele Handys oder von mir aus Grafikkarten es pro Erdeinwohner am Planenten gibt.

Bei den GPUs gibt es halt noch das Problem dass eine extrem hohe Anzahl in irgendwelchen rigs malträtiert wird.

Viel einfacher ist es die Spielstunden und den kWh Bedarf zu tracken als den Hardwarekauf. Da kann man es zumindest klar sagen, wenn Hardware am Zweitmarkt geht, hat man keine Ahnung was damit passiert.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz