"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Klima, oder das Wetter im Schnitt über 30 Jahre

kel 22.02.2007 - 17:42 155178 1235 Thread rating
Posts

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2728

So wird das nix.
Bevor nicht was furchtbares passiert wird man nicht konsequent reagieren.

Wir Menschen sind sehr gut auf "akute" Bedrohungen zu reagieren, wie uns die diverse Kriege eindrucksvoll gezeigt haben, aber momentan verhalten wir uns wie der sprichwörtliche Frosch im Topf, der langsam zum kochen gebracht wird.

Fast wortwörtlich :rolleyes:

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2911
Auch wenn was furchtbares passiert, tut sich nix. Brauchst dir nur die letzten 1,5 Jahre anschauen…

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2728
Viel zu harmlos...
Ich meinte da eher Sachen wie zb. Hitzewellen mit Millionen von Toten.

Siehe dazu Kim Stanley Robinsons - The Ministry for the Future.
Der Mann hat einige gute Ideen, aber das wird alles sehr schwer umsetzbar sein.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5534
Zitat aus einem Post von Bender
Viel zu harmlos...
Ich meinte da eher Sachen wie zb. Hitzewellen mit Millionen von Toten.

Siehe dazu Kim Stanley Robinsons - The Ministry for the Future.
Der Mann hat einige gute Ideen, aber das wird alles sehr schwer umsetzbar sein.

Zitat
Auf nationaler Ebene vergleicht das Team um Shindell das Szenario mit dem zweitehrgeizigsten Ziel (die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen) mit dem zweiungünstigsten Szenario (Erwärmung um 3,6 Grad bis 2100). Obwohl nicht die Entwicklungswege, die am weitesten auseinanderliegen, miteinander in Beziehung gesetzt wurden, sind die Unterschiede enorm: Durch die Maßnahmen für das Zweigradziel würden in den USA 4,5 Millionen vorzeitige Todesfälle verhindert, außerdem 1,4 Millionen Krankenhausaufenthalte, 300 Millionen Tage Arbeitsausfall, 1,7 Millionen Fälle von Demenz und der Verlust von 440 Millionen Tonnen Feldfrüchten.

https://orf.at/stories/3234928/

Is halt leider nicht schnell und spektakulär genug.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8342

schwieriges thema, imho

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1575
Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit dieser Klage durchkommt.
Das wäre ja absurd.

Ich meine, dass die Regierung bzw. der Staat für vieles zur Verantwortung gezogen werden könnte. Ob das Klima dazu gehört wage ich zu bezweifeln. Warme Sommer hat es schon immer gegeben ;)

Da müsste er schon die "ganze Welt" verklagen. Beim Klima handelt sich schließlich um ein globales Problem.

Abhaken und back tot Topic...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44438
Ich find es sehr gut das jemand richtig plaktaive Klagen macht.

Glaub auch nicht dass da wirklich was dabei raus kommt. Auf der anderen Seite haben wir Kyoto und Paris Abkommen ratifiziert und die werden wir nicht schaffen.

Es geht ja nur drum dass wir unseren Teil nicht dazu beitragen.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15683
Zitat aus einem Post von ENIAC
Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit dieser Klage durchkommt.
Das wäre ja absurd.

Ich meine, dass die Regierung bzw. der Staat für vieles zur Verantwortung gezogen werden könnte. Ob das Klima dazu gehört wage ich zu bezweifeln. Warme Sommer hat es schon immer gegeben ;)

Da müsste er schon die "ganze Welt" verklagen. Beim Klima handelt sich schließlich um ein globales Problem.

Abhaken und back tot Topic...

Fürs Klima direkt können sie nichts, für das nicht einhalten von internationalen Abkommen aber schon eher ...

Ich hoffe nur das Beispiel macht Schule, weil was anderes kannst du eh nicht mehr machen, einfach nur versuchen mehr Leute zu erreichen, aber die bestimmenden bekommst du ja eh nicht überzeugt ...

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8496
https://www.aerotelegraph.com/lufth...ge-fluege-durch

Da freut sich die Greta! Auch einen Regelung die man mal überdenken könnte...

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1575
Ja, das mit den Slots und den Start/Lande-Rechten ist ein riesen Problem.
Diese unnötigen Flüge müssen halt leider von den "renommierten" Fluglinien gemacht werden, da ansonsten die Billigflieger wie Wizz oder Ryanair sich wie die Geier darauf stürzen und sie dann vom Markt verdrängen würden.

Das ist aber ein hausgemachtes Problem der EU, wie schon im Artikel und von dir angemerkt wurde...
Hier und bei der Treibstoff Besteuerung sollte man rasch ansetzen.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15683
Wennst wirklich was ändern willst, müsstest den Flugverkehr komplett reduzieren und nicht nur ein bisschen besteuern, ist halt Augenauswischerei im Sinne der Wirtschaft ...

ferdl_8086

Addicted
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 357
Zitat aus einem Post von XXL
Wennst wirklich was ändern willst, müsstest den Flugverkehr komplett reduzieren und nicht nur ein bisschen besteuern, ist halt Augenauswischerei im Sinne der Wirtschaft ...

Wenn man Kerosin im Umfang von Diesel/Benzin besteuern würde, wäre schon eine ordentliche Steuer.
Ob das allerdings wirklich zur Reduktion des Flugverkehres führen würde, darf bezweifelt werden.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7081
Zitat aus einem Post von ferdl_8086
Wenn man Kerosin im Umfang von Diesel/Benzin besteuern würde, wäre schon eine ordentliche Steuer.
Ob das allerdings wirklich zur Reduktion des Flugverkehres führen würde, darf bezweifelt werden.
Naja, würde zumindest helfen FlixBus & Konsorten etwas zu 'entsfchärfen' was die Dumping-Preise anbelangt die da teilweise gefahren werden - speziell jetzt über Die Feiertage. Natürlich müsste man im selben Schritt die Bahn weiter attraktiver machen - verglichen mit dem Fernreisebus bin ich da in letzer Zeit (Wien-Hamburg in meinem Beispiel) immer auf ca. 1/3 Preisunterschied zugunsten Fernreisebus gekommen.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8342
zumindest die oebb macht mit den neuen nachtzügen echt einen gr0ßen, schritt ich werd heuer mal sicher die strecke nach paris testen

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9248
Zitat aus einem Post von ferdl_8086
Wenn man Kerosin im Umfang von Diesel/Benzin besteuern würde, wäre schon eine ordentliche Steuer.
Ob das allerdings wirklich zur Reduktion des Flugverkehres führen würde, darf bezweifelt werden.

naja klar. steuer ist eine der wirkungsvollsten methoden.

wenn jetzt ein flug statt 150€ plötzlich 210€ kostet überlegen sich sicher mehr Leute ob der fünfte städtetrip im jahr noch sein muss. ;)
Bearbeitet von sk/\r am 25.12.2021, 21:11
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz