"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Klima, oder das Wetter im Schnitt über 30 Jahre

kel 22.02.2007 - 17:42 37308 307
Posts

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 525
manchen ist es nicht wuarscht, weils viiel geld damit einnehmen

generell würd ich mal behaupten, dass es dem menschen immer schon scheissegal war, was zukünftig sein wird (herrschaftshäuser ausgenommen und denen gings dann auch nur darum ihren besitz zu verteidigen)

der gedanke der generationsverantwortung wurde auch nur geschaffen um mit schlechten gewissen profit zu schaffen

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 525
Mal was positives in diesem zusammenhang

Erstmals gelungen
Forscher wandeln Treibhausgas CO2 in Kohle um

Klimaschützer atmen auf: Australischen Forschern ist es zum ersten Mal gelungen, schädliches Kohlendioxid (CO2) wieder in Kohle umzuwandeln. Mit dem Verfahren könnte der Erderwärmung entgegengewirkt werden. Bisher war es nur möglich, CO2 durch Komprimierung in eine Flüssigkeit umzuwandeln, doch noch gibt es keine Lösung, den Stoff kostengünstig zu lagern.

Mit dem neuen Verfahren, das an der RMIT University in Melbourne entwickelt wurde, könnten die Forscher Umweltgeschichte schreiben. Ihnen gelang es, Kohlendioxid bei Raumtemperatur in einen Feststoff zu verwandeln, nämlich in Kohlestückchen.

GammA

ex-exil-wiener
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: Wien
Posts: 2799
Der Vollständigkeit halber auch noch mit Quelle:



Schnelle Lösungen und auch noch "large scale" braucht man sich nicht direkt erwarten. Mal sehen, was sich in den nächsten Jahren in diesem Bereich tut.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 8979

Ned allzuviel neues, aber imho ganz gut aufbereitet. Geht leider nicht sehr in die Tiefe.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8446
Zitat aus einem Post von rad1oactive

Ned allzuviel neues, aber imho ganz gut aufbereitet. Geht leider nicht sehr in die Tiefe.

das geht imo genau soviel in die tiefe, dass es joe average überreisst. somit perfekt.
alles wissenschaftliche in die richtung wird ja ohnehin nicht wirklich wahrgenommen oder gar als fake abgetan.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 8979
ja eh, hab ich mir auch gedacht, fürs hauptabendprogramm hats wahrscheinlich gepasst.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6786
Ich find's gut... Wieso man vor gefühlt 2 Jahrzehnten das ORF Umweltauge ziemlich still und leise abgesetzt hat versteh ich bis heute nicht (wer's nicht kannte; Ausforschung von illegalen Deponien / Müllablage-Plätzen und ähnlichen Umweltsünden aus der Luft - mit eigener Sendung darüber, quasi ein öffentlicher Pranger der teilweise durchaus etwas gebracht hat, in erster Linie aber Bewusstsein geschaffen hat... War ne gute Sache - imho).

FendiMan

forum slave
Registered: Jun 2010
Location: Wien 10
Posts: 476
Grundsätzlich nicht schlecht, aber das beim Thema Plastiksackerln nur die Erzeugung und nicht der Rohstoff behandelt wurde, stört mich schon.
Schließlich gibt es beim Plastiksackerl ein Erzeugungsende, wenn es keinen Rohstoff mehr dafür gibt - hingegen wird ein Papiersackerl aus nachwachsendem Rohstoff erzeugt.

Ansonsten:
Plastikverpackungen
Der Wahnsinn Fisolen aus Kenia oder ähnliches
Hausbrand
Feinstaubwahnsinn in geschlossenen Räumen
OK!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz