"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Lulu & Nana: Erste Gentech-Babys geboren

daisho 26.11.2018 - 13:09 5750 16
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18336

Zitat
Laut Nachrichtenagentur AP hat He mithilfe der „Genschere“ CRISPR/Cas9 Erbanlagen von sieben Embryonen „eingeschaltet“, die gegen das HI-Virus schützen. Die Forscher zielten dabei auf das Gen für den sogenannten CCR5-Rezeptor ab, an den sich HI-Viren für eine Infektion der Zelle anheften. Menschen ohne funktionales CCR5-Protein stecken sich nicht mit dem Virus an - ein berühmtes Beispiel ist der „Berlin-Patient“ Timothy Ray Brown.

Die Versuche fanden im Rahmen von künstlichen Befruchtungen statt, aus der bisher eine Schwangerschaft entstand. Im November seien auf diese Weise zwei Zwillingsmädchen geboren worden. „Zwei wunderschöne kleine chinesische Mädchen namens Lulu und Nana kamen weinend und so gesund wie jedes andere Baby zur Welt“, sagte der Forscher He in einem am Sonntag auf Youtube verbreiteten Video.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7942
medizinisch technisch wirklich sehr intressant was mit CRISR alles möglich ist, moralisch find ich es auch in Ordnung wenn sich damit Krankheiten verhindern lassen, die frage ist dann halt wie so oft in dystopischen zukunftsszenarien, hilfts allen oder können es sich eh nur superreiche leisten.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18336
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
medizinisch technisch wirklich sehr intressant was mit CRISPR alles möglich ist, moralisch find ich es auch in Ordnung wenn sich damit Krankheiten verhindern lassen, die frage ist dann halt wie so oft in dystopischen zukunftsszenarien, hilfts allen oder können es sich eh nur superreiche leisten.
Und was kann man noch alles machen, Haut-/Haarfarbe, körperliche Attribute, muss man jeden kleinen kosmetischen Makel ausbessern?
Die Fragen stehen ja schon lange im Raum und es wird viel diskutiert.

Persönlich glaube ich dass sich Gen-Modifikationen auch für kosmetische Zwecke bzw. "besserer Mensch werden" nicht verhindern lässt. Der Mensch will einfach überleben, und dazu gehört auch besser zu sein als die anderen. Zwei-Klassen-Gesellschaft bildet sich sowieso schon überall auf der Welt, aber vielleicht wird es irgendwann so usus das es quasi eine normale Modifikation ist und kaum/nichts kostet > dann sind alle wieder am selben Level wie jetzt, nur "höher". Aber das sind erst mal nur Zukunfts-Phantasien, für Gen-Wissenschaftler ist das aktuell sicher ein Durchbruch.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11833
Zitat aus einem Post von daisho
Und was kann man noch alles machen, Haut-/Haarfarbe, körperliche Attribute, muss man jeden kleinen kosmetischen Makel ausbessern?
Die Fragen stehen ja schon lange im Raum und es wird viel diskutiert.

das hauptproblem ist dabei imho, dass solche dinge immer noch als "makel" angesehen werden.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6411
Naja gegen eine Version von meiner Haut die nicht so sonnenempfindlich ist hätt ich nix einzuwenden...

facehugger

Bloody Newbie
Registered: May 2017
Location:
Posts: 29
Zitat aus einem Post von InfiX
das hauptproblem ist dabei imho, dass solche dinge immer noch als "makel" angesehen werden.
…und das wird sich vermutlich nie ändern. Menschen sind nunmal auch oberflächlich, es verschiebt sich mit der Zeit immer nur ein bisschen, was als Makel angesehen wird.

Von den gentechnisch veränderten Babys bin ich nicht schockiert, soweit ich das verstanden habe, hat der Forscher "nur" eine natürlich vorkommende Mutation, die gegen einen HIV-Typ immun macht, künstlich nachgebildet. Und selbst da ist wohl noch nicht klar, ob das wirklich so ist oder ob er das nur behauptet. Wobei das wahrscheinlich auch irgendwie egal ist, was gemacht werden kann, wird irgendwann von irgendwem irgendwo gemacht. Und solche Technologien werden mit Sicherheit nicht nur zum Guten eingesetzt. Spannende Zeiten, in denen wir leben. Wenn man so direkt in die Evolution eingreift, wird das langfristig nicht folgenlos bleiben. Nur wie die Folgen aussehen werden, kann halt auch keiner vorhersagen.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat aus einem Post von facehugger
…und das wird sich vermutlich nie ändern. Menschen sind nunmal auch oberflächlich, es verschiebt sich mit der Zeit immer nur ein bisschen, was als Makel angesehen wird.
Das Problem ist hier halt, das du dir potentiell einen wichtigen Teil vom Genpool wegschießt. "Wir" haben die generelle Tendenz alles zu standardisieren, und das macht aber anfällig für Krankheiten und andere Probleme. Die Widerstandsfähigkeit wird dann zurückgehen, auch wenn nur Äußerlichkeiten entfernt/minimiert werden.

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Die chinesen werden die Welt noch überrennen. Sind jetzt schon das zahlreichste und schnell wachsendste Volk, entwickeln sich technologisch und wirtschaftlich rasant weiter und wenn sie jetzt auch noch "superhumans" züchten können, die gegen viele Krankheiten immun sind...

Ich glaub in ein paar hundert Jahren wirds nur noch chinesen geben.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8255
Es ist nicht so als ob die technische Methode nur "den Chinesen" zur Verfügung stehen würde chinchin. Dort hatte bloß der erste, und das auch nur nach eigenen Aussagen, keine Skrupel das selbst in die Hand zu nehmen.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5065
Ich finde die Sache aus Wissenschaftlichem Standpunkt sehr interessant.
Aber aus ethischer Sicht natürlich sehr fragwürdig.
Lass ich meinem Kind die Gene für eine Krankheit entfernen oder such ich mir noch gleich Körpergröße und Haar- und Augenfarbe auch aus.
Und ich bin mir sicher, dass, falls nicht ordentlich reguliert, die Reichen sofort auf diesen Zug aufspringen. Die machen ja auch nicht halt davor, dass man an ihnen selbst herum schnipselt.

Der Film Gattaca zeigt ein mögliches fortgeschrittenes Szenario, falls ihn jemand noch nicht gesehen hat.

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
wär super wenn man das kriegsgen, habgier und neid wegzüchten könnte

Denne

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Germany
Posts: 2767
Medizinisch und wissenschaftlich wirklich interessant. Man könnte damit wirklich viele sinnvolle Sache anstellen können, aber mind. genau so viel Blödsinn. Von daher verstehe ich, dass dieser Schritt so verpönt ist und in vielen Ländern als "tabu" gilt.

Dimitri

PerformanceFreak
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Austria / Graz
Posts: 2920
Zitat aus einem Post von xaxoxix
wär super wenn man das kriegsgen, habgier und neid wegzüchten könnte

Haha, zuerst wird sich mal das Militär daran bedienen um Supersoldaten zu züchten, kannst dir sicher sein.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5936
es würde mich sehr wundern wenn das tatsächlich "die ersten" sind ...

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Zitat aus einem Post von xaxoxix
wär super wenn man das kriegsgen, habgier und neid wegzüchten könnte

Sogar Tiere haben "neid" und bekriegen sich. Diese Merkmale haben sicher einen guten Grund in der Natur, so wie jedes andere Merkmal.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz