"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Space] general space thread

wergor 19.05.2016 - 00:43 97772 516 Thread rating
Posts

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11609
Speaking of China...

Heute Abend (21:30 MEZ) will China die "Chang'e 5" Mission starten, die Gesteinsproben vom Mond zurück auf die Erde bringen sollen.



Extrem ambitionierte Mission, ich drücke ihnen die Daumen! :)

clauskadrnoschka

still oc.at-addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1301
Kenne den Herren (leider) net; mal schauen, ob wir auf diese österreichische Beteiligung stolz sein dürfen... ;)

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11609
Nice!
Wobei ich den Herren zwar auch nicht wirklich kenne... bin nur irgendwann mal schon über den Namen gestolpert, war mir aber bisher nicht mal bewusst, dass es ein Österreicher ist.

Mal sehen, wie er sich macht (Falls das Gerücht überhaupt stimmt).

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7676
Hat Earth Observation geleitet und ist in der Raumfahrt ein bekanntes Gesicht, wie er seine Arbeit macht kann ich natürlich gar nicht beurteilen. Ich bin mir gar nicht sicher wie viele Freiheiten der Direktor mit Georeturn und politischen Zielen eigentlich hat, das ist vermutlich ein großer Unterschied zur NASA.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4127
es war leider zu erwarten :(

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3684
:( F

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17790

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42306
Ja das teure, die Antennen und gesamte Aufhängung ist damit hin.
Also kann man's wohl nur mehr verschrotten

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15279
Ich würds so stehen lassen, die Sprengung war ja eigentlich nur gedacht um zu verhindern das es unkontrolliert abstürzt, was ja jetzt der Fall ist ...

Wird leider so bald nichts neues in der Größe nachkommen ...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42306
Das FAST in China ist ein gutes Stück größer https://en.m.wikipedia.org/wiki/Fiv...rical_Telescope

Arecibo war wissenschaftlich schon lange überholt und relativ unflexibel

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2074

Das "gelöst" bezieht sich nur auf diese eine Galaxie, die scheinbar keine DM hat.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 3993
Futurezone hat leider immer mehr Klickbait ÜBerschriften und auch dern Inhalt ist oft nur schlecht und fehlerhaft kopiert. :(

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2074
Wird immer schlimmer, ja ..


Bei China und Mond muss ich immer an Space Force (Netflix) denken :D
Bearbeitet von Bender am 02.12.2020, 11:23

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11609
Zitat aus einem Post von Viper780
Das FAST in China ist ein gutes Stück größer https://en.m.wikipedia.org/wiki/Fiv...rical_Telescope

Arecibo war wissenschaftlich schon lange überholt und relativ unflexibel

Das ist so nicht korrekt!

Arecibo war das einzige Teleskop (in dieser Größenordnung), welches für Radar-Astronomie verwendet werden konnte (aktiver Radar-Emitter).

Die Größe ist aber gerade hierfür extrem wichtig, denn:
Zitat von wikipedia
Die Stärke P des Radar-Echosignals ist umgekehrt proportional zur vierten Potenz des Abstands a zum Objekt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radarastronomie

* FAST besitzt kein Radar und es kann aufgrund der Bauweise nach derzeitigem Stand nicht nachgerüstet werden.
* Goldstone ist das nächstgrößere "Planetary Radar", aber mit einer 70m Antenne deutlich kleiner (gleichauf mit den Russischen 70m "RT-70" Antennen), und kann wegen seiner Lage neben einem Militärischen Sperrgebiet nicht beliebig für Radar-Astronomie verwendet werden.
* Moderne Radio-Interferometer mit vielen kleinen Antennen sind Arecibo zwar in Sachen Radio-Astronomie deutlich überlegen, können aber afaik nicht für Radar-Astronomie verwendet werden. Weil wo willst den starken Radar-Emitter platzieren? Weiß nicht ob "umgekehrte Interferometrie" auch funktionieren würde? Also den Radarpuls über alle Antennen verteilt aussenden?


Scott Manley hat was dazu (bevor Arecibo eingestürzt ist):

Und hier noch seine Quick&Dirty Analyse des Kollaps:

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15279

Gibt mittlerweile ein Video Vom Einsturz, dachte eigentlich das wäre vielleicht langsamer abgelaufen, aber anscheinend wars ein schneller snap und vorbei wars ...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz