"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Erfahrungen mit Amazon

retro 30.01.2014 - 14:28 262506 2204 Thread rating
Posts

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 4788

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7504
na ich weiss nicht, ich find solche konsumkredite (ach 0% ) immer etwas krtisch, es gibt genug menschen die nicht gut mit geld umgehen können und so noch schneller in die schuldenfalle rutschen

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9831
Aber wenn doch der Kollege in der Arbeit mit seinem neuen 75" TV protzt, kann man einfach nicht nachstehen, ist ja klar. Wobei das was Amazon hier anbietet ja keine Ratenzahlung oder so ist, sondern einfach nur verzögertes abbuchen, wie z.B. die Kredikarte auch.

Persönlich seh ich den Mehrwert jetzt nicht, zahlen muss ich es ja trotzdem.

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 977
Kontoauszug wird übersichtlicher. Ausserdem hatte mein Bruder vor kurzem eine Abbuchung von "Amazon" auf einer Kreditkarte die er nicht für Amazon verwendet. Daher war es leicht zu erkennen, wenn aber jemand x Euro vom richtigen Zahlungsmittel abbucht und es schaut gut genug aus, fällt es nicht auf. Mit Monatsabrechnung klappt das nicht mehr...

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XXII
Posts: 3210
Super, mach ich gleich. Endlich Übersicht.

crusher

Legend
dur ned blern
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: ::1
Posts: 3924
Quasi eine Kreditkartenabrechnung ohne dass sie an das Kreditkarten-Institut zahlen. - Jap wieder was gespart, sie machens echt gut :D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4177
Unterschied: bei der Kreditkarte haben sie ihr Geld fix, bei der Monatsrechnung tragen sie das volle Gläubigerrisiko. Selbst wenn sie sich im Hintergrund absichern, bekommen sie da keine vollen 100% garantiert.
Insofern ist da unterm Strich sicher nichts "gespart".

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5298
ich sehe hier absolut keinen vorteil für den endkunden ... den "zinslosen" kredit habe ich bei meiner CC sowieso und es ist alles 1-klick automatisiert ... mit der amazon monatsrechnung kommt (für mich) nur eine weitere plattform wo ich reinschauen muss (müsste) um den überblick über meine ein- & ausgaben zu behalten

im artikel (und im kleingedruckten) steht es dann wer das dann tatsächlich nutzen darf ... und in Ö kommt man einem unternehmen nicht so leicht davon wenn man schulden hat ... das geld mag zwar mühsamer zu beschaffen sein aber die rechtsabteilung will beschäftigt werden ... machen sie dann halt anträge für gehaltsexekutionen auch mit ...

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7538
Zitat aus einem Post von Garbage
beit mit seinem neuen 75" TV protzt, kann man einfach nicht nachstehen, ist ja klar. Wobei das was Amazon hier anbietet ja keine Ratenzahlung oder so ist, sondern einfach nur verzögertes abbuchen, wie z.B. die Kredikarte auch.

Doch es gibt Artikel wo man in Raten bezahlen kann. Sogar bei einem 77" Oled von LG war das der Fall. (Geht aber auch bei kleineren Artikeln)

Das zahlst dann irgendwie auf 6 Monate ab (jedes Monat ein Betrag). Hängt angeblich aber vom Benutzerkonto ab ob es geht.
Bearbeitet von creative2k am 22.03.2019, 09:35

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2495
Ein Vorteil wäre das bei einer Rücksendung nichts mehr überwiesen werden muss, weil das Geld noch nicht den Besitzer gewechselt hat. (mir persönlich egal, könnte aber für Amazon schon einiges an Zeit ersparen)

Der zweite wäre, du hast wie bei einer CC Abrechnung nur einen Buchungssatz, ohne aber eine CC besitzen zu müssen und ja es gibt noch Leute ohne sowas ;)


Das wars dann aber schon... mehr fällt mir nicht ein...

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat aus einem Post von ccr
Unterschied: bei der Kreditkarte haben sie ihr Geld fix, bei der Monatsrechnung tragen sie das volle Gläubigerrisiko. Selbst wenn sie sich im Hintergrund absichern, bekommen sie da keine vollen 100% garantiert.
Insofern ist da unterm Strich sicher nichts "gespart".

IMHO: bei der unglaublichen Anzahl an Kunden mit wahrscheinlich kleinen Auftragswerten dürfte das Ausfallsrisiko überschaubar sein.


Die haben sicher auch keinen Standard-CC-Vertrag mit "2.5 bis 3%", aber ein bißchen was an Gebühr wird wohl dennoch fällig.

Wir können IMHO auch davon ausgehen dass sie es nicht machen würden wenn es ihnen nichts bringt.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4177
Bei einer Monatsrechnung sind die Beträge nicht mehr so klein.
Ich darf keine Zahlen nennen, aber die Kreditkartengebühr ist da ein Klacks dagegen, gegen die Verluste bzw. die Zusatzkosten durch die Betreibung.

Amazon betreibt das auch nicht selbst, sondern da ist ein Dritter dahinter der die Zahlung garantiert und bei Ausfall das Inkasso übernimmt. Der garantiert aber keine 100%, weil er seinerseits Kosten, Ausfallrisiko und Gewinnmarge einpreisen muss.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15469
ich glaub das zauberwort wird hier factoring sein

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4177
Nein, ist kein Factoring.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7504

via https://www.preisjaeger.at/deals/ge...tglieder-202464



intressant, mal chatten die tage
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz