"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hardware Support

daisho 15.06.2021 - 07:08 2828 16
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Ich dachte mir schon Marken wie Asus sind furchtbar was Support angeht.
Aber GigaByte knallt mir derzeit ordentlich mit einem Brett auf die Birne. Unglaublich was da eigentlich abgeht.

Hintergrund: Für mein Epyc System habe ich ein MZ32-AR0 Mainboard laufen. Vor einiger Zeit habe ich ein BIOS+BMC Update gemacht (Fehler #1: Never change a running system) und bin irgendwann später als ich mal meinen ESXi updaten wollte via BMC draufgekommen das ich keinen VGA Output mehr habe. In irgendwelchen Foren habe ich dann gelesen dass dies anscheinend ein Bug in der Firmware sei ab einer gewissen Versionsnummer.

Gut ... flashen wir zurück (vermutlich Fehler #2, allerdings gab es nirgendwo Hinweise dass das nicht möglich sei!?) > BMC bricked ... aber so richtig.

Beim Booten passiert erst mal ein paar Minuten (Timeout, im BIOS leicht änderbar) weil das BMC sich nicht meldet > erst dann booted die Maschine ganz normal (ohne BMC dann leider).

Sämtliche BIOS-Flash Möglichkeiten (bin dann über EFI weil OS = ESXi und dafür gibt es von GigaByte kein Script für das BMC Flash Tool) failen weil es auf "BMC ready" Status wartet der aber nie passiert weil es einfach tot ist (nicht dass das Tool einfach mal die ev. bekannte Adresse überschreibt :o).


> Gut ... eSupport anschreiben und via Garantie Austausch anfragen.

> Der absolut grauenhafte Support (auf der imho auch extrem grauenhaften und minimalistischen eSupport-Seite) braucht mehr als 1 Monat für ÜBERHAUPT irgendeine Antwort, und dann bekomme ich die 0815 Antwort ich soll doch ins EFI und mal ein BIOS Update mit Version xyz machen.

Lawl ... ja danke. Probier es noch mit deren neueren Version > Geht natürlich auch nix.
Nachdem das Ticket natürlich sofort geschlossen worden ist > Neue "Frage"

> Jetzt wieder 1 Monat warten oder wie?



Dann will ich irgendeinen deutschen GigaByte Kontakt raussuchen (Email oder Social Media) ... GigaByte Deutschland ist scheinbar tot/getötet worden!? Sämtliche Links zu Facebook, Twitter, etc. sind tot ... die Email brauche ich vermutlich gar nicht probieren :bash:

... wtf, das ist wohl das letzte Produkt von denen
Bearbeitet von daisho am 04.08.2021, 16:07

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 10895
Ja, der internationale Gigabyte Support ist "super".
Reden sich auch gern auf Andere aus, selbst wenn nachweislich ihr eigenes Produkt für Probleme mit anderen Komponenten sorgt.

Schon mal anrufen versucht?
G.B.T. TECHNOLOGY TRADING GMBH
Am Stadtrand 63, 22047 Hamburg, Deutschland
Telefon: +49-40-25 33 040

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5534
Ich mag Gigabyte und kaufe seit Jahren bevorzugt die Mainboards für meine Systeme. Bisher musste ich allerdings noch nie den Support bemühen und das was du da beschreibst, hört sich wirklich nicht sehr prickelnd an. :(

Allerdings fällt mir grade ein, dass ein Arbeitskollege letztens Probleme mit einem neuen AMD System hatte und dort, wie von Garbage empfohlen, angerufen hat und ihm wirklich schnell und unkompliziert geholfen wurde.

Sowieso muss ich sagen, dass mir telefonischer Support wieder lieber wird, als ein Chat oder E-Mail. Habe letzte Woche bei Somfy angerufen, weil ich es nicht geschafft habe, drei Fernbedienungen an unserem Garagentor anzumelden. Das Gespräch hat glaube ich 5 Minuten gedauert und ich war sofort schlauer und mein Problem wurde gelöst. :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45024
Von den Mainboardherstellern find ich Asus eigentlich noch am besten was den Support betrifft.
Aber meine Erfahrungen sind da auch eher gering.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Sie haben mich jetzt an den Händler verwiesen, der soll doch ein RMA aufmachen.
lol, vom 10.04.2021 bis heute Service-Zeit um zwei Antworten zu geben:

1) Flash mal das BIOS mit Version X (nach Info dass ich das bereits versucht habe)
2) Wende dich bitte an den Händler

Sind ja nur >2 Monate, im Schnitt >1 Monat pro Antwort :p

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 10895
Ein Monat später, hat sich das Problem mittlerweile lösen lassen?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Ja an den Händler (Jacob) geschickt und seitdem Funkstille (Händler hat recht schnell reagiert aber ich bekomm halt leider kein Vorab-Replacement wie bei z.B. Amazon)

Listan (Serviceleister für beQuiet) brauchen auch schon Ewigkeiten für einen simplen NT Austausch.
Asus hat für Monitoraustausch auch recht lange gebraucht, aber da hab ich zumindest schon Ersatz (der auch wieder Retour geht :rolleyes:).

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10706
Zitat aus einem Post von daisho
Listan (Serviceleister für beQuiet)
Ist be quiet! nicht einfach nur eine Marke von Listan? Steht zumindest auch so auf deren Websites: https://www.bequiet.com/de/aboutus / https://www.listan.com/de . Ich kannte Listan vom Namen her von früher noch.
Bearbeitet von xtrm am 19.07.2021, 18:37

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Kann sein, ist mir nicht so geläufig.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 10895
Klingt ähnlich mühsam wie die Erfahrung die ein Freund gerade mit Gigabyte hat.
Sein X570 Board ist nach einem Jahr plötzlich gestorben. Hab ihm etliche HW geborgt, damit er es fix auf das Board eingrenzen kann, bevor er mit dem Händler Kontakt aufnimmt. Der war auch ganz fix, hat es sich schicken lassen, selbst bestätigt und zu Gigabyte geschickt.

Ein Monat später kam dann ein Board zurück (er hat leider die S/N nicht verglichen, somit kA ob gleiches oder anderes), welches aber ebenfalls nicht funktionierte. Wieder mit diverser HW quergeprüft, aber bootet mit keiner einzigen Konfig.

Wieder zurückgeschickt zum Händler, der hat wieder bestätigt es tut sich nix, wieder zu Gigabyte geschickt, seit 3 Wochen kein Update. Er ist mittlerweile 8 Wochen ohne Board und verwendet halt seinen alten Haswell-PC seither, aber optimal ist es nicht. :rolleyes:

ad bequiet: Ja, da steht Listan dahinter. Ist vergleichbar mit Noctua/Rascom.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Was ich halt ein No-Go finde imho bei einem Server-Produkt nicht gleich Austausch zu bekommen, aber das gibt es wohl nur mit super teuren Service-Verträgen vermutlich.

Händler oder Hersteller die Vorab austauschen (von mir aus auch gegen Kreditkarten-Information oder sonst was als Absicherung) kann man wie eine Nadel im Heuhaufen suchen. Der Server bei mir ist halt defakto jetzt monatelang außer Betrieb weil kein Mainboard da ist ...



Beim Netzteil denke ich mir auch, was ist daran so schwer? Es ist ein simpler Defekt (Eingangsseitig Kurzschluss), ein Ersatznetzteil retournieren kann doch nicht mehr als eine Woche dauern ...
Lt. Post Tracking:
- 16.06. aufgegeben
- 18.06. bei Listan angekommen

Jetzt ist der 20.07. > wtf?
Werde bei denen mal anfragen was das Problem ist ... und das bei einem 360€ teuren Netzteil. Die hatten eh mal einen 48h Vor-Ort-Austauschservice ... allerdings natürlich nur in Deutschland und mittlerweile nur noch Versand.
Mittlerweile vermutlich eher 4-8 Wochen Austausch wie es scheint ...

/Edit: P.S.:
"Aktuell haben wir Ihr Netzteil leider nicht auf Lager, wir haben Ihnen aber eine Vorbestellung eingetragen."
na lol ...
Bearbeitet von daisho am 20.07.2021, 17:12

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 10895
Ist das Netzteil ein Dark Power Pro 12 mit 1500W?
Find sonst keines mit so einem Preis, auch nicht in der Vergangenheit. :p

Was man so liest dürften sie mit der 12er Serie ein paar Probleme haben und ich könnte mir vorstellen, dass sie eventuell auch Probleme mit der Verfügbarkeit so mancher Bauteile haben.

Machts natürlich nicht besser, weil die Info der Nichtverfügbarkeit könnte man dem Kunden auch von selbst geben, ohne ihn dumm sterben zu lassen.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18905
Dark Power 12 1200W.
Netzteil ist btw immer noch keines gekommen. Ist ein schlechter Scherz imho, werde mich hüten in Zukunft von denen zu kaufen ... die Garantie dürfte bei denen für die Fische sein. Zumindest Antwortzeiten sind gut von denen, hilft mir aber nichts wenn ich keinen Ersatz bekomme.



Das GigaByte Server-Mainboard ist mittlerweile wieder retour, Gott sei Dank (Anfang April > Ende August).
Die Antwortzeiten vom GB eSupport sind allerdings ein Verbrechen imho. Für eine simple L1 Antwort (ala "haben sie es aus- und wieder eingeschalten?") wartest einen Monat? Seriously?



Eine Externe WD Festplatte (MyBook) habe ich letztens auch eingeschickt (die ging natürlich genau dann ein wo ich sie gebraucht hätte weil der Server down ist und ich Platz brauchte am PC :p) und ist innerhalb weniger Tage (11.-23. August) retourniert worden - also eh recht flott.

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5484
Ich bin gerade vom HP Support richtig begeistert. Reverb G2 hat am Montag angefangen rum zu spinnen. Startet nicht, startet nur noch mit 60 Hz etc. - ein bekanntes Problem da das Kabel wohl eine Fehlkonstruktion ist.
Zuerst hab ich mich geärgert das es keine Ticket / Mail Möglichkeit gibt.
Dienstag 16:30(!) hab ich dann den Support angerufen. Wurde gezielt abgefragt was nicht funktioniert und was ich bereits probiert habe -> Kabel Replacement.
Gestern (Mittwoch) um 18:30 hat UPS das Packerl gebracht :eek:

26 Stunden nachdem ich mich gemeldet hab ist richtig gut.



edit: Zwar kein Hardware Support aber vielleicht auch erwähnenswert.
Konnte meine Rockstar Spiele über den Launcher nicht mehr starten da meine Mail Adresse angeblich nicht verifiziert ist. Im Rockstar Social Club gibt es die Möglichkeit sich die Mail zur Verifizierung erneut zu senden. Wenn man da drauf klickt bekommt man eine Fehlermeldung. Die Supportseite sagt man soll dort drauf klicken und das es bei manchen Usern Probleme gibt und eine Fehlermeldung erscheint.
Kontaktmöglichkeit gibt es keine. Lösung auch nicht.
Hab dann eine Mail an protected geschrieben - sofort eine Automatische Antwort das es bei dieser Mail keine Kontaktmöglichkeit gibt. Dann hab ich die gleiche Mail an sam.houser@rocksta*games.com geschrieben :D
Am nächsten Tag hatte ich ein offenes Ticket im Support Center und eine Mail um meine Email Adresse zu verifizieren. :)

Bearbeitet von dosen am 26.08.2021, 08:36

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12176
puh mühsam, bestätigt aber die Meinung das man im beruflichen Umfeld wo man drauf angewiesen ist dass Maschinen schnell wieder laufen entweder direkt auf (VorOrt)Support von den großen Business Anbietern wie HP&Co setzen muss oder gewillt sein direkt Ersatzhardware zu kaufen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz