"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[REQ] Navi mit up2date Karten für ärgste Pampa ;)

dio 19.11.2007 - 06:45 2343 22
Posts

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Guten Morgen,

ich hab nun auch vor mir ein Navi zuzulegen. Es sollte kein fix verbautes sein, da ich oft mit unterschiedlichen Autos fahre; aber dennoch sollte die Halterung gut sein (auch bei scharfen Kurven und höherer Geschw. sollt es mir nicht runterfallen), es sollte ein vernünftig großes Display haben, man sollte auf Wunsch hin Audio-Ausgaben deaktivieren können und ganz wichtig, es soll leicht up2date zu halten sein. Ich fahr viel in der ärgsten Pampa herum und da ist mir natürlich wichtig, dass das Ding so viele Adressen wie möglich kennt. Hier drängt sich die Frage auf, limitiert mich das auf einen bestimmten Hersteller? Ich vermute, dass die meisten Hersteller die Daten für die Software von einer bestimmten Firma kaufen werden...? Wenn jeder seinen eigenen Satelitten haben würde, würde sich das wohl nicht rentieren.

Ich hab gehört, es gibt sogar schon Navis, die Staus und Unfälle anzeigen können? Wie heißt die Funktion?

Weiters ist es mir wichtig, "Favoriten" anlegen zu können, also Adressen die ich viel anfahre. Das wär ganz praktisch, wenn ich die mit einem Tastendruck als Ziel auswählen könnte.

Habt ihr irgendwelche Tipps, worauf man noch achten sollte? Möchte kommende Woche im Mediamarkt oder Saturn vorbeischaun und die Dinger vor Ort mal begutachten, aber vorab Tipps einholen, besonders hier, hat noch nie geschadet.

herzlichen Dank im Voraus.

edit: In nem andren Thread stand was von wegen "Radarkästen", die auf den Karten eingetragen werden? Wie heißt denn diese nützliche Funktion?

D00MSAYER

Big d00d
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: GRRB
Posts: 257
Ich glaub mit TomTom bist du gut bedient. Hab aber nur die Software (aufm Palm).
Mein Onkel hat ein mobiles Gerät und hatte meines Wissens bisher keine Probleme damit. Und mich fragt er als erstes wegen Elektronik und Softwaresachen :(

Die Radarkastenwarnung ist in der Regel durch downloadbare POI (Point of Interest) upgradebar. Falls nicht vorinstalliert.

FYI: Die Sateliten gebn nur die Position her.
Der Rest liegt am Kartenmaterial das durch die Firma aktuell gehalten wird.
Da werden alle Anbieter ziemlich gleich auf liegen

Die Stauumfahrung heisst bei TomTom "Stauumfahrung via TMC"

hth

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Heyho,

danke, das hilft mir schon mal viel weiter! Ein paar Sachen sind mir grade noch eingefallen: Wie siehts mit Realgeschwindigkeits-Anzeige aus? Das sollte sich ja über GPS ermitteln lassen? Gibts eine ETA? Wenn ja, berechnet der das dann aus der Realgeschwindigkeit oder aus der maximal erlaubten Geschwindigkeit auf der aktuellen Straße?

D00MSAYER

Big d00d
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: GRRB
Posts: 257
Geschwindikeitsanzeige kann dazugeschaltet werden. Ich bleib aber weiterhin beim Tacho :) Vor allem da bei mir dann die anderen anzeigen kleiner werden.

Sobald ich meine Route drin hab (Zielort + GPS Signal) berechnet das Programm die Route (auswählbar: schnellste, kürzeste ....).
Ich schätz anhand der erlaubten maximalen in den Teilbereichen (Autobahn, Ortschaft...). Wennst dann langsamer oder schneller fährst ändert sich auch die verbleibende Zeit.

hth

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Die angezeigte Realgeschwindigkeit ist sehr akkurat im Vergleich zu allem anderen was man so im Auto hat (Tacho, Klimaanlagenschmäh usw.)

"Verkehrsfunk"-Funktion heißt TMIC, wurde eh schon genannt.

Es gibt 2 große "Hersteller" der Rohdaten, beide geben sich IMHO beinahe nichts was Adressmaterial anbelangt.

Die ETA wird je nach Software(version) unterschiedlich berechnet (z.B. bei Ampeln wird was dazugerechnet usw.) und kann damit durchaus von der tatsächlich zu fahrenden Zeit abweichen, im Allgemeinen ist mir aber aufgefallen das die ETA bei TomTom6 sehr gut stimmt (ich halt mich aber auch an Geschwindigkeitsbeschränkungen)

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
@HaBa: verwendest du noch den PDA dafür oder hast du nun auch ein standalone-Gerät?

D00MSAYER

Big d00d
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: GRRB
Posts: 257
Is klar das GPS genauer als der Tacho is, allerdings schau i lieber aufn Tacho mit ~6cm Durchmesser als auf a 10Pixel hohe Schrift.
"Klimaanlagenschmäh" kenn ich ned?

Die ETA Berechnung kommt sehr genau hin. Raser und Staus ausgeschlossen.

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Hm gibt es ein bestimmtes Gerät von TomTom, das du empfehlen kannst, D00MSAYER? Ich hab mal bisschen auf der Homepage rumgesurft und komm bei den ganzen Modellen ehrlich gesagt etwas durcheinander... scheinen ja fast alle das gleiche zu können?

Nur ums nochmal extra festzuhalten: TomTom bietet auch diese Blitzermeldungen etc an?

Wie läuft das mit Updates der Karten? Gibts da alle x Monate eine neue Software die ich dann kaufen muss?

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Ich hab Tomtom 5 am PDA und TomTom 6 am Handy (Nokia E61) => PDA hat ein größeres Display, Handy hab ich immer mit ...

=> das 6er ist auf jeden Fall besser, zeigt z.B. die erlaubte Geschwindigkeit an.

Für TomTom gibts auch die Radarwarner, geht ja alles über eine POI-Karte (s.o.)

D00MSAYER

Big d00d
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: GRRB
Posts: 257
Kann dir ned allzu viel dazu sagen. Mit dem mobilen meines Onkels hab ich (noch) nix zum tun ghabt.
Mein PDA hat noch nie ein update gesehn.
Ist für meine Zwecke aktuell genug.

Für die updates musst afaik nix zahlen.
Die für dich beste Lösung (Displaygröße,....) wirst am besten beim Mediamarkt rausfinden.
Manche Features sind halt nur per Handy (GPRS & Bluetooth) abrufbar.
Was du davon wirklich selbst brauchst bestimmt hald den Preis :)

mascara

Witze-Präsident
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: zweiundzwanzig
Posts: 7230
Schaut dich mal um wegen dem neuen Sony U93T. Hat Karten von 2007, Bluetooth, einen 4.3" Bildschirm, TMC(+), Radarwarnung, ...

Nachteil bei eigentlich jedem Navigationssystem (ausser welchen die sich Daten über GPRS holen, wie zB von A1) - die Karten kosten sehr sehr viel Geld wenn du immer up-to-date sein möchtest.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5245
Jo hab auch ein TomTom 6 am Windows Mobile drauf. Bin aber auch schon mit einen normalen TomTom Navi gefahren. Finde ich sehr gut.

Bin schon ein paar mal mit anderen Navis gefahren. So richtig überzeugt haben mich die aber nicht.

Bei TomTom ist es auch nett das du eine Software hast die nach Updates sucht wenn du das Navi am Computer ansteckst. Radardaten zb.

Kartenmaterial als Update kommt aber nicht oft, und dann is es afaik kostenpflichtig. Nur wie oft braucht man schon ein Update? Wenn sich in kleinmuggel eine Einbahn umdreht wird das die wenigstens interessieren. Denke mit einer aktuellen DE_AT_CH Karte kann man bedenkenlos 3-5 Jahre fahren.

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Heyho,

danke für eure Antworten. Das, was Dosensteck beschreibt, is mir eigentlich nicht so wichtig. Es geht mir mehr darum, dass Häuser und Straßen in ruralen Gebieten zuverlässig verfügbar sind (und dort wo ich hinfahr is zu 99% kein Neubau). Wir fahrn beim RK nunmal viel in der Pampa rum :/

mascara

Witze-Präsident
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: zweiundzwanzig
Posts: 7230
Also wenn die Strassen alt sind dann sind sie zu garantiert erfasst worden. Nur sehr neue Strassen und Kreisverkehre fehlen des öfteren.

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Hm, ich kenn leider nur ein älteres fest-eingebautes Navi von Becker, und da sind leider Straßen und Hausnummern von entlegenen Orten zum vergessen... wenn ich zum Mediamarkt geh sollt ich das dort dann gleich vor Ort testen können oder? Also ob bestimmte Orte gefunden werden?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz