"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

oc.at 3D Drucker Nerd Thread

DocSpliff 11.07.2014 - 14:24 100340 627
Posts

dilg

OC Addicted
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: mödling
Posts: 1113
Zitat von charmin
Kann mir jemand etwas input geben, welches Modell usw.

2 Modelle gefallen mir besonders.

http://www.printm3d.com/pro/ der m3d pro, kommt erst raus, hab ich kein problem damit. interessanter preis.

https://www.amazon.de/XYZprinting-3...yz+da+vinci+pro

Da ich in diesem Gebiet ein noob bin bin ich froh über eure Ratschläge.
Preis / Leistung soll einfach top sein. Der XYZ hätte sogar 3d scan, wie geil bitte...


Zitat von charmin
vermutlich wirds der prusa i3, mk2.

die reviews und bewertungen sind einfach zu gut und es gibt zb auch bald ein kit bei demst ihn einfach auf 4 filamente gleichzeitig umbauen kannst und somit mit 4 verschiedenen farben arbeiten kannst auf einmal.

https://all3dp.com/best-3d-printer/
Hallo;


Lustig, da wollt ich dir grad auch den Mk2 empfehlen...
Es ist beim Mk2 ja nicht nur die Technik, sondern auch die Software die den Mehrwert ausmacht...

Zu den andren beiden Druckern...
-der eine kommt erst im März raus
-den andren kenn ich vom Namen aber das war es auch schon

3D Scan, das is nix oder noch nix für Leute die das nebenbei machen, keiner den ich bisher gefragt habe hat da gute Erfahrungen (mit leistbaren Material)

Genauso oder ähnlich sehe ich das mit den 4 Farben, sowas kann toll sein, aber es is immer die Frage was du damit machst.
Wenn du deine Modelle nach dem Druck nachbehandelst (schleifen, färben) dann is das relativ unnedig, auf der andren Seite, wenn du technische Modelle machst brauchst das nicht.

Und ein Modell musst auch zweifärbig zeichnen können....

Früher hab ich mir auch dacht, urrr super, aber mittlerweile

Kurzum:
Wenn du wenig drucken willst tuts auch ein 300€ China i3.
Dann kannst auch ein Y Stück und einen zweiten (bowden) Extruder nachrüsten, dann hast auch zwei Farben.


Um es dir noch ein wenig schwerer zu machen, noch ein paar Namen zum recherieren:
Lulzbot, UP Mini2, Wanhao i3, Fabricator Mini.... das Spektrum ist breit, nach was suchst du?


Zitat von HowlingWolf
Mal ne kurze Frage an die Pros hier:

Woher bezieht ihr euer PLA und ABS Filament?

Entweder BQ oder Sun Filament, beides hab ich nur in Pla probiert; Warum ABS? kein Pet-G?

HowlingWolf

...
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: 2340
Posts: 1205
PETG hab ich bis jetzt noch nicht in Betracht gezogen.... Muss mich erst mal einlesen, wie siehts da mit dem Schrumpfen aus?

dilg

OC Addicted
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: mödling
Posts: 1113
Leider hab ich mein Muster-PET-g noch nicht, was man so liest is es um einiges einfacher zu drucken.

Warping soll auch weniger sein, aber wie gesagt, ich habs noch nicht selber probiert.

HowlingWolf

...
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: 2340
Posts: 1205
Ich hab jetzt mal Filement bei filamentworld.de bestellt... Mal schaun, wie sich das macht... Ich werde berichten :)

Zwar isses "nur" PLA, aber ich denk mal, bevor ich andere kompliziertere Filamente von einem Händler ausprobier, nehm ich mal PLA.

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3747
Hat irgendwer Erfahrung mit den 3D-Druckern von Leapfrog?
Haben mittlerweile einen in der Arbeit und das Ding ist die Katastrophe, jetzt wollte ich mal nachfragen, ob jemand weiß wie man mit dem Ding doch noch vernünftig drucken kann.

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 993
Ich kenne die Leapfrog Drucker nicht. Aber eine konkrete Frage kann dir vlt trotzdem wer beantworten.

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3747
Konkret ist bei den einzigartig schlechten aufbauten schwierig.

Die größten Punkt, die heizplatte lässt sich nicht vernünftig vorbereiten und die selbstkalibrierung ist für die Tonne.
Die Profil für die Düsen sind alle falsch und die Zweite Düse reißt immer den faden der ersten ab.

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 993
Welches Material druckst du? Ich verwende für PLA Blue Tape + Haarspray, habe aber kein beheiztes Druckbett.

Kalibrier daweil manuell mit einem Blatt Papier.
Funktioniert drucken mit einer Düse zuverlässig? Welchen slicer verwendest du?

Was sagt der Hersteller zu deinen Fragen? Bei mir waren sie immer sehr bemüht, die meisten Sachen konnte ich aber besser selber lösen...

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3747
Verwendet wird zur Zeit PLA, ABS funktioniert noch viel schlechter.
Versucht wurde bis jetzt die mitgelieferte Klebefolie, UHU und Haarspray.
Die erste Schicht reißt immer wieder ab, wenn es gut geht gelingt jede zweite Grundfläche.
Nächster Versuch wird es wohl sein, die Glasplatte durch Alu zu verbessern.

Eine Düse funktioniert genau so schlecht wie zwei. Eine Düse druckt und die Zweite zerstört dann irgendwann die vorher gedruckte Struktur und dadurch kann keine neue Struktur gedruckt werden.

Was beim Hersteller bereits gefragt wurde, weiß ich leider nicht.
Das Ding ärgert einfach nur, für 8500€ ist es der größte Dreck. Hätte gehofft, dass jemand Erfahrungen mit dem Hersteller hat.

Im Internet gibt es ein paar Berichte vom kleineren Drucker mit ein paar der gleichen Probleme, aber keine Lösungen.

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 993
Deppat dass so ein teueres Teil nicht richtig funktioniert. Probier aber wirklich Blue Tape mit mehreren Lagen Haarspray. Eventuell demoniert ihr ein Hotend, je nachdem wie er montiert ist... Und wenn der Prozess so mal funktioniert kann man ja wieder hochrüsten...

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
PLA klebt bei mir extrem gut auf bluetape. Je kälter das Bett desto besser. Wenn es zu warm ist, klebt es gar nicht mehr! Bei deinem Problem vermute ich, dass die Düse zu weit vom Bett weg ist beim ersten Layer.

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9561
Was haltet ihr von den beiden?

https://www.kickstarter.com/project...art-3d-printers

Deren erster Drucker hat nicht so schlechte Bewertungen bei Amazon.com.
Preis find ich mit 1150€ angemessen. Nette features und ich muss nicht die Dämpfe einatmen wie bei Druckern wie dem Prusa i3

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11001
also ich würd definitiv nix nehmen was über proprietäre software läuft, da kann man am ende nur eingeschränkt sein.

e: aso steht eh man kann auch andere software verwenden - das "powered by the robo app" hat mich sofort abgeschreckt :D

weil ich schon einige projekte mit so super tollen apps mit eingeschränktem funktionsumfang gesehen hab.
Bearbeitet von InfiX am 17.10.2016, 16:53

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9561
Wie is das bei den Kickstarterprojekten ? Wenn es ausgelaufen ist, dann kann man dort nichts mehr backen? In 4 Tage läufts aus, is aber etwas knapp für mich.

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Würde die Finger von Kickstarter 3D druckern lassen und lieber was etabliertes, erprobtes kaufen. Die Dinger werden immer besser beworben als sie dann wirklich sind.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz