"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

oc.at 3D Drucker Nerd Thread

DocSpliff 11.07.2014 - 14:24 277291 2156 Thread rating
Posts

rider

We work hard-We play hard
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Austria , Linz
Posts: 1238
Ich empfehle Dir die Aluplatte zu kaufen, habe den gleichen Fehler mit der gedruckten Mount begangen. Wenn das Material nicht 150°C aushält dann schmilzt die Aufnahme für den Stepper weg und das ganze setzt sich im Monate um einen Millimeter.

Habe die Aluplatte bestellt und den Steg für den Stepper abgeschnitten und dann noch die 4 zusätzlichen Löcher gebohrt.

https://www.amazon.de/Toaiot-Nema17...rial&sr=1-1

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
mit abs(+) geht das schon... aber metall is natürlich besser

rider

We work hard-We play hard
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Austria , Linz
Posts: 1238
Es gibt natürlich mehrere Lösungsansätze ... mit der Wärme und der Bewegung vom Stepper hast halt die Doppelbelastung, ich würde es nicht mehr machen.

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4237
So erste Version ist fertig :).
Hab dann nochmal umgezeichnet und innen keine Bohrung gemacht und es kegelig gemacht.
click to enlarge
click to enlarge

Gegi

Here to stay
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 735
Cool. Welches Filament hast da genommen?

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3301
Zitat aus einem Post von Gegi
Cool. Welches Filament hast da genommen?

Das war bestimmt ein Resin drucker ;)

Wie gehts euch mit den Voron Builds? schon was fertig? oder wird schon einer verkauft? :P

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
Ich hab ein Teil, auf das wirken auch Kräfte ein, welches Material wär da am klügsten? Es ist ein Ersatzteil eines Rollstuhls (schon lang keine Ersatzteile mehr verfügbar) den ich nur noch sporadisch verwende

Ich habe PLA, ABS und Resin zur Verfügung. Für’s Prototyping drucke ich es als Resin, weil ich da den schnellsten Zugriff darauf habe. Das ist allerdings natürlich viel zu spröde (abs-like resin). Die rechte „Flanke“ reißt dann ab.

In die Öffnung kommt von oben ein Rohr (Teil des Sitzes), das durch Verwindung des Rollstuhls sich auch in die Richtungen des roten Pfeiles hin und her bewegt.

click to enlarge

Hab jetzt gerade https://xometry.eu/de/3d-druck/ entdeckt, dort könnte ich von „normalem“ 3d-druck über spritzguss bis lasersintern alles machen lassen, vermutlich bei entsprechend hohem preis.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
von den genannten eher ABS. was auch noch gehen könnte ist ein härteres TPU, das flext dann statt abzubrechen

Zitat
Wie gehts euch mit den Voron Builds? schon was fertig? oder wird schon einer verkauft? :P

ein paar stunden noch und ich bin mit dem mechanischen aufbau fertig... komme aber wsl dieses wochenende ned dazu weil ich kaum daheim bin.

und dann folgt noch verkabeln, software, tuning
Bearbeitet von davebastard am 02.07.2021, 15:40

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
ja das denke ich auch, Und hast du Ahnung von lasersintern mit "Nylon PA12 glasverstärkt“?

Das sollte ja auch passend sein imho:
https://www.ensingerplastics.com/de...off/pa-polyamid

EDIT: Da würde mir der Auftrag zwar 75 € kosten bei 2 Stück aber wenns gut ist, wär es ok.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
ja nylon passt von den eigenschaften sicher auch, hab aber keine erfahrung damit beim drucken..

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
Hab mal Datenblätter gewälzt zu flexibilität und zugstärke, ich glaub ich werd, nachdem das Modell passt es mit "Nylon 12CF carbonverstärkt“ probieren als FDM 3D-druck. Kostet für 2 Teile nur ungefähr 12 Euro.

clauskadrnoschka

still oc.at-addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1352
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Die rechte „Flanke“ reißt dann ab.

Warum nicht an der rechten Seite kompakter designen? Links gibt es dann fürs Einklipsen eh noch nach und ist wahrscheinlich robuster. Gefräst aus Nylon wär das Teil wahrscheinlich ziemlich unkaputtbar...

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4027
Mir schaut das Teil auch eigentlich als wie geschaffen für ein Frästeil ohne hohe Kosten.
Sehe da den Vorteil vom Lasersintern überhaupt nicht.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
Zitat aus einem Post von clauskadrnoschka
Warum nicht an der rechten Seite kompakter designen? Links gibt es dann fürs Einklipsen eh noch nach und ist wahrscheinlich robuster. Gefräst aus Nylon wär das Teil wahrscheinlich ziemlich unkaputtbar...

wie meinst du das mit rechts kompakter? Meinst du niedriger? Gebrochen ist der erste Prototyp, da der Radius nach dem druck wohl zu klein war und das Rohr hineingedrückt werden musste, wenn auch nur mit relativ wenig Kraft. Resin ist da natürlich untauglich.

Links ist es niedriger und rechts höher (Ungefähr bis zur Höhe des Radius) weil das rohr von links oben ungefähr im 45° Winkel nach unten klappt in die Führung.

@böhmi: Ja fräsen wär auch eine Möglichkeit über die ich nachgedacht habe aber da fehlen mir die skills an der CNC-Fräse. :(

Über Tipps zur Fertigung oder wo ich es machen lassen kann würde ich mich freuen.

EDIT: Derzeit ist das Teil aus „Hartkunststoff“, vermutlich im Spritzgussverfahren. Zeigt aber jetzt eben Abnützungserscheinungen, die rechte Flanke ist abgewetzt und zwischen oberen und unterem Kreis ist es gesprungen.

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2834
(ordentlich) gedrucktes ABS sollte das problemlos packen. gesintertes Nylon ist da Königsklasse, aber a bisl overkill.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz