"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

oc.at 3D Drucker Nerd Thread

DocSpliff 11.07.2014 - 14:24 158748 1197 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40588
Wennst nicht einen Drucker fürs Gewerbe nimmst musst halt einiges an Zeit und diverse Mods rein stecken (frag mal dave und seine Aussage "kaufen und benutzen") . Du wirst ohne Aceton und schleifen keine schöne Oberfläche bekommen. Also bei jedem Druck Nacharbeit dazu rechnen.

Also nix mit Teil das ich will anklicken, 10min warten und aufs Bike stecken.

Deine Frage hat halt ned so geklungen als ob die Basteldrucker was für dich ist (oder du schon so weit bist für einen 3D Drucker)

RoNin

Mhhh....
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Thurgau
Posts: 1052
Vom können her wär's kein Problem selbst einen von 0 auf zu bauen ... Jedoch hab ich für sowas beruflich einfach keine Zeit und möchte das umbauen/anpassen auf ein Mindestmaß beschränken um zu einen vernünftigen Ergebnis zu kommen um meine Zeit in das zu investieren was ich eigentlich machen will

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40588
Dann bestell die gewünschten Teile bei einem Dienstleister.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8373
IMHO das problem is dass die kombo enclosure, großer bauraum, enclosure heizung, gute komponenten, all metal hotend und direct extruder halt die eierlegende Wollmilchsau ist, die bekommt man halt nicht für 500€. auch wenn ich noch nicht lange dabei bin, soviel weiß ich schon :p

ich sag nicht dass es mit basteln und china druckern nicht mit 500€ möglich ist, ich würd mich aber auf wirklich viel zeitaufwand einstellen...

btw. wenn du ABS drucken willst wärs gut wenn du einen Raum hast wo man sich nicht aufhältt und den man gut lüften kann(wwi. werkstatt oder garage oder keller oder so). Nur wegen den giftigen Gasen wärs...

konkrete Vorschläge für eierlegende Wollmilchsäue hab ich nicht, bin ja auch noch ned lang dabei... da können die alten hasen sicher besser helfen... ich denk da is ma irgendwo bei 1500€
Bearbeitet von davebastard am 16.09.2020, 23:55

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15094
Ich glaub selbst mit einem teureren Drucker gibts keinen der ohne sich viel damit zu beschäftigen gleich verwendbare Ergebnisse liefert ...

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8373
Zitat aus einem Post von XXL
Ich glaub selbst mit einem teureren Drucker gibts keinen der ohne sich viel damit zu beschäftigen gleich verwendbare Ergebnisse liefert ...

ja doch, prusa sind zum beispiel bekannt dafür dass sie out of the box sehr gute performance liefern, mit vordefinierten profilen im slicer und so weiter. und da muss man nicht gleich am anfang mal 3 teile tauschen die eigentlich crap sind wie beim ender... :D

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15094
Also unser Ender 3 hat eigentlich ootb schon recht ordentlich gedruckt, aber so sachen wie leveln usw. wird man beim prusa auch machen müssen. Ich meinte ja eher so sagen wie sich mal mit den Grundlagen wie slicen usw. beschäftigen bleibt einem nicht erspart, manche leute stellen sich ja bei 3D Druck vor das es ist wie ein pdf drucken, aber davon sind selbst die teuren weit entfernt :D

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8373
ich hab ja selbst keinen prusa, aber bed leveln fällt schon mal weg wegen auto bed levelling und slicer... sie haben den eigenen prusaslicer wo schon sehr gute vordefinierte profile für die meisten anwendungsbereiche dabei sind.

ja mein ender hat den ersten druck auch schön gemacht, dann beim 2ten oder 3ten gings dann los mit problemen beim bed leveling usw. :D weil der rahmen schlecht montiert war, die bed leveling federn die mitgeliefert sind mist waren... die bowdentube fittinge kann auch passieren das die tube dauernd rausrutscht usw. usf.
hört sich jetzt schlimm an, ist aber alles über youtube usw. zu recherchieren... aber es ist halt was anderes wie bei einem prusa.

RoNin

Mhhh....
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Thurgau
Posts: 1052
Mhhh ... es gibt den Ender 6 mit CoreXY und 250x250x400mm ....
https://www.creality3dofficial.com/...rexy-3d-printer

Gibts da schon Erfahrungen oder ist der zu neu ?

Autoleveling hab ich jetzt dabei nur nicht entdeckt
Bearbeitet von RoNin am 17.09.2020, 10:41

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8373
ja kein Auto leveling was ich auf den ersten blick seh.
weiters müsste man den kompletten kopf tauschen und auf direct drive umbaun damit er für ABS oder irgendwas mit höhererem Schmelzpunkt tauglich ist.

edit: damit ich nicht nur schlechtes sag: prinzipiell schaut der aber schon leiwand aus mit corexy und dem bauvolumen. es gibt aber noch keine seriösen reviews was ich so gesehen hab.
Bearbeitet von davebastard am 17.09.2020, 12:27

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11470
seit wann braucht man für ABS direct drive? für elastische materialien ja, aber ABS hab ich mit meinem anycubic mit bowdentube auch schon ganz normal gedruckt, auch ohne kammer, lediglich das heizbett war etwas underpowered weil es ewig dauert bis die 100°C erreicht sind... da würd eine kammer sicher helfen ^^

war auch für ein motorradteil, das temperaturbeständiger sein sollte ^^

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8373
war da nicht irgendwas dass die retraction bei all metal hotend + bowden nicht so gut klappt ?
ja selbst wenn nicht, wenn der oben genannte ein typischer creality drucker ist dann geht die ptfe tube bis zur nozzle (es steht auch im link oben bei material nur PLA)-> das geht mal nicht weil dann schmilzt die tube bei ABS temps...
Das würde nur mit all metall hotend gehen und wenn ich das schon tausch würd ich gleich ein kombiding aus hotend+direct drive extruder kaufen... edit: auch wegen dem speed bei so einem großen drucker...
Bearbeitet von davebastard am 17.09.2020, 13:13

RoNin

Mhhh....
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Thurgau
Posts: 1052
Ich glaub ich muss etwas tiefer in die Tasche greifen für die eierlegende wollmilchsau.

Bin auf den hier gestossen:
Vivedino Troodon
https://www.vivedino.com/vivedino-c...r-p2364994.html

Sieht nach einem rundum glücklich Paket aus

Basiert scheinbar großteils auf dem Design von Voron welcher in den Himmel gelobt wird
Bearbeitet von RoNin am 17.09.2020, 14:33
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz