"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

oc.at 3D Drucker Nerd Thread

DocSpliff 11.07.2014 - 14:24 292636 2321 Thread rating
Posts

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 615
Bin jetzt auch auf der Suche nach einem 3D Drucker.
Was würdet ihr bis etwa 350€ empfehlen?
Was sagt ihr zu den Druckern Anycubic Vyper und Creality CR-​6 SE?

Danke!

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9343
ersterer wird in letzter Zeit gerne empfohlen und ist imho vor den creality

edit: der sidewinder x1 wär auch noch im budget und wär größer + direct drive, hat aber dafür andere nachteile wie schlechteres controllerboard und kein ABL
Bearbeitet von davebastard am 08.07.2021, 09:13

RoNin

Here to stay
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Au SG
Posts: 1069
Sidewinder X1

Braucht aber ein paar Mods (z.B: die Platte kann unregelmäßig sein, um 20€ gleich eine gute mit bestellen..)
Kannst out-of-the-Box gleich los drucken und gut und leicht upgraden wenn deine Anforderungen steigen

banjoe

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: 4820
Posts: 485
Zitat aus einem Post von RoNin
Sidewinder X1

Braucht aber ein paar Mods (z.B: die Platte kann unregelmäßig sein, um 20€ gleich eine gute mit bestellen..)

Kannst du da eine empfehlen?

Danke

RoNin

Here to stay
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Au SG
Posts: 1069
Zitat aus einem Post von banjoe
Kannst du da eine empfehlen?

Danke

Da hast so ziemlich alle Mods inkl Platte:
https://3dprintbeginner.com/sidewinder-x1-upgrades/

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 615
Bei mir ist es der Anycubic Vyper geworden. Er wurde heute geliefert und nach der Arbeit aufgebaut. seit 17.00 Uhr hab ich 3 Teile gedruckt und jetzt über Nacht sind 3 weitere Teile in Arbeit und das für mich als absoluten 3D Druck Neuling der mit 0 Wissen begonnen hat. Echt genial und ich bin mehr als zufrieden.

Aber eine Frage habe ich. Wenn ich einen Druck starte, dann fängt er zum vorheizen an. Da rinnt schon ein bisschen Filament durch die Nozzle. Wenn ich nicht dabei bin dann wird das eine Sauerei sobald er startet weil dieses bisschen Filament quer übers Pad gezogen wird. Was mach ich falsch? Ansonsten bin ich wie gesagt super zufrieden mit der Qualität und Geschwindigkeit.

.Gh#Z7

Big d00d
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 254
Welchen Slicer verwendest du + Filament + Temperatur? Druckt er eine Purge-Line am Rand vom Bett? Oder geht es um den Zeitraum zwischen Start (Aufheizen) und Purge Line, und er zieht dir diesen Rest über das Bett?

Du solltest es im Start-GCode vom Slicer sonst anpassen können, z.b. schon zu einer Ecke fahren wo dann auch die Purge-Line startet vorm Aufheizen. Oder sobald das Hotend 180 Grad hat einen kleinen Retract machen, da sollte es schon warm genug sein aber noch nicht rinnen. Alternativ kannst auch im End-Gcode noch ein Retract einbauen, damit beim nächsten Aufheizen nichts ganz vorne in der Nozzle ansteht.

Ich mache auch gerne ein 1-2 Layer Skirt rund um den Druck, da wirst das Schwanzerl vom Aufheizen auch los und man kann den Abstand und Bed-Level schon vor dem eigentlichen Objekt besser abschätzen. Hat aber auch das Risiko, wenn der Filamentfaden zu lange ist, dass er dir dann in die Fläche vom Druckobjekt kommt.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9343
start gcode anpassen wie gesagt.. ich heiz immer die nozzle erst auf 170°C parallel zum bed auf, da tropft noch nix. dann kommt der ABL durchlauf und dann erst heizt er die nozzle auf 240°C (oder was das material erfordert) und dann ist auch noch die purge line.

prinzipiell sollte man auch immer eine pinzette dort liegen haben für solche fälle

banjoe

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: 4820
Posts: 485
@RoNin danke für den Link, schau ich mir durch

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4289
Hätte ne Frage.
Wie bekommt man resin komplett glänzend?
Bis jetzt habe ich es mit nen 1000er, dann 2000er, 3000 und zum Schluss mit nen 5000er Papier geschliffen. Danach mit nen bahmwohl Tuch und zahnpasta probiert aufpolieren. Aber es bleibt immer noch leicht matt. Braucht man dafür ne extra polierpaste?

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4072
Ja, Zahnpasta ist zu abrasiv für Kunststoffe und mattiert sie somit anstatt sie zu polieren.

Besorg dir eine Polierpaste für Kunststoff (oder zur Not für Holz).

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4289
Zitat aus einem Post von böhmi
Ja, Zahnpasta ist zu abrasiv für Kunststoffe und mattiert sie somit anstatt sie zu polieren.

Besorg dir eine Polierpaste für Kunststoff (oder zur Not für Holz).

Besten Dank. Ich nehme an dass selbe dann auch mit scheuer Milch?

clauskadrnoschka

still oc.at-addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1358
Zitat aus einem Post von quake
Ich nehme an dass selbe dann auch mit scheuer Milch?

Kann mir nicht vorstellen, dass das besser wäre...die zerkratzt ja auch alles (auch Porzellan afaik)

Edit: sagt ja schon der Name; da steht nix von polieren...je nach Resin kann auch Bedampfen eine Lösung sein.

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4289
Zitat aus einem Post von clauskadrnoschka
Kann mir nicht vorstellen, dass das besser wäre...die zerkratzt ja auch alles (auch Porzellan afaik)

Ja wir verwenden dass halt meistens für metalle und haut super hin. Aber jetzt ist alles klar.

HyDrO

HerrNieDa
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Wien 14
Posts: 2085
es gäb noch "feinere" Scheuermilch fürs Ceran-Kochfeld die zumindestens dieses nicht zerkratzt.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz