"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Suche: mechanische Tastatur

FearEffect 08.12.2013 - 15:20 68495 618 Thread rating
Posts

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: .
Posts: 1046
Ich hatte die blauen Kailh Blue (nicht Low Profile) bei der Sharkoon Skiller Mech SGK3, und da waren sie mir zu laut.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11925
Zitat aus einem Post von JDK
War grad in der SC Seiersberg im Media Markt, ist direkt eine Frechheit, was die da an Tastaturen stehen haben. Im Prinzip nur drei Marken mit eigenen Switches oder MX Red (Silent). Da braucht man sich ned wundern, wenn der Online-Handel übernimmt.

also wie ich das letzte mal beim saturn war durfte ich mäuse auch auspacken zum ausprobieren, da kann der online handel ned mithalten wenn ich dann die rennerei mit zurückschicken hab :p

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2007
Danke, dann fällt die Tastatur wohl auch durch, nachdem es da keine "braunen" Switches gibt. :(

Ich überleg grad, ob ich es mit einer Ducky One 2 TKL probieren soll. Da haben mich diese komischen Editionen abgeschreckt, aber wie es aussieht, liegen da eh neutrale Keycaps bei.

@InfiX
Interessant, aber da gabs generell nur seeeehr wenig (gute, bzw für mich in Frage kommende) Auswahl. Hab ja auch sehr spezielle Ansprüche, aber sogar TKL war Mangelware.
Bearbeitet von JDK am 29.08.2020, 15:51

oxid1zer

Si vis pacem para bellum!
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Niederwaldstadt
Posts: 5849
Hab wo mal gelesen braune Switches sollen kommen. Aber ich bin mit rot ganz zufrieden. Auch von der Lautstärke her.

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: .
Posts: 1046
https://www.amazon.de/dp/B07CHPJ735...i_JuMsFbQYK7S6F

Da hättest auch die Handballenauflage dabei. Kostet das gleiche wie eine Ducky, und du hast einen USB Anschluss durchgeschliffen. Beleuchtung kann man abdrehen.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2115
Ich bin auch auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur.
Die Hauptkriterien wären geringe Tiefe (maximal 14cm), Nummernblock und das Kabel sollte auch nicht all zu starr sein, ev. wechselbar.
Switches am ehesten braun. Wie vergleichbar sind diesbezüglich die unterschiedlichen Hersteller? Ist der Aufbau bei den Farben immer gleich? Hat jemand von euch unterschiede bzgl. der Lautstärke verschiedener Hersteller vergleichen können?
Bearbeitet von schizo am 02.09.2020, 21:01

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11182
Zitat aus einem Post von schizo
Ich bin auch auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur.
Die Hauptkriterien wären geringe Tiefe (maximal 14cm), Nummernblock und das Kabel sollte auch nicht all zu starr sein, ev. wechselbar.
Switches am ehesten braun. Wie vergleichbar sind diesbezüglich die unterschiedlichen Hersteller? Ist der Aufbau bei den Farben immer gleich?

Wenn die Switches vom selben Hersteller sind, z.B. Cherry, dann sind die mit der gleichen Farbe auch die gleichen Switches. Trotzdem klingen die gleichen Switches manchmal sehr unterschiedlich, je nachdem in welche Tastatur sie eingebaut sind.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2115
Zitat aus einem Post von that
Wenn die Switches vom selben Hersteller sind, z.B. Cherry, dann sind die mit der gleichen Farbe auch die gleichen Switches. Trotzdem klingen die gleichen Switches manchmal sehr unterschiedlich, je nachdem in welche Tastatur sie eingebaut sind.

Und wie siehts bzgl. Switchfarben und Technik bei unterschiedlichen Herstellern aus? Sind Brown Switches immer taktil und schwarz/rot linear?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11925
normalerweise ja, die meisten haben sich da an den cherry farben orientiert.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5124
Wennst qualitativ gscheite Switches haben willst, kaufst die Cherry. Punktum.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2115
Dann bin ich durch die oben genannten Anforderungen eh schon stark eingeschränkt.
Wie siehts bei Ducky mit der Verfügbarkeit aus? Das einzige Modell, dass mir zusagen würde ist scheinbar überall vergriffen :(

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: .
Posts: 1046
Hab mir jetzt das Patriot Viper V760 bestellt mit Kailh Brown Switches.

https://geizhals.at/patriot-viper-v...&v=e#offers

Mal schauen wie das ist, um €65 inkl Versand ist es ok. Wenn es zu laut ist bleibt es zu Hause, und das Sharkoon Purewriter geht in's Büro.

Entspricht nicht ganz dem was ich gesucht habe ursprünglich, aber €60-70 ist irgendwie eine psychologische Grenze für mich. €130 für ein Ducky/Leopold wollte ich nicht ausgeben.
Bearbeitet von PuhBär am 06.09.2020, 18:03

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: .
Posts: 1046
Die Viper V760 ist heute gekommen. Ist genauso ein Panzer wie das Sharkoon Skiller Mech SGK3. Die braunen Switches sind in Ordnung würde ich sagen. Spacetaste ist recht laut, auch das USB Kabel ist massiv (2 Anschlüsse benötigt), dafür hat man einen USB (2.0) Passthrough.

Die Sharkoon Purewriter mit roten Switches ist immer noch mein Favorit, die kommt jetzt in's Büro mit.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10825
hat jemand erfahrung mit silent red mx switches?

bin am überlegen ob ich zuhaus wieder auf eine mechanische umsteigen soll, vielleicht was kleineres, bin am überlegen wegen der ducky one 2 mini aber weiß noch nicht genau ob ich ohne numblock leben kann :D

aber wenn die trotz "silent" trotzdem wieder daherklackert, ist es für mich nicht wirklich befriedigend. soll halt wirklich sehr leise sein.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42584
das klackern kommt von den Caps - da helfen nur Gummiringerl drunter und eine Massive Tastatur die nicht resoniert
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz