"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Diablo II

Alucard 28.09.2005 - 23:30 1816 19
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5995
was "war es" ? Veränderung kann auch gut sein oder in anderen Bereichen Gutes bewirken ... wer weiß was aus den Neugründungen kommt ... und die WOW Spieler fühlen sich recht gut versorgt ...

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8960
nach jahrelangem mismanagement sind wow spieler schon zufrieden, wenn das neueste expansion pack auch nur halbwegs in ordnung ist ^^
und wie kann die auflösung von blizzards main dev team eine gute veränderung sein? nachdem activision über die letzten jahre blizzard komplett zu grunde gerichtet hat, sieht das eher nach dem finalen nagel im sarg aus. das externe team wurde hinzugezogen, weil die wahrscheinlich brav pfote geben und genau das tun, was das activision management verlangt: quantität über qualität.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8875
Zitat aus einem Post von blood
nach jahrelangem mismanagement sind wow spieler schon zufrieden, wenn das neueste expansion pack auch nur halbwegs in ordnung ist ^^
und wie kann die auflösung von blizzards main dev team eine gute veränderung sein? nachdem activision über die letzten jahre blizzard komplett zu grunde gerichtet hat, sieht das eher nach dem finalen nagel im sarg aus. das externe team wurde hinzugezogen, weil die wahrscheinlich brav pfote geben und genau das tun, was das activision management verlangt: quantität über qualität.

du hast recht. für mich kommt das nur nicht überraschend.
sobald in der branche etwas oder jemand zu groß wird, leidet die qualität.

ich seh die entwicklung bei cdpr ja genauso. witcher 3 und cp77 sind gut.
in 10 jahren (oder kürzer) wirds dort das gleiche sein imo.

blizzard ist sogesehen ein relikt aus den späten 90ern, frühen 2000ern. :/
bzw. jetzt halt das was davon nach activison übrig ist.
da habe ich zB für diablo 4 keinerlei hoffnungen.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5995
ok also war es die letzten Jahre eh schon nicht mehr gut ... so wie ich geschrieben habe ... die Leute (und damit die Kreative Energie) sind jetzt "frei" und können vielleicht neue Dinge angehen die in der Struktur von Activision-Blizzard so gar nicht mehr möglich gewesen wären

Blizzard wird von uns auch noch extrem verzerrt wahrgenommen. So wie Skar schreibt - Blizzard ist ein Relikt aus einer anderen Zeit ... damals wurden die Games noch für "uns" gemacht ... sowohl wir als auch Blizzard und der Markt haben sich seitdem verändert ...

Ich sehe das Schicksal von Blizzard eher als "lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende" ... und es sagt ja niemand, dass von einem Konzern nicht auch mal ein qualitatives Spiel kommen kann ...

Fallot

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2018
Location: Lordran
Posts: 612
Zitat aus einem Post von blood
das externe team wurde hinzugezogen, weil die wahrscheinlich brav pfote geben und genau das tun, was das activision management verlangt: quantität über qualität.
Zumindest die N-Sane Trilogy und THPS waren tolle Remakes. Wenn die jetzt bei Blizzard intern ein Diablo 2 Remake auf dem Niveau machen und bei Diablo 4 mithelfen hab ich damit kein Problem.
Und was heißt brav Pfote geben? Das sind Angestellte in einem Arbeitsverhältnis. Du meinst wenn die nicht die Arbeit verweigern und genau das tun was das Activision Management verlangt? ^^
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz