"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Electronic Arts in Verlustzone

crusher 02.02.2008 - 11:08 11847 53
Posts

Bodominjaervi

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: AT
Posts: 7813
Zitat von mr.nice.
astronal, eine Synthese aus astronomisch und genial.

Danke schön :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17949
Zitat von PIMP
die lizenzen sind für manche irsinnig wichtig. sei es bei rennspielen, bei denen leute die wirklich autofixiert sind (auto-wallpaper etc) und unbedingt mit dem neuesten porsche durch irgendeine stadt donnern müssen. oder bei fussball-narren, die wissentlich das qualitativ minderwertige spiel spielen, aber dafür mit dem (schlecht) gemodelten ronaldino im aktuellsten dress die wuchtel versenken können.
manche können nicht ohne, und für andere steht das spiel an sich im vordergrund.
Das ist klar, das gehört zur Atmosphäre.
Aber dem Spiel ansich (wie es Programmiert wurde, welchen Inhalt es hat, ...) bringt es garnichts.
Es führt nur dazu dass der Lizenzinhaber sagt/denkt "Haha, wir haben die "echten", ihr nicht ... da kann unser Spiel durchaus schlechter sein...".

Wie gesagt. Wenn man's drauf anlegt kann man auch ein Spiel mit Fake-Autos und/oder Namen machen und dann ein Tool beilegen mit dem man Namen/Texturen etc austauschen kann, am besten mit Batch-Funktion ...
Dann noch von der Community eine .txt mit den Namen oder "Fan"-Texturen und fertig ist der Selfmade-Patch.
Dazu brauchst keine Lizenzen...

Lizenzen sind schlecht, sie schränken den Wettbewerb ein.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071
Zitat von nfin1te
Das ist aber auch wirklich ein geiler Kommentar :D

Ad EA: Wundert mich nicht, das was sie rausbringen war zuletzt zu Zeiten von NFS1 innovativ. (Möge dieses coole Spiel in Frieden ruhen :) )

innovation verkauft nicht ...

bestes beispiel dafür ist z.b. battlezone, imho neues geniales konzept, leicht zum spielen wenn man mal die steuerung kapiert hat, aber dem 0815-spieler wahrscheinlich zu hoch ...

aber sie bringen immer wieder neue spiele raus, z.b. spore wird von EA rauskommen, wobei da auch noch net so sicher ist das erfolg haben wird ...

ich glaub schon das sies mit den einkäufen übertrieben haben, und sie übertreibens auch mit add-ons (z.b. sims 2 mit iirc 7 add-ons) aber battlefield 1942 war mal wieder was erfrischend neues, und auch gut durchdacht ;)

es gibt glaub ich keine firma die wirklich innovativ UND erfolgreich ist, weil innovative spiele meistens komplex sind und net den gesamtmarkt ansprechen ...

Zitat von PIMP
für starcraft kommen nach 10 jahren noch patches raus, und das obwohl der zweite teil schon ins haus steht. _das_ ist qualität.
ea hingegen überlegt die server für spiele abzudrehen, die noch nichtmal halb so lange auf dem markt sind. das ist für mich genau das gegenteil. und die kette von fehlern, missentscheidungen oder schlichter kundenverar.sche von seiten EAs ist schon sehr, sehr lang.

iirc habens nicht nur geplant server abzudrehen, sie habens bei fia 06 nba 06 und noch ein paar spielen sogar gemacht ...


EA war mal ein guter publisher, aber ich glaube sie sollten mal weniger expandieren und bei dem bleiben was sie können, ich denke die fifa, nba,nhl usw. spiele würden in einem 2jährigen takt auch gut werden, und vielleicht aktuelle daten per patch, weil selbst der beste fan kauft net jedes fifa wenn sich nur kleine details ändern ...

der verlust ist vielleicht gut das mal die firmenpolitik überdenken ...

NeseN

Nobody f*ks with DeJesus!
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Fl3d3rMau5LanI)
Posts: 3409
Zitat von dolby
Wie würdet ihr als Firma euer Geld für die Lizenzen zurückverdienen?

Die Lizenzen sind aber keine Ausrede dafür das man eine grafik engine verwendet die mehr als 4Jahre alt ist und diese nicht mal um ne kleinigkeit verbessert. sprich, das fifa hatte vor 4 teilen die selbe. jetzt wollen wir von ballphysik und anderen dingern die "wirklich" athomsphäre bringen gar nicht mal sprechen und bei NHL ist es gar nix anderst. es ist einfach traurig, wenn man neue spiele kauft und dann alles das selbe ist, bis auf ein paar spieler die, die manschaft gewechselt haben und vielleicht findet man irgendwo ein kleines feature, das im vorgänger noch nicht war.

alle die meinen fifa sei so toll mit atmosphäre, der soll man pes zocken und wenn er/sie noch immer der meinung ist, der soll sich lieber ein album für fussballpickerl kaufen, weil ausser originalnamen kann fifa absolut gar nix!

mich würde es nicht stören, wenn's EA von einem augenblick auf den anderen nicht mehr geben würde. die einzigen, die mir leid täten wären die mitarbeiter, aber sonst auch nix und games ala HGL od. Crysis finden problemlos auch andere potente publisher!

egal wieviel rote zahlen plötzlich zum vorschein kommen, ich mach mir da keine gedanken, das es probs bei EA geben könnte, weil es eh bereits einer geschrieben hat, wieviel "tolle", "platine" games EA hat, das zeigt eh das die idioten nie aussterben werden, das gilt für EA und Kunden!
Bearbeitet von NeseN am 04.02.2008, 15:57

Armax

OC Addicted
Registered: Apr 2004
Location: .
Posts: 1058
Zitat von XXL
der verlust ist vielleicht gut das mal die firmenpolitik überdenken ...

Sprich: Die Firma auflösen/neugründen?

Imho hat's EA total vebockt: Einerseits haben's durch ihre Aufwärmpolitik in ihrem Kerngeschäft (Sportspiele) total abgebaut, anderseits habens durch den Zukauf von Firmen mit erfolgreichen Titel und die Ausschlachtung dieser (Bsp.: Westwood -> C&C) nur Mist produziert.

Es stimmt zwar dass in der Regel Innovation einen geringeren finianziellen Erfolg bringt, aber ein Spiel muss auch nit die Welt neu erfinden um gut zu sein. Für mich reichts wenn's mit Herz & Verstand umgesetzt wurde. Und dass war bei den letzten EA Titeln bestimmt nit der Fall.

vanHell

Tauren Marine
Registered: May 2004
Location: Hell
Posts: 1017
Zitat von XXL
innovation verkauft nicht ...
Stimmt leider

Zitat von XXL
ich glaub schon das sies mit den einkäufen übertrieben haben, und sie übertreibens auch mit add-ons (z.b. sims 2 mit iirc 7 add-ons) aber battlefield 1942 war mal wieder was erfrischend neues, und auch gut durchdacht ;)

Battlefield 1942 war nicht von EA

edit: nagut stimmt nur halb, aber damals hat DICE noch nicht zu EA gehört, EA published ja so einiges das sie nicht selbst bezahlen wie z.B Hellgate:London
Bearbeitet von vanHell am 04.02.2008, 22:49

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1434
Zitat von NeseN
Die Lizenzen sind aber keine Ausrede dafür das man eine grafik engine verwendet die mehr als 4Jahre alt ist und diese nicht mal um ne kleinigkeit verbessert. sprich, das fifa hatte vor 4 teilen die selbe. jetzt wollen wir von ballphysik und anderen dingern die "wirklich" athomsphäre bringen gar nicht mal sprechen und bei NHL ist es gar nix anderst. es ist einfach traurig, wenn man neue spiele kauft und dann alles das selbe ist, bis auf ein paar spieler die, die manschaft gewechselt haben und vielleicht findet man irgendwo ein kleines feature, das im vorgänger noch nicht war.

alle die meinen fifa sei so toll mit atmosphäre, der soll man pes zocken und wenn er/sie noch immer der meinung ist, der soll sich lieber ein album für fussballpickerl kaufen, weil ausser originalnamen kann fifa absolut gar nix!

mich würde es nicht stören, wenn's EA von einem augenblick auf den anderen nicht mehr geben würde. die einzigen, die mir leid täten wären die mitarbeiter, aber sonst auch nix und games ala HGL od. Crysis finden problemlos auch andere potente publisher!

egal wieviel rote zahlen plötzlich zum vorschein kommen, ich mach mir da keine gedanken, das es probs bei EA geben könnte, weil es eh bereits einer geschrieben hat, wieviel "tolle", "platine" games EA hat, das zeigt eh das die idioten nie aussterben werden, das gilt für EA und Kunden!
meine worte!
Eine Firma, die nur auf Gewinnmaximierung aus ist und alles das sie hat bis zum letzten Tropfen ausmelkt und sich dann irgenwann wundert wieso sie in die roten zahlen kommt, tut mir nicht leid.
Irgentwan merkt der Konsument halt auch, dass er jedes Jahr das selbe spiel kauft.
Was bei anderen Firmen als Addon oder Patch angeboten wird steckt EA als neues Spiel in die Regale!
Bearbeitet von sLy- am 06.02.2008, 11:58

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17949
Zitat von XXL
innovation verkauft nicht ...
Doch, das tut sie. Genau das ist der Grund warum Firmen wie EA so groß werden.
Leider verkauft sich "Innovation" nicht so wie man es sich wünschen würde.

1. Ein innovatives Spiel wird released
2. Niemand kennt es, niemand kauft es
3. Es entpuppt sich als "sehr gut"
4. Die Entwickler gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit Pleite
5. Lizenz (sofern vorhanden) wandert über den Tisch oder Entwickler befinden sich in der Hand des neuen Publishers
6. Fortsetzung wird mit viel Marketing angekündigt
7. Alle kennen es, alle werden es kaufen
8. Die Fortsetzung entpuppt sich als "durchschnittlich"
9. Eine Studie wird durchgeführt ob sich eine weitere Fortsetzung lohnt
10. Eine Fortsetzung wird angekündigt
11. ...

:)

Fazit: Gute Spiele kennt mangels Marketing niemand oder haben nicht genug Marktsegment. Fortsetzungen werden dann aufgrund der Bekanntheit noch weiter gepushed (Marketing) und für ein größtmögliches Marktsegment entwickelt (Charme des Spiels geht verloren) > Ole :p

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7743
passend dazu folgendes, ich hoffe die setzen dies dann auch wirklich um

http://www.pcgames.de/aid,631692/Ne...h_habs_versaut/
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz