"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Multi] The Callisto Protocol (Dead Space Nachfolger im Geiste)

Earthshaker 11.12.2020 - 19:27 6764 55
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Das game in VR und die hose is nass :D

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5778
Laut diversen Reviews is das einzig Gruslige die miserable Performance.

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14010
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Das game in VR und die hose is nass :D

Resident evil Village in VR und die Hose hat a loch :D

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9266
ein netter user im steamforum hat mir empfohlen, das game zu uninstallen und neu zu downloaden (70gb, sigh) und siehe da: die fps drops sind weg und average fps haben sich signifikant verbessert :eek: scheinbar wurde der letzte patch fehlerhaft installiert.
es wird also weitergespielt!

Earthshaker

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 8791

Gameplay ein bisschen beschleunigt.

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9266
gerade fertig gespielt. ich hab mir zeit gelassen und jede ecke abgesucht und ca 17h gebraucht.
wer dead space kennt, wird sich in callisto protocol sofort zurechtfinden, das gameplay ist im grunde genommen das selbe. dazu gekommen sind nur stealth - press A to perform silent takedown (*sigh* ja, das gibt es) - und melee combat.
melee combat fühlt sich sehr gut an und macht viel spaß, nur der automatische lock-on macht es einem manchmal ziemlich schwer, vorallem wenn man es mit mehreren gegnern gleichzeitg zutun hat. ein manueller lock-on, wie in den souls games, wäre hier eine bessere idee gewesen.
ansonsten kommt das game leider kaum mit neuen ideen daher. die level sind etwas abwechslungsarm, gegnervielfalt ist mau, die story läßt sich in 5 sätzen erzählen und wirkliche überraschungen gibt es keine.
man merkt schon recht deutlich, dass striking distance studios ein eher kleineres team ist, denn mit der kreativität, dem umfang und der cinematischen inszierung eines dead space 2 oder 3 kann man es nicht aufnehmen. wäre nicht die wirklich sehr hübsch anzuschauende unreal-engine, könnte man fast meinen, man hätte es mit einem AA game zu tun.

overall ist callisto protocol ein sehr solides scifi horror game, das man jedem horror und dead space fan uneingeschränkt empfehlen kann - im sale.

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14010
Danke für das review blood. Ich denk ich warte auf nen Sale.

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9266

dass ein lineares, singleplayer horror game 5 millionen kopien verkauft war eine ausgesprochen optimistische erwartung. solche zahlen schafft vielleicht resident evil.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6971
Die haben damit gerechnet, dass die Dead Space Fans kaufen was auch immer ihnen vorgesetzt wird. Aus Ermangelung an Alternativen. Hätten vielleicht auch viele gemacht und auf Patches oder was auch immer gehofft. Blöd nur, dass gleichzeitig das Original remastered wurde, das sowohl Nostalgiker als auch Neulinge einfangen kann.

NeseN

Nobody f*ks with DeJesus!
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Fl3d3rMau5LanI)
Posts: 4045
ich habe das game jetzt auch durchgezockt (am pc) und muss sagen das sie die technischen probleme imho zu 100% gefixed haben. ich hatte keinen einzigen shader ruckler, die fps waren immer konstant und hoch.

was das game nicht von dead space geschafft hat zu übernehmen ist der "horror". ja es ist schon sehr viel gore und es erinnert stark an deadspace, aber es hat nicht diesen extremen terror. das man konstant die hose voll hat, aber ich war nicht unglücklich drüber, weil der "psycho terror" von DS war mir schon fast ein bischen zuviel. es hätte aber schon ein bischen mehr sein dürfen, weil ne volle hose hatte ich nie... nicht mal ansatzweise.

die abschnitte im Gefängnis und die labor/büro abschnitte am ende fand ich gut. davon hätte ich gerne mehr gehabt, aber die aussenabschnitte und diese untergrund/kanalisationsdinger fand ich weniger toll.

das kampfsystem find ich auch gar nicht so schlecht und macht spass wenn es mal intus hat. das problem ist nur das es sich kaum ändert und repetitiv ist.

ich fands gar nicht mal schlecht und überlege vielleicht noch einen NG+ run zu machen od. vielleicht einen der neuen modes die sie nachgereicht haben. wofür man sie auch mal loben sollte.

story mässig ist es leider ziemich mau und ich fand da hätte man schon was draus machen können, weil das ende ist imho irgendwie ein cliffhänger. da hätte sich gut drauf aufbauen lassen können. es wäre aber auch möglich das die das so gemacht haben, weil sie im hinterkopf schon eine möglichen zweiten teil hatten.

ich glaub dead space fans könnten im sale damit durchaus auch freude dran haben.

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14010
Cool, danke.Glaub ich besorg mir das.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz