"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bike Garage - Der Thread für Material- und Technikfragen

Mr. Zet 11.09.2014 - 10:06 174626 2982 Thread rating
Posts

Pedro

Legend
-------------------------
Registered: May 2000
Location: Europe
Posts: 3908
Sagts, da ich mir heute (Impulskauf) ein Cube Hyde Race zur Seite legen hab lassen bin ich nun auf der Suche nach einer (guten und ausreichend stabilen) gefederten Sattelstütze in imo 27,2mm, welche mich mit meinen aktuell 89kg (ned deppert reden, zum Bandscheibenvorfall vor 6 Wochen hatte ich noch schlanke 102kg drauf) verträgt und dennoch "Schläge" ein wenig abfedert (im wahrsten Sinne des Wortes)

any hints bzw. womöglich praktische Erfahrungen? tia

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3427
Cane Creek Thudbuster, Suntour NCX, By Schulz - Parallelogram is the way to go

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3971
Da ich jetzt brav mit dem Trekkingrad fahre und wir es endlich geschafft haben sogar mit beiden Kindern aka mit der Familie zu fahren würde ich irgendeine Tasche für den Gepäckträger suchen. Folgende Anforderungen:
.) entweder günstig oder teuer dafür müsste sie aber dann qualitativ lange halten
.) Aufbewahrung von Trinken, Essen, und div. anderen Dinge. Kleines Fach fürs Werkzeug oder so wäre praktisch aber keine muss. Werkzeug zum schnellen Schlauchwechseln inkl. kleiner Pumpe sollte jedenfalls Platz haben
.) theoretisch wäre es mir liebe wenn die Tasche nicht glech schreit "hier kommt der Papa mit weißen Turnsocken und Sandalen"......wird auch nicht oft verwendet da ich meistens alleine ohne dem fahren werde.
.) leichte Demontage

Preislich unter 100€ sollte sich hoffentlich ausgehen.
Empfehlung für eine kleine Pumpe wäre auch hilfreich.
Gibt es eine Empfehlung hinsichtlich Fahrradschläuche (für Schwalbe Range Cruiser, Active, 47-622 28"). Möchte mir 2 als Reserver kaufen.

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15894
Zitat aus einem Post von Hampti
Da ich jetzt brav mit dem Trekkingrad fahre und wir es endlich geschafft haben sogar mit beiden Kindern aka mit der Familie zu fahren würde ich irgendeine Tasche für den Gepäckträger suchen. Folgende Anforderungen:
.) entweder günstig oder teuer dafür müsste sie aber dann qualitativ lange halten
.) Aufbewahrung von Trinken, Essen, und div. anderen Dinge. Kleines Fach fürs Werkzeug oder so wäre praktisch aber keine muss. Werkzeug zum schnellen Schlauchwechseln inkl. kleiner Pumpe sollte jedenfalls Platz haben
.) theoretisch wäre es mir liebe wenn die Tasche nicht glech schreit "hier kommt der Papa mit weißen Turnsocken und Sandalen"......wird auch nicht oft verwendet da ich meistens alleine ohne dem fahren werde.
.) leichte Demontage

Preislich unter 100€ sollte sich hoffentlich ausgehen.
Empfehlung für eine kleine Pumpe wäre auch hilfreich.
Gibt es eine Empfehlung hinsichtlich Fahrradschläuche (für Schwalbe Range Cruiser, Active, 47-622 28"). Möchte mir 2 als Reserver kaufen.


Pumpe:
Nimm eine, wo zwischen High Volume und High Pressure umgeschalten werden kann. Ein Freund ist sehr zufrieden mit seiner Lezyne, ich hab schon ewig meine Crank Brothers.

Schlauch:
Nimm einen 29er MTB-Schlauch; Leichtbau-Schläuche würde ich mir als Backup nicht mitnehmen. Das wäre dann z.B. der Schwalbe SV19, der SV17 würde auch noch passen.

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3427
Ich würde auch ggf. die Reifen gegen Marathon (Plus) tauschen, dann solltest zu 99% erst gar nicht in die Situation kommen, dass du den Schlauch wechseln musst. ;)
[Edith] Grad wieder zu egoistisch gedacht - meinst du auch Schläuche für den Rest der Familie? :)
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 29.04.2021, 09:45

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42996
Den Schwalbe SV17 hatte ich auch lang im Einsatz und ist jetzt mein Ersatzschlauch.
Hatte den auch wie schon empfohlen mit einem Schwalbe Marathon Plus (müsste schauen welcher genau, war jedenfalls ein leichter Faltreifen mit minimal Profil). Jetzt hab ich einen GP 5000 mit entsprechenden Schlauch von Conti

Ich rate dir von einer Gepäckträgertasche ab. Damit kannst das Radl nirgends mehr stehen lassen (es wird dir alles raus geklaut und dann als Papierkorb missbraucht)
Lieber einen kleinen Rucksack nehmen der nur genau fürs Radfahren verwendet wird und wo die Pumpe, Werkzeug, Schlauch,... immer drinnen ist

Ich hab eine günstige SKS Minipumpe (~15€ ~200g) die ist "okay" aber ich würd damit keinen dickeren Reifen auf 7-8 bar aufpumpen wollen.
Mein Nachbar schwört ja auf seine Silca

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15411
Also ich seh in der Stadt oft viele Leute mit alten Vaude-Taschen herumfahren, das spricht zumindest für die Hlatbarkeit :D

Und anscheinend sind die mittlerweile alle darauf ausgelegt mitgenommen zu werden:
https://www.vaude.com/de-AT/Ausrues...traegertaschen/

Bei der Minpumpe würde ich auf jeden Fall eine mit Schlauch nehmen, ich hab da auch eine crankbrothers clik, aber wenn platz und gewicht keine so grosse Rolle spielen würde ich da gleich eine Rahmenpumpe nehmen (grösser als mini kleiner als eine normale :D )

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11864
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich rate dir von einer Gepäckträgertasche ab. Damit kannst das Radl nirgends mehr stehen lassen (es wird dir alles raus geklaut und dann als Papierkorb missbraucht)
Lieber einen kleinen Rucksack nehmen der nur genau fürs Radfahren verwendet wird und wo die Pumpe, Werkzeug, Schlauch,... immer drinnen ist

hehe, der schmäh wäre die tasche nicht fix am radl zu lassen sondern einfach mit in die wohnung oder zum picknick zu nehmen. :D

ich hab für den alltag eine vaude umhängetasche wo man den gepäckträger-halter abnehmen kann ->
https://www.vaude.com/de-AT/Ausrues...umber=122275090

verwend die auch oft ohne rad als umhängetasche statt einem rucksack (entweder weil kompakter reicht oder weil ich ein instrument am rücken hab)

wenn ich mehr transportiere leih ich mir die große packtasche meiner freundin aus, da hat erstaunlich viel platz. vaude und ortlieb wären da klassiker. sowas in der richtung: https://www.vaude.com/de-AT/Ausrues...umber=124130100

beide taschen sind mit einem handgriff (ab)montiert und ich find es deutlich angenehmer damit radl zu fahren als mit rucksack (früher jahrelang)
Bearbeitet von Master99 am 29.04.2021, 11:21

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10937
mitnehmen muss ma die auf alle fälle, ja nicht hängen lassen :D

Ortlieb taschen sind auch recht gut, was ich so im bekanntenkreis hör, aber eher premium:
https://www.bike-components.de/de/z...acturer=Ortlieb

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42996
Zitat aus einem Post von Master99
hehe, der schmäh wäre die tasche nicht fix am radl zu lassen sondern einfach mit in die wohnung oder zum picknick zu nehmen. :D

genau auf das wollt ich raus. Aber das vergisst man halt gerne - während der Rucksack dann eh gleich "am Mann" ist.
Die guten Vaude oder Ortlieb übersteigen auch rasch mal die 100€ Grenze wenn man die Befestigung dazu rechnet.

es gibt für Werkzeug und Schlauch extra kleine Tasche fürn Sattel zB: https://www.vaude.com/de-AT/Ausrues...umber=117180100

Gibt auch welche wo dann gleich auch das Rücklicht mit integriert ist.
Aber auch da gilt - was zum schnellen abnehmen kaufen. Wennst es drauf lasst ist es nach 5min weg

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3971
Also die Pumpen schaue ich mir mal an. Wegen der Tasche.....würde diese soundso nie oben lassen ausser wenn das Rad in der eigenen Gartenhütte steht. Also schon etwas zum runternehmen.
Für das 28" Rad soll ich einen 29" Schlauch nehmen, sind anscheinend alle universal. Verstanden. Weiß zwar nicht was Du mit Leichtbau Schläuche meinst. Also Schwalbe SV19 würde passen. Werde noch schauen was für meine Frau passt. Vielleicht hab ich ja Glück und es sind die selben.
Fürs Woom 4 werde ich dann noch schauen was man dafür braucht.
Wieso brauche ich beim Schwalbe Marathon Plus keinen Ersatzschlauch? Weil der so robust ist wegen Drahtgeflecht?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42996
Es gibt reifen die haben einen recht guten "Pannenschutz". Meiner hatte nicht mal ein Drahtgeflecht (Faltreifen) und war trotzdem sehr gut geschützt.

Wenn du ÖAMTC Mitglied bist helfen die auch bei einer Fahrradpanne

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3427
Drahtgeflecht nicht wirklich, Fahrradreifen haben diverseste Lösungen für Pannenschutz.
https://www.schwalbe.com/de/tour-reader/marathon-plus
Der Marathon Plus hat halt quasi einen Fetten Kern in der Lauffläche wo wenig bis nix durchkommt. ;)

Es gibt bei Reifen Prinzipiell auch unterschiedliche Karkassen die den Reifen wiederstansfähiger machen (schwalbe hat bei den MTB Reifen z.B. ein Super Gravity Karkasse, die den Reifen schwerer macht aber gleichzeitig auch viel Robuster (auch an den Seitenwänden)).
https://www.bike-magazin.de/mtb_new...dtrailgravitydh

Und so hat jeder Hersteller seine leichten aber pannenanfälligen und schwerern, aber robusten Reifen im Programm.

Du könntest natürlich überlegen auf Tubelss umzusteigen.

@Leichtbau Schläuche, ich hab bei meiner Tochter z.B. Schläuche von Tubolito verbaut, sind afaik die leichtesten am Markt.
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 29.04.2021, 14:23

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11864
Zitat aus einem Post von Viper780
genau auf das wollt ich raus. Aber das vergisst man halt gerne - während der Rucksack dann eh gleich "am Mann" ist.
Die guten Vaude oder Ortlieb übersteigen auch rasch mal die 100€ Grenze wenn man die Befestigung dazu rechnet.

es gibt für Werkzeug und Schlauch extra kleine Tasche fürn Sattel zB: https://www.vaude.com/de-AT/Ausrues...umber=117180100

sofern es schon einen gepäckträger gibt braucht man bei den typischen fahrradtaschen eigentlich keine extra befestigung mehr. das geht sich mit <=80 euro gut aus bei vaude (ortlieb glaub ich ein bissl teurer aber evtl. auch ne spur robuster)

eigene kleine tasche unterm sattel für werkzeug/pumpe find ich aber auch gut.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15411
Zitat aus einem Post von Hampti
Also die Pumpen schaue ich mir mal an. Wegen der Tasche.....würde diese soundso nie oben lassen ausser wenn das Rad in der eigenen Gartenhütte steht. Also schon etwas zum runternehmen.
Für das 28" Rad soll ich einen 29" Schlauch nehmen, sind anscheinend alle universal. Verstanden. Weiß zwar nicht was Du mit Leichtbau Schläuche meinst. Also Schwalbe SV19 würde passen. Werde noch schauen was für meine Frau passt. Vielleicht hab ich ja Glück und es sind die selben.
Fürs Woom 4 werde ich dann noch schauen was man dafür braucht.
Wieso brauche ich beim Schwalbe Marathon Plus keinen Ersatzschlauch? Weil der so robust ist wegen Drahtgeflecht?

Um bei Schwalbe zu bleiben:
Normale Schläuche wiegen 105g, Leicht wiegen 65g

Dafür ist der Schlauch halt auch viel dünner und platzt leichter, aber wenn du wirklich Marathon Plus montierst dann macht das eh keinen Unterschied mehr, die sind zwar stabil, aber auch schwer :D

Würde mir aber echt wenig Gedanken drum machen ob was platzt, ich bin heuer mit Vittoria Corsa die einfach nur dünn sind den ganzen Winter durchgefahren und hatte keinen einzigen Platten und das obwohl meine Laufflächen aussehen wie eine Mondlandschaft ... (die haben glaub ich 1mm Pannenschutz wenn überhaupt)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz