"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bike Garage - Der Thread für Material- und Technikfragen

Mr. Zet 11.09.2014 - 10:06 143537 2691
Posts

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1455
genau - 2500 sind ok aber kein schnäppchen ;)

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3795
Ok...aber 12,5kg für ein fully finde ich nicht viel.
Zu mur...bin ein blader unsportlicher Kerl der eine Motivation zum Biken/bewegen braucht.....also wahrscheinlichsten ein eBike. Fully oder Trekking ist denke ich eh das ideale.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4725
Zitat aus einem Post von Hampti
Ok...aber 12,5kg für ein fully finde ich nicht viel.

Für ein
Zitat
Cross Country Geschoss für Lycrafahrer
wie es der Sagatasan so schön formuliert hat :D , und einen vorgeblichen UVP jenseits der 4k, sind 12,5kg schon eher viel.

Fullies mit 12,5-13kg haben dann schon die nächst dickere Gabel drauf, robustere Bauteile, massivere Scheibenbremsen, und 3-5cm mehr Federweg.


edit: abhängig von Deinem Gewicht, dass Du als "blad" bezeichnest, wirst Du bei dem Bike auch mit Gabel und Bremsen nicht unbedingt glücklich werden, wenn es mal bergab geht, auch wenn Du nicht "extrem" unterwegs bist
Bearbeitet von ccr am 30.08.2020, 17:05

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Wo willst du fahren?
Wenns nicht auf den Berg geht würd ich kein Fully nehmen und wenn schon dann eher ein eBike dass man (also so untrainierte Leute wie du oder ich) auch rauf kommt.

Master99 hat letztens einen schönen Bericht geschrieben.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11598
Wieso überhaupt Fully?

Ich glaub ja das nichmalt 1% aller Leute die mit einem (e)Fully rumfahren das auch brauchen bzw. es sinnvoll ist.

Gerade bei den eBikes kann man als 'Hobbyfahrer' noch viel eher drauf verzichten find ich weil die eh schon von Haus aus so fette Reifen haben die man mit wenig Luftdruck fährt.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15097
Ich glaub eher das sich viele Leute das einbilden weil sie keine Ahnung haben :D

Ich seh oft Leute die mit Federgabel oder Fully unterwegs sind und dann trotzdem Angst davor haben mit sowas einen Randstein rauf oder runter zu fahren, für sowas ist das aber gebaut, ich fahr das gleiche mit dem Rennrad und meisten nicht langsam :D

Noch schlimmer ist aber das die meisten die Federn gar nicht einstellen und dann mit ultraweichen Federn durch die Gegend fahren die schon bei Kleinigkeiten extrem einschlagen was aber dem Fahrgefühl einfach nur abträglich ist :D

Wenn du in Wien ein fully fahren willst dann ist der beste Tipp eh das du dir bei der Hohen Wand Wiese eines ausborgst und dann mal ein paar Runden damit fährst, andere Strecken gibts in Wien nicht wirklich dafür, wenn du gerne ein paar Runden in der Lobau oä fährst macht ein Gravelbike mit ~10kg viel mehr Spass :D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4725
Es soll Leute geben, deren Bandscheiben das nicht mehr so toll finden, mit dem steifen Rennrad über eine Gehsteigkante zu fahren ;)

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3795
Blad...naja...178cm/104kg.....prinzipiell wäre ein gscheites trekkingbike das sinnvollste...kann damit praktisch mit der Family fahren. Ich weiss jedoch wenn ich im Freundeskreis sag dass ich ein neues Radl hab dann wollen die Freunde mit Fully oder e-HT mit mir rumfahren......

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11598
Zitat aus einem Post von ccr
Es soll Leute geben, deren Bandscheiben das nicht mehr so toll finden, mit dem steifen Rennrad über eine Gehsteigkante zu fahren ;)

Personen deren Bandscheiben sowas nicht aushalten, sollten dann aber bitte auch nicht ins Gelände fahren wo ein Fully ggü einem Hardtail einen Vorteil hätte :D

@ Hampti: nur weil ein Kumpel sinnloserweise ein Fully auf der eben fährt heißt es ja nicht, dass du das dann auch musst. Im Gegenteil, mit einem Hardtail wirst du dich leichter tun gegenüber seinem Fully weils leichter und effizienter ist und zudem kannst dir ums gleiche Geld ein bessere Bike kaufen.

eHT ist dann nochmal eine andere angelegenheit. auch wenns paradox klingt, gerade wenn man ein paar kilos zuviel oben hat und nicht wahnsinnig sportlich ist kanns sein, das man unterm strich mit einem eHT dann mehr macht. einfach weil der aktionsradius viel größer ist und man nicht schon bei den kleineren runden total fertig ankommt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Ich würd mir ein Cross oder Gravel Bike holen wenn man in der Ebene fährt.
Da kannst auch auf Schottetwegen oder in der Lobau rum fahren und kommst den normalen eBikes locker nach.

Wennst Hohe Wand Wiese oder Anninger mehrmals im Jahr fahren willst dann ein eHT oder Fully. Für die Saison würd ich es aber mal leihen um zu schauen ob du auch dabei bleibst.

Figurtechnisch sind wir ja recht ähnlich und Motivation sich zu bewegen scheint bei uns beiden eher theoretischer Natur zu sein.

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2840
Als ich noch in der Wohnung war musste ich immer vom Keller das Rad rauf tragen, nach der Ausfahrt wieder runter.

Mit einem normalen Hardtail nicht die Tragödie, bei einem E-Bike ist das halt nochmal um Welten unlustiger...

Wenn deine Spezln aber alle schon E-Bikes haben, wirst du ohne wohl keinen Spaß haben ;)

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15097
Zitat aus einem Post von ccr
Es soll Leute geben, deren Bandscheiben das nicht mehr so toll finden, mit dem steifen Rennrad über eine Gehsteigkante zu fahren ;)

Sowas machst du sowohl auf dem Fully als auch auf dem Rennrad im stehen, ein Fully ist nicht auf Komfort ausgelegt sondern auf Traktion, wird aber oft so verkauft ...

Vom Komfort her ist jedes hollandrad mit Ballonreifen besser, weil selbst ein Carbon-Fully ist steif und die Federn machen nicht so einen Unterschied ...

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4725
Ich bin in manchen Saisonen an die 20.000km am MTB und Rennrad gesessen, und habe im Sommer bis zu 75.000Hm pro Monat am MTB runtergerissen. Also erklär mir bitte nicht, wie Radfahren funktioniert und wie sich welches Rad auf die Bandscheiben auswirkt :rolleyes:

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
ich hab mir ein Fitnessbike gekauft (cube sl road pro), bin auch eher blad (183/99kg) und habs mit den Lendenbandscheiben. Ich kann nur sagen, dass das der beste Kauf seit langem war und ich genieße jede Ausfahrt und hab null Beschwerden im Rücken. Bin letzte Woche das erste mal ins büro (20km/strecke) gefahren und freu mich schon ungemein auf morgen, hab das jetzt öfters vor. Ich würd mal mit sowas in der Art starten, kann ich nur empfehlen. Hätte nie geglaubt, dass man so schnell erfolge erzielen kann und ich möchte unbedingt dran bleiben.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Die SL Road Serie ist auch eine recht gute für den Preis.
2021 sind etwas leichter geworden, aber irgendwie fand ich die 2020er Ausstattung besser.
Ich würd auch sowas empfehlen, ob Fitness, Gravel oder Urban heißt ist von Marke zu Marke unterschiedlich. Die Idee dahinter ist meist die gleiche
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz