"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bike Garage - Der Thread für Material- und Technikfragen

Mr. Zet 11.09.2014 - 10:06 143530 2691
Posts

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3795
Das Cube ist für mich ein typische Crossbike....ein Gravelbike ist hakt doch schon sehr ein Rennrad....

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Wo ist der Unterschied? ;)

Lass dich vom Lenker nicht verwirren. Das Road SL ist schon relativ gestreckt, da gibt's Gravel wo man aufrechter sitzt.

Was ich sagen will ist das es da keine Grenze gibt und die Namen und Bezeichnung getrost ignoriert werden kann.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
mein nachbar hat jetzt ein Gravelbike, der hat unzählige bikes durch und bleibt jetzt dabei, man ist halz doch viel flexibler als mit einem rennrad.
Bezüglich Bandscheiben (Lenden): ich glaub, dass mein letztes Rad zu klein war und ich zuviel gewicht am hintern hatte und zu gekrümmt gefahren bin und deshalb immer schmerzen hatte. Beim neuen Rad bin ich eher gezwungen, viel auf die Arme und Hände zu verlagern, was anfangs zu tauben Händen führte, dafür ist der Rücken gerader. Hab dann am Lenker Schaltung und Bremsen vertauscht und die Barends etwas verstellt, seither ists viel besser. Als nächstes kommen noch Hörner dazu, dann kann ich auch mal aufrechter fahren.

Ich bin auch fest davon überzeugt, wer Probleme mit den BS hat, sollt gar nicht zu aufrecht fahren und ich nicht zu gebückt. Mehr auf die Arme verlagern.

Ich bin auch mal kurz mit einem Rennrad gefahren: also wers mit den Lenden hat, für den ist so eine extrem nach unten geneigte Position absolut schlecht und käme für mich höchstens dann in Frage, wenn ich mal 10kg weniger am oberkörper hab und wesentlich fitter wär.

Das einzige, dass mich an meinem Bike stört ist ein wenig die 12 Gang-Abstufung beim Bergauffahren, bissl feiner abgestimmte Gänge wären für mich besser, aber daa ist jammern auf hohem niveau :)
Bearbeitet von Weinzo am 31.08.2020, 06:23

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
dp

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15759
Meine Meinung:

Wenn ich mir schon ein Ebike kaufe, dann ein Fully, und zwar ein gutes/abwährtsorientiertes wie z.B. das YT Decoy. Der Komfort kommt durch -die Sitzposition, den Dämpfer hinten (sic!) und die Reifen. Der einzige Nachteil: ein Fully-Ebike ist schwerer und meist größer/voluminöser und daher etwas schwieriger über Stiegen zu befördern oder auf einen Radträger zu montieren.

Nichtsdestotrotz gibt es schöne Ebikes mit nur ein bisschen Unterstützung auch als Gravelbike/Trekkingbike - einige sind in der letzten Auto-Touring (ÖAMTC-Clubzeitschrift) zu finden. Die wären vom beschriebenen Fahrprofil auch kein Fehler. Aber eine MTB-Tour ist damit nicht lustig.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10098
wenn du in wien wohnst: überleg dir gut, wenn du dir ein radl um >2-3k kaufts, wo du es abstellen kannst.
Radraum und kellerabteil kannst eigentlich vergessen, keller möglicherweise, wenn man nicht reinschauen kann, aber ich würd auf alle Fälle eine Versicherung abschließen.
(jm2c)

und ja, ich würd mir auch ein e-fully kaufen, ich finds auch nur geil :D :cool:

das beste ist wahrscheinlich, wenn du mal ein bisserl probe fährst unterschiedliche dinge, wenn du unschlüssig bist was es überhaupt werden soll.

aber ganz ehrlich, wenn deine spezln alle e-mtb's haben und eh scho drauf drängen, dass du mitfahren sollst, dann würd ich mir jetzt nicht ein Rennrad oder fitnessbike kaufen, weil da hast du dann auch motivation zu fahren, durch die gruppe.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
@Weinzo
Die neuen Road SL haben vorne wieder eine Kassette bekommen und du hast damit 2x10-12 Gänge.
Mit dem Gewicht auf den Händen ist auch nicht optimal.
"Hörndl" sind halt so 90iger und fands immer etwas komisch. Wennd ir die Hände einschlafen dann nimm Griffe mit "Flügel" dran zB: https://www.sq-lab.com/ergonomie/sq...-griff-710.html (jetzt nur als Beispiel, meine haben ~15€ gekostet)
Gibts auch mit den Barends direkt drauf in verschiedenen Größen zB die Cube https://www.cube.eu/equipment/kompo...s-medium-black/

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15759
Es ist auch zu überlegen ein Bikefitting zu machen (kostet so 200e glaub ich) wenn man vor hat ein Radl länger zu behalten!

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
Zitat aus einem Post von Viper780
@Weinzo
Die neuen Road SL haben vorne wieder eine Kassette bekommen und du hast damit 2x10-12 Gänge.
Mit dem Gewicht auf den Händen ist auch nicht optimal.
"Hörndl" sind halt so 90iger und fands immer etwas komisch. Wennd ir die Hände einschlafen dann nimm Griffe mit "Flügel" dran zB: https://www.sq-lab.com/ergonomie/sq...-griff-710.html (jetzt nur als Beispiel, meine haben ~15€ gekostet)
Gibts auch mit den Barends direkt drauf in verschiedenen Größen zB die Cube https://www.cube.eu/equipment/kompo...s-medium-black/

meins hat eh solche Ergogriffe mit Handauflage, aber die sind halt relativ ungemütlich, wenn man mal umgreifen möchte, also z. B. mal seitlich greifen.
Ich hab mir mal Handschuhe (um 40€, leidergottes) mit dicken Gelpolstern gekauft, leider hab ich da noch mehr das Gefühl, dass ich dann das Handgelenk etwas überdehne.
Seit ich die Bremsen weiter nach innen verlegt hab, greif ich auch automatisch etwas weiter innen und lieg nicht immer so fest auf, im Bereich des äußeren Handballens, da beim kleinen Finger...
Nächstes Jahr probier ichs mal mit einem anderen Sitz und anderen Griffen, oder einem anderen Lenker, mal schaun :)

Edit, wobei ich die ganze Lenkerkonstruktion für mich irgendwie etwas unnatürlich finde, aber dafür gibts ja dann auch lenker, die etwas abfallen. Früher bin ich halt auch nicht 2h am Stück gefahren, da ist mir das nicht so bewusst gewesen.

ja so ein Bikefitting wär mal fein ^^
Bearbeitet von Weinzo am 31.08.2020, 14:26

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1514
vorbau kürzer? winkel ändern?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11598
ich kann die SQ-Lab Innerbarends sehr empfehlen:



Die haben gegenüber klassischen, außen montierte Barends den großen Vorteil, das man jederzeit sicher Bremse und Schaltung bedienen kann. Somit gibts viel weniger Situationen wo man weg-Wechseln muss.
Seitdem ich die am MTB habe, sind meine Hände vermutlich so >=60% auf denen, und das obwohl ich eh einen sehr angenehmen Lenker mit ziemlich viel Backsweep (16°) und Ergogriffe habe.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
cool -inner barends gibts auch, das brauch ich auch!
edit: ich check den Unterschied nicht zwischen den 411 und den 410/402
edit: ahh, die 411 sind für universalgriffe..
Bearbeitet von Weinzo am 31.08.2020, 15:29

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Zitat aus einem Post von Weinzo
meins hat eh solche Ergogriffe mit Handauflage, aber die sind halt relativ ungemütlich, wenn man mal umgreifen möchte, also z. B. mal seitlich greifen.
Ich hab mir mal Handschuhe (um 40€, leidergottes) mit dicken Gelpolstern gekauft, leider hab ich da noch mehr das Gefühl, dass ich dann das Handgelenk etwas überdehne.

entweder du hast dir mit dem umsetzen der Hebel jegliche ergonomie ruiniert oder du hast die Griffe zu steil gestellt.

Handschuhe hab ich nur recht dünne mit wenig Schaumstoffpolsterung. Verwend ich nur am Anfang der Saison (warum auch immer)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10098
Fürs eMTB hab ich diese Handschuhe: https://www.amazon.de/dp/B07GQM81YC...i_odrtFbGXPGEBR
Find ich eigentlich ziemlich super und Handy Bedienung geht auch.

Sonst hab ich so gaaaaaanz dünne ohne Finger fürs Gravelbike, die nehm ich aber eigentlich nur bei längeren Touren

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4840
Zitat aus einem Post von Master99
ich kann die SQ-Lab Innerbarends sehr empfehlen:



Die haben gegenüber klassischen, außen montierte Barends den großen Vorteil, das man jederzeit sicher Bremse und Schaltung bedienen kann. Somit gibts viel weniger Situationen wo man weg-Wechseln muss.
Seitdem ich die am MTB habe, sind meine Hände vermutlich so >=60% auf denen, und das obwohl ich eh einen sehr angenehmen Lenker mit ziemlich viel Backsweep (16°) und Ergogriffe habe.


bin heute zum ersten mal mit den sqlab gefahren, klappt super, danke für den Tipp!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz