"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bike Garage - Der Thread für Material- und Technikfragen

Mr. Zet 11.09.2014 - 10:06 102713 2271
Posts

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2204
Zitat aus einem Post von der~erl
Wenn dir Cdale aus unerfindlichen Gründen sympatisch ist und du die probefahren kannst, teste doch auch mal das Habit gegen das Scalpel im Gelände, gleich ist da nur die Marke.

Das Habit kannst dir beim Starbiker ausborgen, die haben ein Testbike.
Hab damals auch ein Scalpal ausprobiert geht schon gut Bergauf aber ... Habit oder ähnliches macht denke ich mehr Spaß. Gründe wurden hier schon angeführt :)

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1748
Zitat aus einem Post von der~erl
Es gibt zwar ein paar modernere "aggressive-xc" Bikes, wie das schon erwähnte Spark, aber das heißt halt nicht, das XC gleich Trailbike ist.
XC ist das Rennradfahren des MTB, grundsätzlich recht konservativ und grundsätzlich halt recht verbissen weil es eben nur um Zeit bergauf geht, genau darauf sind die Räder ausgerichtet.
Ich seh, nun seit mehreren Jahren, absolut keinen Grund mehr für 0815 MTBiker sich XC Bikes anzuschaffen, dazu gehen Trailbikes (bzw. aktuellere AM) einfach viel zu gut bergauf. XC macht mMn. nur für den kleinen Bereich Sinn, die eben entsprechende Rennen fahren und irgendwas reißen wollen.


Du hast 5 Monate später noch nicht durch klingen lassen, was du eigentlich fahren willst und warum deine Wahl auf ein >4k XC Fully fällt.

Wenn dir Cdale aus unerfindlichen Gründen sympatisch ist und du die probefahren kannst, teste doch auch mal das Habit gegen das Scalpel im Gelände, gleich ist da nur die Marke.

Hauptsächlich den Berg Bezwingen (Bergauf,) Bergab anschliessend natürlich auch wieder :D
In den meisten Fällen unbefestigte Waldwege, hier und da mal auch ein Bisschen Trails, 1 - 2 Rennen zum Spass / Jahr.

der~erl

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3713

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1748
Danke für den Input!
Bin die letzten 2 Monate relativ viel Testen gewesen, u.a. Trek, Haibike, KTM, Cannondale, Mondraker, Cube und ein paar andere.
Der Unterschied zwischen den Geometrien ist teilweise grösser, als ich mir vorgestellt hab´.
Einer der Händler hat mich dann das erste mal auf ein E - Bike gesetzt - und es hat (unerwartet) leider zu viel Spass gemacht, auch der besseren Hälfte, die vor der ersten E - Probefahrt noch heftig dagegen war. :D

Was dann passiert ist, fällt wohl in die Kategorie: Well, that Escalated quickly.

Für mein Weibchen ist es ein Cannondale Moterra NEO 3 geworden, für mich ein Mondraker Crafty R+

Was kann ich nach den ersten (ungeheuer spassigen) Ausfahrten berichten:
Der Bosch Performance Line CX ist sehr kraftfoll, Kinderkrankheiten wie Anfahrtsschwäche gibt es imho nicht mehr.
Ab Tempo 25 hat man natürlich das Gefühl, gegen eine Wand zu treten, weil da die Motorunterstützung aufhört - empfinde ich aber nicht als störend, genausowenig wie das leise Surren des Motors.
Mehr als die geringste Unterstützungsstufe ECO braucht man eher selten, höchstens bei wirklich starken Anstiegen, mit knapp 25 KG ist das Ding kein Leichtgewicht.
Auf dem Trail selber oder Downhill lässt sich das Ding auch im Biobike - Modus gut bewegen.
Und die bester Erfindung seit der Federgabel: der Dropperpost.
Genial.

Bilder folgen im Bike - Bilderthread. ;)

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3587
Ja meine Herren...so schnell kann man dann also 10k€ ausgeben^^

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1748
Nja, so viel isses dann zum Glück nicht geworden - hab´ 18% auf die Liste bekommen, und wir haben auf die Räder gespart.
Ist natürlich immer noch eine ganze Menge, aber für irgendwas geht man ja Arbeiten :)

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2365
für meinen schwager der sich, in wahrheit für die waldautobahn, ein erstes gscheites hardtail zulegen will, wo wird man in wien gut beraten? ist bei den ersten anständigen weiterhin das canyon grand canyon zu empfehlen?

danke!

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Location
Posts: 4675
Bin auf der Suche nach günstigen Fahrrädern für mich und meine Frau, für gelegentliche gemütlich Ausflüge mit der Familie und hab null Ahnung von der Materie.
Was sind denn so halbwegs brauchbare Einsteiger-Trekkingbikes?
Braucht in allen Belangen nichts Besonderes können, sollte mir nur beim Bergabfahren nicht Angstzustände bereiten und die Schaltung sollte gut funktionieren.

Preislich: keine Ahnung, bei den 3-4 Ausfahrten pro Jahr so wenig wie sinnvoll :)
Meine Specs: 183cm, 105kg, Bandscheibenprobleme ;)
Specs Frau: 157cm, 48kg

Welche Größe käme denn da für uns beide infrage?
Kann jemand gezielt ein Modell empfehlen?

Ich nehme mal an, dass man gängige Kindersitze eh nicht am Packerlträger montiert, sondern am Rahmen, oder? :D

Edit: bzw. kann mir jemand einen Shop im Raum Wels empfehlen?

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1748
Zitat aus einem Post von Hokum
... wo wird man in wien gut beraten?
danke!

http://www.bikestore.cc

Die haben mehrere Shops in Wien, dort wird er sicher gut beraten und kann auch bisschen Probefahren.


Zitat aus einem Post von Weinzo
kann mir jemand einen Shop im Raum Wels empfehlen?

https://4sports.at/de

Ein Fahrradshop in Wels, wo man angeblich gut beraten wird, auch dort sind Probefahrten kein Thema.
Bearbeitet von Darksteel am 17.04.2019, 13:12

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7159
Zitat aus einem Post von Hokum
für meinen schwager der sich, in wahrheit für die waldautobahn, ein erstes gscheites hardtail zulegen will, wo wird man in wien gut beraten? ist bei den ersten anständigen weiterhin das canyon grand canyon zu empfehlen?

oder radon zr team bei den versendern. bedeutet aber dass man bei kleinigkeiten selber schrauben sollte weil man es nicht auf "kulanz" zum händler bringen kann...

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2365
Danke euch beiden!

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4142

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14923
Zitat aus einem Post von davebastard
oder radon zr team bei den versendern. bedeutet aber dass man bei kleinigkeiten selber schrauben sollte weil man es nicht auf "kulanz" zum händler bringen kann...

Radon hat zumindest die Service Partner die sowas machen sollten, iirc wäre da sogar das erste Service mit Schaltung einstellen usw. dabei, wobei es da auch sinnvoll ist das selber zu machen weil man doch was dabei lernt :D

@eitschpi

irgendwie ist das alles reines Raten, bei den Rahmen stehen überall keine Werte dabei, die Frage ist was hast du für eine Gabel? :D

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4142
Ich weiß nicht. 1 1/8 Zoll Durchmesser hats. :D Sieht man die Bauart nicht im Bild?

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15513
Also es würde mich sehr wundern, wenn das nicht ein Standard 1 1/8" Vorbau ist.

Allerdings verstehe ich die Frage nicht ganz - du suchst einen Rahmen der zum Vorbau passt? Da ist eindeutig die Gabel das kritische. Und der 60cm Stevens Rahmen ist dir fix zu groß.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz