"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Abnehmthread

dosen 23.03.2009 - 20:25 111433 1422
Posts

K4m4Hl

JgB W2 Maria Theresia!
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: Wien
Posts: 1719
Obstsalat/Obstjoghurt/Bananenmilch 4tw

maXX

16 bit herz
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: dahoam
Posts: 10600
@userohnenamen: berichte dann über die wirkung. :D

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4944
ich hab jetzt seit der zweiten jänner woche ca 10kg abgenommen - kohlenhydrate (fast) komplett weg, viel eiweiss, jeden tag mindestens 1h laufen (hab ich echt jeden tag gemacht bis auf 4 tage an denen ich mit fieber im bett war...)

muss sagen ich fühl mich wieder richtig wohl. bauch wieder fast komplett weg (bin jetzt bei ca 69kg bei 173cm), ich bin nicht mehr müde in der früh, die haut is wieder schön und ich bin total vital :D

werd jetzt noch 2 monate laufen gehen und ab ende april wieder krafttraining, dann ists perfekt fürn sommer ;)

milfor

Big d00d
Registered: Feb 2011
Location: Wien
Posts: 168
Bei mir hat eine einfache Regel geholfen:

Ich darf essen, was ich will, allerdings erst dann, wenn ich wirklich Hunger
habe (nicht mit Appetit zu verwechseln). Wo liegt die Grenze zwischen
Appetit und Hunger? Es müssen Geräusche aus dem Bauch zu hören sein, das
berühmte Magenknurren, das wir Zivilisationsgeschädigte nur mehr vom
Hörensagen kennen. Dann darf ich essen, worauf ich Lust habe, solange es
nicht zu viel ist.

Dank dieser Regel "sündige" ich zwar noch immer, aber deutlich seltener als
früher.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4879
Ich machs einfacher: Zu Mittag reinhauen wie ein König, abends nichts mehr essen. Damit komm ich normalerweise auf ein gemütliches Defizit von 300-500kcal. Momentan fress ich aber was ich kann, da muss einfach mehr drauf.
Anfang April gehts dann wieder täglich laufen und aufn Großglockner vorbereiten..

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von milfor
Bei mir hat eine einfache Regel geholfen:

Ich darf essen, was ich will, allerdings erst dann, wenn ich wirklich Hunger
habe (nicht mit Appetit zu verwechseln). Wo liegt die Grenze zwischen
Appetit und Hunger? Es müssen Geräusche aus dem Bauch zu hören sein, das
berühmte Magenknurren, das wir Zivilisationsgeschädigte nur mehr vom
Hörensagen kennen. Dann darf ich essen, worauf ich Lust habe, solange es
nicht zu viel ist.

Dank dieser Regel "sündige" ich zwar noch immer, aber deutlich seltener als
früher.
des is, was ich weiß falsch. Ebenso mit Durst. Trinken wenn man Durst hat ist schon zu spät.
Im Normalfall erkennt man Hunger auch, bevor einem der Magen knurrt. ;)

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13251
indirekt funktionierts weil du einfach die essenszeiten extrem weit raus schiebst..

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von Burschi1620
des is, was ich weiß falsch. Ebenso mit Durst. Trinken wenn man Durst hat ist schon zu spät.
Im Normalfall erkennt man Hunger auch, bevor einem der Magen knurrt. ;)
http://www.youtube.com/watch?v=uTG2eu6qRDY
1:40 ;) :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9084
Zu niavarani muss ich sagen, ich glaube mich zu erinnern, dass ich vor einiger zeit einen bericht gesehen habe, in dem es hieß, dass es sogar so sein SOLL, dass der urin keine wirkliche farbe hat, denn wenn er eine hat, bedeutet es, dass man zu wenig getrunken hat. Aber inwiefern das dann wieder stimmt...

K4m4Hl

JgB W2 Maria Theresia!
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: Wien
Posts: 1719
naja, wenn der körper zu wenig harnstoff nachproduzieren kann dann hat man auf jeden fall genug getrunken - wie viel man im endeffekt wirklich braucht kommt natürlich aufn verbrauch an (schwitzen etc)

milfor

Big d00d
Registered: Feb 2011
Location: Wien
Posts: 168
Da habt ihr natürlich recht, beim (Wasser) trinken sollte man sich nie zurückhalten.
Der Link ... :D

Bodominjaervi

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: AT
Posts: 7813
Yes, 3 Tage nichts gegessen und zum ersten Mal seit Jahren unter 75 Kilo. Die Diätform is aber sicher alles andere als gesund :)

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4879
Erstens nicht gesund und zweitens fährt dein Stoffwechsel so runter, dass du instant wieder zunimmst sobald du wieder was isst. Ausserdem hast du in den drei Tagen nur Wasser und Glykogen verloren und kein Fett, was aber dein Ziel wäre.
Alternative: Du startest nach deiner dreitätigen Nulldiät eine ketogene Diät, damit wärst schnell in Ketose. Aber dazu solltest du dich verher ausgiebig informieren, ist gesundheitlich nicht ganz unbedenklich vor allem wenn man nicht informiert ist.

//Ach ja, ich red immer von ketogener Diät, mein aber eigentlich Atkins bzw. Low Carb-Diät. Dazu spuckt Dr. Google auch mehr aus.
Bearbeitet von Obermotz am 21.02.2011, 08:58

Bodominjaervi

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: AT
Posts: 7813
Ah, sehr interessant! Danke dir! :)

Da sind sehr viele seltsame Worte, da muss ich mich echt einlesen :D

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von xtrm
Zu niavarani muss ich sagen, ich glaube mich zu erinnern, dass ich vor einiger zeit einen bericht gesehen habe, in dem es hieß, dass es sogar so sein SOLL, dass der urin keine wirkliche farbe hat, denn wenn er eine hat, bedeutet es, dass man zu wenig getrunken hat. Aber inwiefern das dann wieder stimmt...
Ich trink im Schnitt (nicht Sommer) 2L am Tag, wenn du da mal zuwenig trinkst merkst es sofort das die Farbe zunimmt und es ist ab einem gewissen Grad auch mit Schmerzen verbunden. Insofern stimmts auf jeden Fall, aber wie immer kommts auf die Balance an :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz