"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Abnehmthread

dosen 23.03.2009 - 20:25 111430 1422
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9084
Jedes gramm fett = 9kcal, proteine und kohlenhydrate (wozu auch zucker gehört) = 4kcal pro gramm. Das ist ein fixer wert.

hampti: der nährwert ist ja das ganze, die überschrift der tabelle heißt ja auch "Nährwerte". Aber ja, in jedem saftl kommt quasi alles aus dem zucker. Deine rechnung stimmt somit.

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15720
Hab grad mal wieder 75 posts gelesen und muss als angehender Mediziner was klarstellen.
1.)Diät heißt nur Ernährung nach Plan, nicht Kalorienreduktion
2.)Fettverbrennung findet immer statt, außer vielleicht im Bereich von 95% HFmax (und selbst da). Allerdings ist sie in verschiedenem Ausmaß vorhanden. Frequenzen von 130-140 werden halt oft wesentlich länger durchgehalten; bei 160-170HF (ausgehend von einem etwa 20-30jährigen) wird halt insgesamt wesentlich mehr verbrannt - auch mehr Fett. Dafür hält man das Tempo kürzer durch.
3.)Die Atkins-Diät ist nicht ungefährlich.
4.)Lowcarb-Diäten bringen oft nicht den gewünschten Erfolg.
5.)Nüchternlauf zur Fettverbrennung ist suboptimal - da sollte man zumindest ein bisserl Kohlenhydrate vor und während längeren Einheiten zu sich nehmen. Von Fett allein kann man nämlich nicht laufen, da wird immer Eiweiß mit verbrannt - und das gar nicht wenig und kommt aus den Muskeln.
6.)Eine "Hypoglykämie" im Sinne einer Unterversorgung mit Zucker bekommt ein Nicht-Diabetiker so gut wie nie. Einen Abfall der Leistungsfähigkeit durch leere Glykogenspeicher natürlich schon.
7.)Egal welche Ernährungsumstellung ihr plant, ohne Kalorienreduktion oder Erhöhung des Verbrauchs kann sich nichts tun.
8.)Scharfes und eiweißsreiches Essen erhöht euren Umsatz und verbrennt zusätzliche Kalorien "im Schlaf".
9.)Nur 30kcal am Tag zu viel machen auf lange Sicht ein Übergewicht von 4 kg. Der Umkehrschluss gilt hier ebenfalls (allerdings muss man fast 3 Jahre durchhalten um 4 kg reines Fett loszuwerden).
10.)Ausreichender Schlaf (7-8h) und Kohlenhydratabstinenz vor dem Schlafgehen - so in etwa 4h - bringen ohne Kalorienreduktion eine Gewichtsreduktion. Außerdem spart man sich damit auch sämtliche Snacks am Abend und profitiert nochmal um einiges mehr.
11.)Eiweiß darf man immer essen; möglichst in Reinform => Beef Jerky, Proteinshakes, fettarmer Schinken und Käse.
12.)Weißbrot, Semmerl, Toastbrot,... haben null sinnvollen Nährwert, außer ihr betreibt Carboloading.
13.)Alkohol hat 7kcal/g. Außerdem hemmt Alkohol die Gluconeogenese und sorgt dadurch für einen niedrigeren Blutzucker und macht euch Hunger, solange bis er abgebaut ist. Hier ist also auch eine Reduktion sehr sinnvoll.
....

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9084
Kann dem nur zustimmen, als nicht angehender mediziner :D.

Zu 4. möchte ich nur sagen, dass von dem was ich so gesehen und gelesen habe in den letzten jahren low-carb eigentlich den größten erfolg bringt bei normalen menschen (sprich leute, die keinen koch haben, die speziell für sie die gesamte ernährung zusammenstellt wie die ganzen starlets) - vorausgesetzt man macht es richtig, und daran scheiterts bei den meisten menschen denke ich.

8. war mir komplett unbekannt, und 10. verstehe ich nicht ganz, könntest du das näher erörtern? Zuerst sagst du, ohne negative kalorienbilanz kann man nichts verlieren, was ja auch stimmt, aber dann kommt nummer 10. Inwiefern soll das funktionieren? Mal abgesehen davon, dass wenn man nichts mehr isst, man sowieso ordentlich einspart.

btw, hab beef jerky noch nie gegessen, hört sich aber sehr interessant und tasty an...gibts da empfehlungen? (kenne das topic im geeks cuisine eh vom drüberbrowsen, werds mir nachher anschauen)

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15720
@4:
Wenn mans richtig macht, ja. Aber wenn man Kohlenhydrate fast oder ganz weglässt, isst man fast zwangsläufig zu viel Fett. Außerdem hat man bei Lowcarbdiäten ständig Hunger auf Kohlenhydrate und muss die wenigen, die man essen darf, vor dem Sport essen. Sonst ist man nicht leistungfähig genug, weil die Glykogenspeicher ständig leer sind.

@8:
Eine eiweißreiche Mahlzeit erhöht deinen Grundumsatz um bis zu 15% und das über längere Zeit. Warum genau, hab ich vergessen oder nie genau gewusst. Scharfes Essen fördert einerseits den Grundumsatz, weil es durch die Schmerzen und das Hitzegefühl eine höhere Herzfrequenz macht. Andererseits hemmen wirklich scharfe Chilis auch die Aufnahme von Kohlenhydraten im (Dünn)darm. Das ist auch der Grund, warum man davon Durchfall bekommt.

@10:
Wenn du komplette Schlafzyklen absolvierst, belohnt sich dein Körper mit Somatotropin - sprich Wachstumshormon. Das führt zur Fettverbrennung und zum Aufbau von Muskulatur. Kohlenhydrate hemmen diesen Vorgang. Zwei komplette Schlafzyklen sind normal/ideal; einer dauert 3-4h. Ferner kann dein Blutzuckerspiegel in der Nacht dann nur über Gluconeogenese (Energieverbrauch) gedeckt werden und du nimmst auch dadurch ab. Wirklich beziffern kann ich dir den Unterschied nicht; es ist aber de facto spürbar.

Bei mir und meiner Familie funktioniert es wirklich gut - um die Weihnachtszeit hab ich damit in knappen 2 Wochen so 2-5kg abgenommen, ohne auf irgendwas zu verzichten und hab dabei sicher 3000 - 4000kcal gegessen. Allerdings pendelt man sich mit der Methode nach einigen Wochen dann halt auf einem neuen, niedrigeren Spiegel ein, wenn man sonst nichts an der Ernährung ändert.

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von xtrm
Ja, glaub mir, ich habs versucht...und ich werds wieder versuchen...aber dieses NICHTS pack ich einfach nicht, und sowas wie sachen 50:50 mit wasser mischen ist einfach nur grauslich, hab auch das versucht. Ich trink kein coke oder sonstiges, aber nur wasser ging bisher einfach nicht. Wie gesagt, werde es wieder versuchen, vielleicht nur zum essen etwas mit geschmack, aber hart wirds auf jeden fall =).

Deshalb sauf ich nur Mineral. Nackates Wasser bekomm ich auch nicht runter.

@Joe. Wie "problematisch" sind Fette am Abend? Vielleicht bin ich zu blöd, oder nur zu haglich, aber ich find mir kaum was "Eiweis-only" reiches zum Futtern fürn am Abend, wo man angegessen ist UND auch länger dran Spaß hat. (Hüttenkäse, Schinken und Thunfisch macht schon laaaange keinen Spaß mehr :D)

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15720
Also für 10. ist es egal; Fette haben halt einen hohen Energiegehalt. Du kannst am Abend auch Salat essen oder ein Packerl Chips vorm Schlafen gehen. Solange die Kalorienbilanz stimmt ist es relativ egal, was du dir reinstopfst und du wirst auf Dauer abnehmen. Sinnvoll ist natürlich was anderes.

Alternativ kann man auch auf den Snack am Abend verzichten. Außerdem sind 4h eh nicht sooo schlimm, wenn man z.b. um 20h Abend isst - das kann auch gern aus vielen Kohlenhydraten bestehen, sofern es nicht grad Löffel von Zucker sind - um 24h Schlafen geht.

nitschi

miau!
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 1694
Zitat von Burschi1620
Vielleicht bin ich zu blöd, oder nur zu haglich, aber ich find mir kaum was "Eiweis-only" reiches zum Futtern fürn am Abend, wo man angegessen ist UND auch länger dran Spaß hat. (Hüttenkäse, Schinken und Thunfisch macht schon laaaange keinen Spaß mehr :D)
STEAK?! :D

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3367
Wie wärs mit div. Variationen vom Huhn?
z.B. Salat mit Hendlstreifen, gegrillte Hendlspieße... etc. whatever usw.

nitschi

miau!
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 1694
- Salat mit Thunfisch (ja okay, hast du schon als spaßlos erwähnt), Oliven, Jungzwiebeln etc.
- wie Krabbenkönig sagt: Huhn in allerlei Variation
- (gegrillte) Garnelen
- Steak
- Fisch in verschiedenster Ausführung
- ....

:)

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9084
Burschi: mineral hat für mich so einen unguten nachgeschmack, hab das ein paar mal probiert, aber komm damit nicht klar. Da nehm ich lieber normales wasser und zahl garnichts =).

btw, wie sieht es mit nüssen aus? Es gibt diese dosen mit gesalzenen nüssen mit PFLANZLICHEN ÖLEN (welche ja gut sein sollen), und die schmecken halt mega...aber machen natürlich süchtig aufgrund der würze

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15720
Nüsse haben extrem viel kalorien, weil sie so viel fett haben. Und 100g Nüsse sind schnell weg. Wenn sie nicht geröstet sind, sind sie aber sehr zu empfehlen!

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15564
hm, steak, soll ich jetzt jeden abend steak essen? :D

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von Joe_the_tulip
Also für 10. ist es egal; Fette haben halt einen hohen Energiegehalt. Du kannst am Abend auch Salat essen oder ein Packerl Chips vorm Schlafen gehen. Solange die Kalorienbilanz stimmt ist es relativ egal, was du dir reinstopfst und du wirst auf Dauer abnehmen. Sinnvoll ist natürlich was anderes.
Das ist mir klar, mir gehts hier rein um die "physiologische Betrachtungsweise". Quasi: Eiweis = win, carbs = nogo. Wo siedelt sich Fett an?
Carbs sind meines Wissens nach schlecht, da diese eher schwerer verdaulich sind (vor allem halt Stärkeprodukte) und somit über einen größeren Zeitraum als Energiequelle genutzt werden.
Beim Eiweiß weiß ich ehrlich gesagt gor net warum des so super ist - aber gut . . . :D
Und nun halt die Frage: Wie ist das bei der Aufnahme von Fett. Ich glaube mal gehört zu haben, dass Fett eher schneller verdaut wird und somit eher schneller als Energielieferant zur Verfügung steht. Aber kA...

Das frage ich deshalb, weil man dann eben seine Ernährung etwas erweitern kann. Mal abgesehen von euren Beispielen, ists ja eher einleuchtend, dass man einfach mehr Möglichkeiten hätte, wenn man auch Fette aufnehmen "dürfte", zusätzlich zu den Proteinen. Wenn ihr versteht was ich meine.



Danke für die Essensvorschläge. Solche Dinge waren mir durchaus auch noch halbwegs im Hinterkopf. Problematisch ist, und darauf ziele ich eher ab, die Kaltverköstigung. Da fällt mir nicht wirklich viel ein. Klar, Eier magere Wurscht und diverses anderes. Aber davon wird man ja leider nicht satt. Da muss ich nen ganzen Schweinshaxen essen, damit ich nur vom Fleisch alleine satt werde :D
Und ich bin halt leider ein "Abendesser", es hilft halt alles nix :(

nitschi

miau!
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 1694
Zitat von userohnenamen
hm, steak, soll ich jetzt jeden abend steak essen? :D
Du wirst lachen, aber ich hatte eine (Single-) Phase in meinem Leben (so vor 8-9 Jahren mit 19/20), da hab ich über einen Zeitraum von 2-3 Monaten tatsächlich jeden Abend ausschließlich Steak gegessen.

Warum? Keine Ahnung, es hat mir einfach JEDEN Abend verdammt gut geschmeckt. ;) :D

M4D M4X

Legend
Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7637
Ich hab heut die 90kg durchbrochen :bash:

_kein_ Sport ist mühsam!
nur Fressen ( auch wenns viiiel Eiweiß ist ) und saufen ( Bier ) geht auf die Hüften...


wenn ich die Schrauben und die Schmerzen im Knie los bin will ich endlich wieder sporteln....
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz