"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Abnehmthread

dosen 23.03.2009 - 20:25 112827 1446
Posts

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4831
was ich mich manchmal frage: wenn man den Grundumsatz durch Sport erhöht und gleichzeitig weniger als gewohnt isst und auch nicht besonders ausgewogen, weil man nicht gleich alles ändern möchte, und das über längere Zeit, macht es da Sinn so Vitamine und Mineralstofftabletten (Supradyn und co) zu sich zu nehmen? Bzw. "verbraucht" man durch mehr Sport auch mehr Vitamine und Co?
Oder braucht man als gesunder Mensch sowas ohnehin nicht?
Bin eigentlich so gut wie nie krank und auch nicht auf Infektionen anfällig und möchte das auch so beibehalten :D

Gestern z. B. hatte ich einen Null-Kalorien-Tag weil ich 1300kcal am Radl verbraten hab und abends keinen Hunger mehr hatte.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4716
@chriswahl: Muskeln sind schwerer als Fett, erhöhen aber den Grundumsatz

Und letztendlich führt nur eines zu Gewichtsabnahme: mehr Kalorien verbrennen als zuführen.
Beim Zuführen gibt es aber einfach ein vertretbares, nachhaltiges Minimum, und daher hilft langfristig nur Bewegung.
Zumindest bei Leuten die sich nicht komplett Fehlernähren. Aber ab einem gewissen Alter nimmst auch mit gesunder Ernährung zu, da hilft dann nur Verbrennen.

Redphex

Legend
RabbitOfNegativeEuphoria
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: Kadaverstern
Posts: 11772
Ich post' auch mal meine Erfahrung in dem Bereich ... vielleicht hilft's wem.

Hab wegen Darmproblemen meine Ernährung umgestellt und bin quasi "Wochentagsvegetarier": Mo-Fr fast nur Obst+Gemüse (plus Milchprodukte), Sa+So Normalkost auch mit Fleisch.

Abgesehen davon, dass meine Beschwerden komplett weg sind, sind die Blutwerte jetzt top und das Gewicht hat sich innerhalb von 2 Jahren bei leichter Bewegung (Rad) um ca. 25kg reduziert.

Seither (weitere 2 Jahre) ist das Gewicht stabil, aus der leichten Bewegung wurde regelmäßiger Sport (Rennrad). Ernährungstechnisch noch immer ähnlich 5/2 Split - aber teilweise mehr Kohlehydraten vorm Wochenende und generell mehr Quantität am Wochenende, je nach Aktivität.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40588
Mich würde da ein Essensplan von einer Woche oder sogar länger interessieren.
Wie kommt ihr auf genug abwechslungsreiche Speisen?

Diego

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 465
Betreffend Vitamine: Schaut euch mal das Thema "Slow Juicer" an. Slow --> wenig Umdrehungen --> wenig Hitze --> wenig Vitaminverlust.

Ich trinke täglich einen aus Karotten, Gurken, Äpfel, Ananas, Kräuter (Salbei, Thymian), Kraut, Fenchel, Leinöl, Hanföl, Gerstengras, Weizengras, Chlorellaalge, usw. Schmeckt ausgezeichnet. 2:1 Verhältnis, also Gemüse doppelt.
Das kann man in der Menge nicht essen - aber trinken. Ich fülle den Saft in Glasflaschen und es reicht für 2 bis max 3 Tage. Man muss also nicht jeden Tag den Aufwand betreiben. Zusätzlich esse ich ca. 100g Haferflocken grob, die ich am Vorabend in Wasser einlege. Alles bis auf die Ananas und die Pulver ist aus Österreich und wenn geht auch bio. Die Kräuter sind aus dem eigenen Hochbeet.

Gerät: Tribest Solostar 4

Edit: Abgenommen hab ich damit aber nicht. :D
Bearbeitet von Diego am 17.09.2020, 10:31

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40588
Heißt nicht Slow dass er dann länger braucht und somit mehr Hitze eingetragen wird?
Ich kenns nur von Kaffeebohnen wo üblicherweise ein schnelle Umdrehung mit viel Kraft bevorzugt wird

Diego

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 465
Nein, ich habe das auch getestet. Bei niedriger Drehzahl kommt der Trester kalt raus, bei höherer Drehzahl kommt er lauwarm raus.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz