"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Gute Laufschuh-Beratung in Graz?

XeroXs 14.12.2018 - 14:45 1806 18
Posts

Grace85

Banned by Moderators
Registered: Jul 2019
Location: Berlin
Posts: 4
Ja auf jeden Fall erst der Gang zum Orthopäden und dann die Laufschuhe kaufen. Vielleicht ist auch etwas an deinem laufstil nicht in Ordnung. Vielleicht liegt es nicht wirklich an deinen "komsichen" Füßen. Ich nehme an, du gehst damit joggen? Vielleicht liege ich falsch, aber es kann ja sein, dass der Jogstil dir nicht zuträglich ist. Vielleicht kann man daran auch noch was verbessern. Lg

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4072
Zitat aus einem Post von XeroXs
Ist schlussendlich eine Beratung beim Kastner geworden.. bin sehr zufrieden

Für die Nachwelt: Aussage Fachberater -> Für die Überpronation (so nennt man das wohl) gibt es spezielle Schuhe die das ausgleichen. Im Laufschuh ist aus seiner Sicht eine Einlage untypisch, da es sehr gute Schuhe gibt die das direkt ausgleichen - und zwar durch den ganzen Schuh (also stabileres Seitenmaterial etc.) und nicht „nur“ durch eine Einlage. Zusätzlich habe ich mich zu Stützsocken (kein Schnäppchen) hinreisen lassen - in Kombination habe ich einen extrem stabilen Stand im Schuh, und nach der ersten Laufsession gestern kann ich auch sagen: Keine Schmerzen!

.. zum Orthopäden gehts natürlich trotzdem, für den Alltagsschuh.

Ich bin grad auf der Schuhsuche (Laufe seit je her mit Asics Schuhen und hab mich eigentlich darauf eingeschossen) und bin jetzt aber grob unschlüssig was ich nehmen soll.

Kann der Fachberater dort erkennen ob ich überproniere oder nicht?

Folgende Vorgeschichte: Ich hatte "irgendeinen" günstigen Asics, kenne leider das Modell nicht, da hat aber alles gepasst.
Dann hab ich mir den teuren Kayano gekauft der ja für überpronierer ist. allerdings hat mich der beim rechten fuß an der ferse innen immer gedrückt.

jetzt will ich einen neuen kaufen und dachte mir wenn mich der stabilisierte schuh gedrückt hat nehm ich einen normalen.
bei asics gibt's dann noch die Unterscheidung hinsichtlich der Dämpfung (wenig / mittel / stark) und da hab ich einfach den mittleren probiert. der hat mir aber überhaupt nicht zugesagt. und alle anderen dort waren wieder stabilisierte die mir am ersten eindruck definitiv sympathischer waren.

jetzt ist halt die frage was ich machen soll und bräuchte eigentlich hilfe was das richtige für mich ist.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9154
Zitat aus einem Post von Skatan
Kann der Fachberater dort erkennen ob ich überproniere oder nicht?

Ja, ich denke schon dass sie da gut beraten. Bei mir hat der Schuh dann halt beim Laufen gut stabilisiert aber das Problem kam von ganz wo anders.

Im Nachhinein muss ich halt sagen dass der Orthopäde dann schon wichtig war, der hat das eigentliche Problem sofort erkannt und perfekt geholfen durch ein paar Übungen. Ist bis heute alles super. Da geb ich dir gerne den Kontakt, ist halt privat.
Bearbeitet von XeroXs am 23.08.2019, 10:00

zeta

forum slave
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 481
Ein guter Verkäufer sollte das schon erkennen, ich bin nur der Meinung dass die immer Schuhe verkaufen wollen die etwas ausbessern sollen. In den normalen Sportgeschäften gibt es ja kaum leichte und neutrale Laufschuhe.

Wenn man nichts braucht ist als Alltagslaufschuh der Gel DS Trainer neutral immer einen Versuch wert.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz